• aktualisiert:

    BADMINTON: 2. LIGA

    Schneefälle bescheren dem TVM eine Absage

    Badminton
    2. Bundesliga Süd

     

    Neubiberg/Ottobrunn – SV Fun-Ball Dortelweil II abg.  
    TV Dillingen – SV GutsMuths Jena 3:4  
    TV Marktheidenfeld I – TuS Geretsried abg.  
    BC Sbr.-Bischmisheim II – SV Fischbach 6:1  
    SG Schorndorf – Neuhausn-Nymphenb. 1:6  

     

     

    1. (1.) Neuhausn-Nymphenb. 10 10 0 0 65 : 5 29 : 0  
    2. (2.) BC Sbr.-Bischmisheim II 10 9 0 1 47 : 23 20 : 0  
    3. (3.) SG Schorndorf 10 5 0 5 39 : 31 16 : 0  
    4. (4.) TV Marktheidenfeld I 9 6 0 3 32 : 31 13 : 0  
    5. (6.) SV GutsMuths Jena 10 5 0 5 32 : 38 12 : 0  
    6. (5.) SV Fun-Ball Dortelweil II 9 4 0 5 27 : 36 11 : 0  
    7. (8.) TSV Neubiberg/Ottobrunn 9 3 0 6 25 : 38 9 : 0  
    8. (7.) SV Fischbach 10 3 0 7 28 : 42 9 : 0  
    9. (9.) TV Dillingen 10 1 0 9 24 : 46 6 : 0  
    10. (10.) TuS Geretsried 9 2 0 7 17 : 46 5 : 0  

     

    Gut vorbereitet und motiviert waren die Badminton-Spielerinnen und -Spieler des TV Marktheidenfeld vor dem Zweitliga-Rückrundenauftakt am Samstagmittag. Doch aus der geplanten Revanche für die knappe Hinspiel-Niederlage gegen den TuS Geretsried wurde nichts. Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse im Süden Bayerns konnten die Gäste aus Oberbayern nicht anreisen. Das erste Heimspiel der Rückrunde wurde deshalb vertagt. „Das ist ein bisschen schade. Wir waren vollzählig und hatten alle richtig Lust zu spielen“, erklärte TVM-Mannschaftsführer Tim Specht.

    Neuer Termin noch offen

    Doch die anhaltenden Schneefälle im Süden machten die Anreise für die Gäste schlichtweg unmöglich. Nachdem im Landkreis Bad-Tölz-Wolfratshausen wegen enormer Schneemassen der Katastrophenfall ausgerufen wurde und auch vom Deutschen Wetterdienst Unwetterwarnungen ausgegeben wurden, entschieden sich die Gäste, die Anreise nach Marktheidenfeld nicht anzutreten. „Es tut uns sehr leid, dass das Spiel wegen uns verschoben werden muss. Nach langem Hin und Her haben wir entschieden, dass es für uns leider zu riskant ist, heute nach Marktheidenfeld zu reisen“, schrieb der Stellvertretende Abteilungsleiter des TuS Geretsried, Sascha Gnalian, in einer Mitteilung an den TVM. Der neue Termin für die Begegnung mit Geretsried steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

    Rückrundenauftakt jetzt am Samstag

    Der Rückrundenauftakt wurde somit auf das kommende Wochenende vertagt. Am Samstag muss der TVM auswärts gegen Spitzenreiter Neuhausen-Nymphenburg ran. Tags darauf empfangen die Hädefelder die Mannschaft des SV Gutsmuths Jena.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!