• aktualisiert:

    HANDBALL: BOL MÄNNER

    Niklas Grundlers Tore lassen Partenstein jubeln

    Handball
    Foto: dpa
    Bezirksoberliga Männer

     

    SpVgg Giebelstadt – TSV Partenstein 26:28  

     

     

    1. (1.) TSV Partenstein 1 1 0 0 28 : 26 2 : 0  
    2. (1.) DJK Waldbüttelbrunn II 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  
    2. (1.) FC Bad Brückenau 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  
    2. (1.) HG Maintal 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  
    2. (1.) HSC Bad Neustadt II 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  
    2. (1.) HSG Mainfranken 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  
    2. (1.) HSG Volkach 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  
    2. (1.) DJK Rimpar III 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  
    2. (1.) TSV Lohr II 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  
    2. (1.) TSV Rödelsee 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  
    2. (1.) TV Marktsteft 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  
    12. (1.) SpVgg Giebelstadt 1 0 0 1 26 : 28 0 : 2  

     

    SpVgg Giebelstadt – TSV Partenstein 26:28 (11:12)

    „Der Saisonauftakt ist gelungen“, stellte Partensteins Trainer Daniel Schreier nach einer umkämpften Partie in der engen Giebelstadter Mehrzweckhalle fest. Dort setzte sich sein Team knapp durch. „Wir waren mental stärker und wollten unbedingt gewinnen. Auch hat man gemerkt, dass wir in der Vorbereitung gut gearbeitet haben“, so Schreier, der seit dieser Saison gemeinsam mit Spielertrainer Mike Haberberger für die Mannschaft verantwortlich ist. Giebelstadt kam in der Endphase mehrmals bis auf ein Tor Differenz heran, doch da war es auf Seiten der Gäste Niklas Grundler, der die Hausherren mit seinen Treffern auf Distanz hielt.

    Auf Partensteiner Seite stand mit dem aus Haibach zurückgekehrten Torwart Justin Klug nur ein Neuzugang im Team. Die Wiedereinsteiger Niklas Kissner und Moritz Kunkel fehlten indes wegen Verletzung bzw. Krankheit.

    Tore für Partenstein: Grundler 8/2, Völker 6/1, Haberberger 4, Neuf 4, D. Lang 3, Straßwiemer 2, Hofmann 1.

    Bearbeitet von Ulrich Sommerkorn

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!