• aktualisiert:

    TISCHTENNIS

    Wombachs Regionalliga-Team unterliegt dem Titelfavoriten

    Tischtennis
    Regionalliga Süd, Frauen

     

    TTC HS Schwarza – Viktoria Wombach 3:8  
    DJK SB Landshut – TuS Fürstenfeldbruck II 8:2  
    SV SCHOTT Jena – Viktoria Wombach 8:5  
    DJK SB Landshut – TSV Schwabhausen III 8:0  

     

     

    1. (2.) DJK SB Landshut 11 10 0 1 85 : 29 20 : 2  
    2. (3.) SV SCHOTT Jena 10 9 0 1 77 : 38 18 : 2  
    3. (1.) TV Hofstetten 11 9 0 2 79 : 36 18 : 4  
    4. (4.) Viktoria Wombach 12 8 0 4 80 : 46 16 : 8  
    5. (5.) TSV Schwabhausen III 10 3 1 6 45 : 69 7 : 13  
    6. (6.) TuS Fürstenfeldbruck II 9 2 1 6 39 : 63 5 : 13  
    7. (7.) TTC HS Schwarza 10 1 2 7 39 : 76 4 : 16  
    8. (8.) DJK SB Regensburg 11 1 2 8 37 : 81 4 : 18  
    9. (9.) SG Motor Wilsdruff 10 1 0 9 32 : 75 2 : 18  
    10. (10.) DJK Ettmannsdorf z.g. 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  

     

    TTC HS Schwarza – Viktoria Wombach 3:8. In Schwarza feierte Wombach den erwartet klaren Sieg. Das Match begann mit einem 1:1 in den Doppeln. In den Einzeln verbuchte Wombach zwei Erfolge im Spitzenpaarkreuz und ging mit 3:1 in Führung. Schwarzas Pia Ludwig verkürzt auf 2:3, bevor die Viktoria auf 6:2 erhöhte. Erneut war es Pia Ludwig, die auch ihr zweites Einzel erfolgreich beendete. Ungeschlagen blieben auf Seiten der Gäste in den Einzelspielen Sophia Deichert und Renata Kissner.

    Wombach: Deichert (3), Kissner (2), Behringer, Edelhäuser, Kissner/Edelhäuser.

    SV Jena – Viktoria Wombach 8:5. Gegen den Meisterschaftsfavoriten Jena startete Wombach ebenfalls mit einem 1:1 in den Doppeln, wobei Renata Kissner/Claudia Edelhäuser im fünften Satz erfolgreich waren. In den ersten Einzeln war die Partie ebenfalls ausgeglichen, wobei auf Wombacher Seite Deichert und Felicia Behringer punkteten. Dann fiel in den folgenden Einzelspielen die Vorentscheidung, als Jena durch drei Erfolge mit 6:3 in Führung ging. Edelhäuser und Deichert verkürzten zwar auf 5:6, doch die beiden folgenden Spiele gingen an Jena.

    Wombach: Deichert (2), Behringer, Edelhäuser, Kissner/Edelhäuser.

    Verbandsoberliga Nord, Frauen

     

    TSV Lauf – TV Hofstetten II 3:8  
    TTC Neunkrichen a. Br. – SB Versbach II 8:0  
    TTC Schimborn – Viktoria Wombach II 1:8  
    CVJM Lauf – TV Hofstetten II 3:8  

     

     

    1. (1.) Viktoria Wombach II 12 12 0 0 96 : 23 24 : 0  
    2. (2.) TSV Lauf 16 10 1 5 102 : 89 21 : 11  
    3. (4.) TV Hofstetten II 12 10 0 2 90 : 50 20 : 4  
    4. (3.) TTC Neunkrichen a. Br. 12 10 0 2 83 : 47 20 : 4  
    5. (5.) TV Schwabach 12 5 1 6 70 : 70 11 : 13  
    6. (6.) CVJM Lauf 13 5 0 8 73 : 81 10 : 16  
    7. (7.) TTC Tiefenlauter 13 5 0 8 69 : 81 10 : 16  
    8. (8.) TTC Schimborn 14 3 1 10 61 : 99 7 : 21  
    9. (9.) SB Versbach II 14 2 0 12 52 : 104 4 : 24  
    10. (10.) SpVgg Hausen 12 1 1 10 41 : 93 3 : 21  

     

    TTC Schimborn – Viktoria Wombach II 1:8. Wombach setzte in Schimborn die Siegesserie fort und verteidigte die Tabellenführung. Die Kontrahenten starteten mit einem 1:1 in den Doppeln. In den Einzeln spielte Wombach stark auf und überließ den Einheimischen keinen weiteren Zähler. Lediglich ein Spiel endete im fünften Satz, während die übrigen Begegnungen klar an Wombach gingen.

    Wombach: Sommer, Nöth, Gress (je 2), Nätscher, Sommer/Nöth.

    Verbandsliga Nordwest, Männer

     

    FC Hösbach II – Viktoria Wombach 2:9  
    TV Hilpoltstein III – SV Hörstein 9:5  
    DJK Niedernberg – SV Weiherhof 5:9  
    FC Hösbach – SV Weiherhof 7:9  

     

     

    1. (1.) SV Weiherhof 14 13 0 1 124 : 54 26 : 2  
    2. (2.) Viktoria Wombach 14 11 0 3 112 : 63 22 : 6  
    3. (3.) FC Hösbach 14 10 0 4 114 : 79 20 : 8  
    4. (4.) TG Heidingsfeld 13 6 3 4 94 : 76 15 : 11  
    5. (5.) SV Hörstein 12 6 1 5 77 : 84 13 : 11  
    6. (6.) TSV Stein 9 4 1 4 61 : 55 9 : 9  
    7. (7.) TSV Windsbach II 12 2 3 7 68 : 100 7 : 17  
    8. (10.) TV Hilpoltstein III 15 3 1 11 81 : 120 7 : 23  
    9. (8.) FC Hösbach II 15 2 2 11 70 : 125 6 : 24  
    10. (9.) DJK Niedernberg 12 2 1 9 55 : 100 5 : 19  

     

    FC Hösbach II – Viktoria Wombach 2:9. Keine Probleme hatten die Wombacher Männer bei ihrem Auswärtsspiel in Hösbach und festigten durch den Erfolg Tabellenplatz zwei. 2:1 lag Wombach nach den Doppeln in Führung. Nikolai Amthor/Michael Dudek hatten bei ihrem Erfolg Glück, als sie mit 12:10 im Entscheidungssatz erfolgreich waren. In den darauf folgenden Einzeln holte Hösbach nur noch einen Sieg.

    Wombach: Deichert, Siegler (je 2), Amthor, Dudek, Miller, Deichert/Miller, Amthor/Dudek.

    Landesliga Nordnordwest, Männer

     

    TV Marktheidenfeld – TV/DJK Hammelburg 9:5  
    TSV Bad Königshofen III – VfL Mönchberg 9:4  
    SG Kleinheubach – TSV Brendlorenzen 9:4  
    TV Poppenlauer – VfL Mönchberg 9:0  
    SG Kleinheubach – TV Bürgstadt 9:2  
    SV Hörstein II – DJK Kleinwallstadt 2:9  
    TSG Kleinostheim – TSV Brendlorenzen 6:9  

     

     

    1. (1.) SG Kleinheubach 14 14 0 0 126 : 34 28 : 0  
    2. (2.) DJK Kleinwallstadt 13 11 1 1 110 : 47 23 : 3  
    3. (3.) TSV Brendlorenzen 13 10 1 2 105 : 63 21 : 5  
    4. (5.) TSV Bad Königshofen III 13 8 2 3 103 : 76 18 : 8  
    5. (4.) TV Marktheidenfeld 15 9 0 6 101 : 103 18 : 12  
    6. (6.) TV Bürgstadt 15 6 3 6 105 : 103 15 : 15  
    7. (8.) TV Poppenlauer 12 5 0 7 74 : 72 10 : 14  
    8. (7.) VfL Mönchberg 15 4 2 9 74 : 121 10 : 20  
    9. (9.) TSG Kleinostheim 14 3 1 10 76 : 111 7 : 21  
    10. (10.) SV Hörstein II 14 1 1 12 67 : 119 3 : 25  
    11. (11.) TV/DJK Hammelburg 16 0 1 15 51 : 143 1 : 31  

     

    TV Marktheidenfeld – DJK Hammelburg 9:5. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung feierte Marktheidenfeld in eigener Halle gegen Schlusslicht Hammelburg einen deutlichen 9:5-Erfolg.

    Marktheidenfeld: Wiesner, Kunkel (je 2), Häge, Hock, Herrmann, Hock/Kunkel, Wiesner/Stapf.

    Bezirksoberliga Männer, West

     

    KF Esselbach – Viktoria Wombach II 5:9  
    TV Bürgstadt II – 1. FC Hösbach III 1:9  
    TV Mittelsinn – DJK Niedersteinbach 7:9  

     

     

    1. (1.) TSV Eintracht Eschau 12 10 1 1 105 : 47 21 : 3  
    2. (2.) DJK Niedersteinbach 12 10 1 1 104 : 61 21 : 3  
    3. (3.) TV Mittelsinn 13 8 2 3 100 : 74 18 : 8  
    4. (4.) Viktoria Wombach II 12 7 1 4 91 : 77 15 : 9  
    5. (5.) 1. FC Hösbach III 12 5 2 5 83 : 71 12 : 12  
    6. (7.) KF Esselbach 14 2 6 6 84 : 112 10 : 18  
    7. (6.) TV Bürgstadt II 15 4 2 9 89 : 115 10 : 20  
    8. (8.) SV Hörstein III 13 4 1 8 67 : 102 9 : 17  
    9. (9.) TTC Schimborn 10 2 1 7 59 : 78 5 : 15  
    10. (10.) TV Marktheidenfeld II 13 1 3 9 67 : 112 5 : 21  

     

    KF Esselbach – Viktoria Wombach II 5:9. Wombach II startete mit einer 3:0-Führung. Doch die Einheimischen konterten und glichen zum 3:3 aus. Auch beim 4:4 lagen beide Teams noch gleichauf, bevor sich die Gäste aus Wombach absetzten. Während Tobias Beck auf Esselbacher Seite überragte, erzielte auf Wombacher Seite Constantin Frings mit zwei Einzelerfolgen eine gute Bilanz.

    Esselbach: T. Beck (2), F. Beck, Fertig, Grün; Wombach II: Frings (2), Ott, Dudek, Brey, Brunner, Brey/Brunner, Dudek/Ott, Frings/Miller.

    TV Mittelsinn – DJK Niedersteinbach 7:9. Im Duell des Tabellendritten Mittelsinn mit dem Zweiten Niedersteinbach sah es für den TVM anfangs gut aus, denn er ging mit 2:1 in den Doppeln in Führung und baute den Vorsprung durch starke Leistungen in den Einzeln auf 5:1 aus. Doch danach waren die Gäste nicht mehr aufzuhalten und gingen mit 8:6 in Führung. Andreas Zieschang verkürzte durch einen Erfolg im Einzel auf 7:8, doch das Schlussdoppel ging an Niedersteinbach.

    Mittelsinn: Zieschang (2), Ullrich, Groetsch, Klein, Ullrich/Klein, Weikinger/Zieschang.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!