• aktualisiert:

    JUNIORENFUßBALL:

    Aubstadts U19 wahrt Chance auf Herbstmeisterschaft

    Einen Schritt schneller: Der Schweinfurter Enrico Lingor (vorne) enteilt Jannik Hartmann (TSV Großbardorf). Foto: Alexander Rausch

    TSV Aubstadt U19: Chance auf Herbstmeisterschaft gewahrt

    U-19-Junioren Bezirksoberliga

     

    FC Sand – SV Heidingsfeld 2:1  
    SpVgg Hösbach-Bahnhof – TuS Leider 8:0  
    JFG Kickers Bachgau – FV Karlstadt 2:3  
    TSV Aubstadt – FC Bad Kissingen 4:0  

     

     

    1. (1.) FV Karlstadt 10 8 0 2 30 : 16 24  
    2. (2.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 10 7 2 1 45 : 11 23  
    3. (3.) TSV Aubstadt 8 6 1 1 22 : 11 19  
    4. (5.) FC Sand 9 4 2 3 22 : 16 14  
    5. (4.) FT Schweinfurt 9 4 1 4 21 : 24 13  
    6. (6.) JFG Kickers Bachgau 8 3 2 3 21 : 17 11  
    7. (7.) TSV/DJK Wiesentheid 9 3 2 4 16 : 21 11  
    8. (8.) FC Bad Kissingen 9 3 0 6 14 : 18 9  
    9. (9.) TV Jahn Schweinfurt 7 2 1 4 7 : 21 7  
    10. (10.) TuS Leider 8 2 0 6 8 : 26 6  
    11. (11.) SV Heidingsfeld 8 1 2 5 14 : 29 5  
    12. (12.) TuS Frammersbach 7 1 1 5 11 : 21 4  

     

    TSV Aubstadt – FC Bad Kissingen 4:0 (2:0). Gut erholt von der ersten Saisonniederlage beim FC Sand zeigten sich der TSV Aubstadt im Heimspiel gegen den FC Bad Kissingen und gewann verdient mit 4:0. Dadurch besitzen die Grabfelder nach wie vor gute Chancen auf den Gewinn der Herbstmeisterschaft. Eine Flanke von Luca Boch köpfte Philipp Süß zum 1:0 ein (24.). Die Entscheidung fiel kurz vor dem Pausenpfiff. Der Gäste-Keeper konnte einen Freistoß von Jannes Benkert nicht festhalten und Nils Barthelmes staubte zum 2:0 ab (45.). Nach dem Seitenwechsel konterte Aubstadt erfolgreich. Nicolas Roth bediente Torjäger Lukas Merkl, der zum 3:0 traf (59.). Lukas Merkl erzielte schließlich doch noch das 4:0 (80.). (rus)

    TSV Großbardorf U17: Knapper Sieg in Schweinfurt

    U-17-Junioren Landesliga Nord

     

    FC Eintracht Bamberg – SV Raigering 3:0  
    SpVgg SV Weiden – SpVgg Mögeldorf 2:5  
    FSV Erlangen-Bruck – SpVgg Greuther Fürth II 1:0  
    SpVgg Bayern Hof – FC Würzburger Kickers II 3:4  
    Würzburger FV – SG Quelle Fürth 0:1  
    FC 05 Schweinfurt II – TSV Großbardorf 0:1  
    SV Viktoria Aschaffenburg – Don Bosco Bamberg 2:1  

     

     

    1. (1.) SpVgg Greuther Fürth II 11 10 0 1 38 : 6 30  
    2. (2.) Don Bosco Bamberg 11 5 3 3 16 : 19 18  
    3. (3.) FSV Erlangen-Bruck 9 5 2 2 18 : 10 17  
    4. (4.) FC Würzburger Kickers II 11 5 2 4 19 : 20 17  
    5. (5.) FC Eintracht Bamberg 11 4 3 4 19 : 16 15  
    6. (6.) SV Viktoria Aschaffenburg 11 4 3 4 16 : 21 15  
    7. (7.) Würzburger FV 10 4 2 4 17 : 15 14  
    8. (8.) SpVgg SV Weiden 10 4 1 5 23 : 22 13  
    9. (9.) TSV Großbardorf 11 4 1 6 12 : 20 13  
    10. (10.) FC 05 Schweinfurt II 11 3 3 5 15 : 17 12  
    11. (11.) SpVgg Mögeldorf 11 4 0 7 17 : 20 12  
    12. (12.) SV Raigering 10 3 3 4 13 : 19 12  
    13. (13.) SG Quelle Fürth 10 3 2 5 9 : 18 11  
    14. (14.) SpVgg Bayern Hof 11 2 3 6 14 : 23 9  

     

    FC Schweinfurt 05 II – TSV Großbardorf 0:1 (0:1). Der Ball lief gut durch die Schweinfurter Reihen. Nach feinen Kombinationen kam die U16 der Grün-Weißen auch immer wieder zu gefährlichen Abschlüssen, zielte aber stets zu ungenau und versäumten es, sich frühzeitig zu belohnen. Das machten auf der anderen Seite die jungen Grabfelder, die dem FC 05 ordentlich Paroli boten. Letztlich sorgte Jan Leifer vom Punkt für den entscheidenden Treffer (38.). Denn auch im zweiten Durchgang fehlte es der Heimelf an der nötigen Treffsicherheit. (ara)

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!