• aktualisiert:

    TISCHTENNIS: BEZIRKSOBERLIGA MÄNNER

    Brendlorenzen II ist zurück auf dem Gipfel

    Tischtennis

    Bezirksoberliga Männer Nord

    TV/DJK Hammelburg – TSV Schwebheim 9:2
    SV Schwanfeld – TSV Brendlorenzen II 2:9
    TSV Gochsheim – SpVgg Hambach 2:9

    1. (2.) TSV Brendlorenzen II 11 8 1 2 90 : 55 17 : 5
    2. (1.) SV Ramsthal 11 7 2 2 90 : 62 16 : 6
    3. (3.) TV/DJK Hammelburg 12 7 2 3 94 : 69 16 : 8
    4. (4.) TSV Arnshausen 10 5 2 3 76 : 65 12 : 8
    5. (7.) SpVgg Hambach 10 5 1 4 74 : 58 11 : 9
    6. (5.) TSV Gochsheim 10 4 3 3 71 : 71 11 : 9
    7. (6.) SV Schwanfeld 11 5 1 5 75 : 80 11 : 11
    8. (8.) TSV Waigolshausen 10 4 0 6 60 : 73 8 : 12
    9. (9.) TSV Schwebheim 11 2 0 9 54 : 87 4 : 18
    10. (10.) TSV Goßmannsdorf 10 0 0 10 26 : 90 0 : 20

    SV Schwanfeld – TSV Brendlorenzen II 2:9 (14:29). Mit dem klaren 9:2-Sieg beim SV Schwanfeld eroberte der TSV Brendlorenzen II die Tabellenführung zurück. Aus den Doppeln gingen die Gäste mit einer 2:1-Führung heraus. In den Einzeln stellte Brendlorenzen die Weichen schnell auf Sieg. Das Spitzenpaarkreuz Dominik Hüllmantel/Udo Gebhardt gewann und baute die Führung auf 4:1 aus. Bis auf eine Ausnahme entschieden die Gäste in der Folge alle Einzel für sich. (phü)

    Punkte für Brendlorenzen II: Dominik Hüllmantel/Thomas Jeitner 1, Walter Poiger/Klaus Wolf 1, Dominik Hüllmantel 2, Udo Gebhardt 2, Daniel Hofgesang 1, Thomas Jeitner 1, Klaus Wolf 1.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!