• aktualisiert:

    TISCHTENNIS:

    Brendlorenzen II siegt ohne Probleme

    Tischtennis

    Bezirksoberliga Männer Nord

    TSV Brendlorenzen II – TSV Schwebheim 9:4

    1. (2.) TSV Brendlorenzen II 8 6 1 1 67 : 40 13 : 3
    2. (1.) TV/DJK Hammelburg 9 5 2 2 69 : 53 12 : 6
    3. (3.) TSV Arnshausen 9 4 2 3 67 : 60 10 : 8
    4. (4.) TSV Gochsheim 7 3 3 1 57 : 47 9 : 5
    5. (5.) SV Schwanfeld 7 4 1 2 53 : 48 9 : 5
    6. (6.) SV Ramsthal 6 3 2 1 50 : 36 8 : 4
    7. (7.) TSV Waigolshausen 7 3 0 4 40 : 52 6 : 8
    8. (8.) SpVgg Hambach 7 2 1 4 47 : 53 5 : 9
    9. (9.) TSV Schwebheim 8 2 0 6 48 : 60 4 : 12
    10. (10.) TSV Goßmannsdorf 8 0 0 8 23 : 72 0 : 16

    TSV Brendlorenzen II – TSV Schwebheim 9:4 (29:17 Sätze). Souverän erledigte die zweite Mannschaft des TSV Brendlorenzen ihre Pflichtaufgabe und feierte gegen den TSV Schwebheim einen 9:4-Erfolg. Aus der Doppeleröffnung gingen die Gastgeber mit einer 2:1-Führung hervor. Den Grundstein für den Sieg legten die Hausherren in den vorderen beiden Paarkreuzen. Udo Gebhardt und Daniel Hofgesang gaben bei ihren Einzelerfolgen keinen Satz ab, Konrad Haase und Klaus Repasky legten 3:1-Siege nach. Im hinteren Paarkreuz taten sich Thomas Jeitner und Michael Pawel schwer. (fka)

    Punkte für Brendlorenzen II: Daniel Hofgesang/Klaus Repasky 1, Udo Gebhardt/Konrad Haase 1, Udo Gebhardt 2, Konrad Haase 2, Daniel Hofgesang 1, Klaus Repasky 2.

    Bearbeitet von Florian Karlein

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!