• aktualisiert:

    TISCHTENNIS:

    Burglauers Tischtennisspieler glauben an den Ligaerhalt

    Tischtennis

    Bezirksoberliga Männer Nord

    TSV Brendlorenzen II – SV Ramsthal 9:2
    SpVgg Hambach – TSV Brendlorenzen II 9:4
    TSV Gochsheim – TSV Goßmannsdorf 9:3

    1. (1.) TV/DJK Hammelburg 14 9 2 3 112 : 79 20 : 8
    2. (2.) TSV Brendlorenzen II 14 9 1 4 107 : 75 19 : 9
    3. (3.) SpVgg Hambach 13 8 1 4 101 : 68 17 : 9
    4. (4.) SV Ramsthal 12 7 2 3 92 : 71 16 : 8
    5. (5.) TSV Gochsheim 13 6 3 4 94 : 87 15 : 11
    6. (6.) TSV Arnshausen 11 6 2 3 85 : 70 14 : 8
    7. (7.) SV Schwanfeld 13 5 1 7 85 : 98 11 : 15
    8. (8.) TSV Waigolshausen 10 4 0 6 60 : 73 8 : 12
    9. (9.) TSV Schwebheim 11 2 0 9 54 : 87 4 : 18
    10. (10.) TSV Goßmannsdorf 13 0 0 13 35 : 117 0 : 26

    TSV Brendlorenzen II – SV Ramsthal 9:2. SpVgg Hambach – TSV Brendlorenzen II 9:4. Der TSV Brendlorenzen II hat ein Spitzenspiel gewonnen, das andere verloren. In der zweiten Einzelrunde gegen Hambach gewannen die TSV'ler nur noch zwei Sätze. (fka)

    Punkte für Brendlorenzen II (gegen Ramsthal): Dominik Hüllmantel/Udo Gebhardt 1, Werner Englert/Ulrich Neeb 1, Dominik Hüllmantel 1, Udo Gebhardt 2, Daniel Hofgesang 1, Werner Englert 1, Ulrich Neeb 1, Thomas Jeitner 1; (gegen Hambach): Daniel Hofgesang 1, Klaus Repasky 1, David Schlössinger 1, Thomas Jeitner 1.

    Bezirksliga, Gr. 1 Nordwest, Männer Nord

    HV Burglauer – DJK Gänheim 9:7
    SV Herschfeld – 1. FC Arnstein 9:3
    TV Poppenlauer II – TSV Grafenrheinfeld 1:9
    VfL Niederwerrn – SV 73 Langendorf 9:2

    1. (1.) VfL Niederwerrn 15 12 2 1 128 : 66 26 : 4
    2. (2.) DJK Leutershausen 15 10 2 3 114 : 82 22 : 8
    3. (3.) SV 73 Langendorf 16 9 3 4 121 : 93 21 : 11
    4. (4.) TSV Grafenrheinfeld 15 8 4 3 120 : 85 20 : 10
    5. (5.) DJK Gänheim 15 8 1 6 106 : 96 17 : 13
    6. (6.) TSV Aschach 14 6 2 6 97 : 91 14 : 14
    7. (7.) SV Herschfeld 16 4 5 7 102 : 115 13 : 19
    8. (8.) TV Poppenlauer II 15 5 2 8 90 : 114 12 : 18
    9. (9.) HV Burglauer 16 5 2 9 100 : 124 12 : 20
    10. (10.) 1. FC Großwenkheim 14 2 2 10 75 : 114 6 : 22
    11. (11.) 1. FC Arnstein 15 1 1 13 59 : 132 3 : 27

    HV Burglauer – DJK Gänheim 9:7. Nach dem knappen 9:7-Erfolg gegen die DJK Gänheim wächst beim HV Burglauer immer mehr der Glaube an den Klassenerhalt. Das Schlussdoppel Ortwin Guhling/Sebastian Beck tütete durch einen hart umkämpften 3:0-Erfolg im Schlussdoppel den Sieg ein.

    Punkte für Burglauer: Ortwin Guhling/Sebastian Beck 2, Ortwin Guhling 2, Johannes Dinkel 2, Heiko Seger 2, Jonas Schmitt 1.

    SV Herschfeld – 1. FC Arnstein 9:3. Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sammelte auch der SV Herschfeld, der das Tabellenschlusslicht aus Arnstein mit 9:3 besiegte. Spannend wurde es nur bei den 3:2-Siegen von Dieter Dziemballa und Silvan Mehr. (pwo)

    Punkte für Herschfeld: Silvan Mehr/Helmut Bott 1, Ulrich Schlosser/Dieter Dziemballa 1, Manuel Nöth 2, Silvan Mehr 2, Rainer Pfister 1, Helmut Bott 1, Dieter Dziemballa 1.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!