• aktualisiert:

    LOKALSPORT:

    BLSV: Vereine und Verbände können finanzielle Schäden melden

    Am Montag hat die Bayerische Staatsregierung aufgrund der Corona-Pandemie für ganz Bayern den Katastrophenfall ausgerufen. Im Zuge dieser Extremsituation stellt der Bayerische Landes-Sportverband (BLSV) ein System für seine Mitgliedsvereine und Mitgliedsfachverbände zur Verfügung, um entstehende finanzielle Schäden zu melden. Das teilte der BLSV mit.

    Der BLSV „möchte in dieser Krisensituation seine Vereine und Fachverbände insbesondere auch bei der Abwendung finanzieller Schäden unterstützen und Hilfestellung leisten. Um den zu erwartenden finanziellen Schaden für Vereine und Fachverbände einordnen zu können, wird der BLSV daher ein digitales Meldesystem einrichten. Unter Angabe der jeweiligen BLSV-Vereinsnummer bzw. Fachverbandsnummer können finanzielle Einbußen, die aufgrund der Corona-Krise zu erwarten sind, an den BLSV gemeldet werden“, heißt es in der Meldung. (rus)

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!