• aktualisiert:

    LOKALSPORT, RÜCKBLICK TEIL 1

    Das passierte 2019

    Es ist vollbracht: Nachdem die Meisterschaft des TSV Aubstadt in der Bayernliga Nord am vorletzten Spieltag feststeht, bekommt Josef Francic von seinen Spielern eine Bierdusche verpasst.
    Es ist vollbracht: Nachdem die Meisterschaft des TSV Aubstadt in der Bayernliga Nord am vorletzten Spieltag feststeht, bekommt Josef Francic von seinen Spielern eine Bierdusche verpasst. Foto: sportpress

    Januar

    • Der TSV Aubstadt startet mit dem Gewinn der 21. Bad Neustädter Hallengala in das für die Grabfelder so erfolgreiche Jahr 2019. Im Finale, das weit nach Mitternacht angepfiffen wird, gewinnen die Aubstädter gegen den SV Rödelmaier mit 4:3 nach Neunmeterschießen.

    • Das Interesse an der Futsal-Kreismeisterschaft wird immer geringer. Lediglich zehn Mannschaften nehmen an der Meisterschaft in Hammelburg teil. Den Sieg sichert sich der Kreisligist SV Burgwallbach/Leutershausen, der im kompletten Turnier ohne Gegentor bleibt.

    • „Ich werd' narrisch“ – Thomas Härder, Trainer der U15-Juniorinnen des FFC Bastheim-Burgwallbach, kann es nicht fassen. Sein Team gewinnt die Futsal-Bezirksmeisterschaft in Karlstadt. Vier Wochen später wird der Siegeszug der FFC-Juniorinnen bei der bayerischen Meisterschaft erst im Endspiel gestoppt.

    • Die Entscheidung ist gefallen. Tischtennis-Bundesligist TSV Bad Königshofen verlängert den Vertrag mit dem Kroaten Filip Zeljko. Dadurch ist das Quartett für die neue Saison mit Bastian Steger, Mizuki Oikawa und Kilian Ort komplett. Bence Majoros wird die Grabfelder nach nur einer Saison hingegen wieder verlassen.

    Februar

    • Große Ausbeute auf schmalem Pfad: Die Läufer aus Ostheim und Herschfeld räumen bei der unterfränkischen Crosslaufmeisterschaft kräftig ab. In der Teamwertung geht der Sieg an das Männer- und das Frauenteam des SC Ostheim. Zudem landen die Herschfelder Männer auf dem zweiten Platz.

    • Der Wettergott hat ein Herz für die Wintersportler. Nach vier Jahren kann der RWV Haselbach wieder seine alpine Klubmeisterschaft am Kreuzberg ausrichten. Auch beim Nachtsprint der Langläufer in Oberweißenbrunn finden die Sportler beste Bedingungen vor.

    • Medaillenregen für die Schwimmer des VfL Sportfreunde Bad Neustadt bei der Kreismeisterschaft in Haßfurt. Die 13 VfL'ler gewinnen 28 Goldmedaillen. Am erfolgreichsten ist Sebastian Rasch, der sechsmal Gold holt, einmal Silber und zudem noch fünf persönliche Bestzeiten aufstellt.

    • Der U13-Fußballer des TSV Großbardorf gewinnen den Rhön-Cup in Mellrichstadt. In der Neuauflage des Vorjahresfinales gelingt den Nachwuchs-Galliern gegen den FC Carl Zeiss Jena die Revanche.

    • Die Titelverteidiger siegen erneut. Kathrin Klose und Sebastian Dieterich gewinnen die Kreismeisterschaft der Kegler.

    März

    • Kilian Ort kehrt mit einer Medaille im Gepäck von der deutschen Tischtennis-Meisterschaft in Wetzlar zurück. Zwar verliert er im Einzel im Viertelfinale gegen Bastian Steger knapp mit 3:4, im Mixed holte das Bad Königshöfer Eigengewächs an der Seite von Yuan Wan aber die Bronzemedaille.

    • In Bad Königshofen knallen die Sektkorken. Das Frauenteam des Schachklubs Bad Königshofen wird zum zweiten Mal deutscher Meister.

    • Greta Hörnlein (VfL Sportfreunde Bad Neustadt) und Nils Fürsch (TSV Mellrichstadt) feiern jeweils Dreifach-Erfolge bei der Hallenkreismeisterschaft des Leichtathletik-Nachwuchses in Münnerstadt.

    • Drei Elfmeter, zwei gelb-rote und zehn gelbe Karten: Beim prestigeträchtigen Kreisliga-Derby zwischen dem TSV Hausen und dem FC Fladungen wird den 200 Zuschauern allerhand geboten. Ein Sieger gibt es am Ende nicht (2:2).

    • Die Handballer des TSV Mellrichstadt feiern im letzten Saisonspiel gegen den TSV Karlstadt einen deutlichen 35:23-Erfolg und beenden dadurch die Saison in der Bezirksliga Nord auf dem dritten Platz.

    • Unverhoffte Meisterparty: Durch den 21:18-Sieg bei der HSG Würm-Mitte und den gleichzeitigen Ausrutscher der DJK Waldbüttelbrunn macht der HSC Bad Neustadt bereits vier Spieltage vor Ende der Saison die Meisterschaft in der Handball-Bayernliga perfekt. Während die Spieler auf der Heimfahrt kräftig feiern, muss Coach Chrischa Hannawald den Mannschaftsbus fahren.

    April

    • Da kullern die Freudentränen. Die Bad Königshöfer Badmintonspielerin Lena Bregulla wird Dritte beim deutschen U17-Ranglistenturnier im oberbayerischen Geretsried.

    • Die besten Kegler Unterfrankens kommen aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld. Bei den Bezirksmeisterschaften in Karlstadt gehen die Titel an Kathrin Klose (Unter Uns Bad Neustadt) und Manuel Büttner (SV Herschfeld). Jonas Schmitt (Kegelkranz Heustreu) wird Dritter in der U23-Konkurrenz.

    • Der Rhön-Grabfeld-Cup startet in seine 25. Saison. Bei traumhaftem Frühlingswetter sorgen 320 Teilnehmer in Höchheim für eine Rekordbeteiligung.

    • Die Volleyballerinnen des TSV Ostheim und der DJK Salz belegen in den Aufstiegsrelegationen zur Bezirks- beziehungsweise zur Kreisliga jeweils den zweiten Platz. Dennoch dürfen beide am Ende den Aufstieg bejubeln.

    • Überragend, überzeugend, hochverdient: Durch einen 5:0-Sieg im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten SpVgg Althausen-Aub macht der SV Herschfeld bereits Mitte April die Meisterschaft in der B-Klasse Rhön 4 perfekt.

    Mai

    • Die Fußballer des SV Burgwallbach/Leutershausen gewinnen das Kreis-Pokal-Finale beim FC Fladungen vor 250 Zuschauern mit 3:0 und dürfen dadurch auf ein attraktives Los in der 1. Hauptrunde hoffen.

    • Maja Betz aus Nordheim krönt sich beim 31. Jenaer Duathlon zur deutschen Hochschulmeisterin.

    • Ein Dorf steigt auf: Der TSV Aubstadt macht durch einen 2:0-Sieg in Bamberg vorzeitig die Meisterschaft in der Fußball-Bayernliga Nord perfekt und steigt in die vierthöchste deutsche Liga auf.

    • Tom Wachtel wird zum Höhenflieger. Der Sportler des FSV Hohenroth gewinnt bei den unterfränkischen Block-Mehrkampfmeisterschaften den Titel in der Altersklasse M13. Über zweite Plätze dürfen sich seine Teamkollegen Anton Wüst (M13) und Arina Bering (W14) sowie Greta Hörnlein (W 13) vom VfL Sportfreunde Bad Neustadt freuen.

    • Dramatik pur am letzten Spieltag im Fußball-Kreis Rhön. Während der VfR Stadt Bischofsheim auch seinen zweiten Matchball nicht nutzen kann und die Meisterschaft in der Kreisklasse Rhön 2 dem FC Rottershausen überlassen muss, kommt es in der A-Klasse Rhön 3 zu einem echten Meisterschaftsendspiel. 600 Zuschauer werden Zeuge, wie die SG Sandberg I/Waldberg II in Hendungen mit 2:1 gewinnt und die Hausherren auf den letzten Drücker noch vom Thron stößt.

    • Aufstieg mit Verspätung: Neun Wochen nach dem letzten Ligaspiel macht der BC Bad Königshofen den Aufstieg in die Badminton-Bayernliga Nord perfekt. Beim Relegationsturnier in Lauf reicht den Grabfeldern der zweite Platz.

    • Die Rotmilane fliegen in die 3. Liga. Im vierten Relegationsspiel macht der HSC Bad Neustadt vor 821 Zuschauern in der Bürgermeister-Goebels-Halle durch einen 29:23-Sieg gegen Dinslaken den direkten Wiederaufstieg in die 3. Liga perfekt.

    Juni

    • Die Relegation im Fußballkreis Rhön ist beendet. Zu den acht Spielen kamen insgesamt 5.398 Zuschauer. Den Rekordbesuch gab es mit 942 Zuschauern beim Spiel zwischen der SG Uspringen-Sondheim/Rhön und dem TSV Wollbach/KG. Nach über 120 Minuten Dramatik pur setzten sich die Urspringer und Sondheimer im Elfmeterschießen durch und bleiben in der Kreisliga.

    • Der Landkreis Rhön-Grabfeld hat zwei weitere deutsche Meister. Während Sina Erhard bei den Kickox-Meisterschaften in Coburg ihren Premierensieg feiert, wird der Hausener Marco Trabert zum dritten Mal deutscher Meister der Waldarbeiter.

    • Der Spielermangel im Fußball macht auch vor der Kreisstadt nicht aus. Nach einigen Absagen findet der VfL Sportfreunde Bad Neustadt mit dem SV Burgwallbach doch noch einen Fusionspartner.

    • Die U15-Schülermannschaft des TSV Bad Königshofen gewinnt sensationell das Finale der deutschen Meisterschaft im Tischtennis gegen Borussia Düsseldorf. (fka)

    Ein ungewohntes Bild: Die Handball-Torhüter des HSC Bad Neustadt und die Fußball-Torhüter des TSV Großbardorf trainieren gemeinsam in der Bürgermeister-Goebels-Halle.
    Ein ungewohntes Bild: Die Handball-Torhüter des HSC Bad Neustadt und die Fußball-Torhüter des TSV Großbardorf trainieren gemeinsam in der Bürgermeister-Goebels-Halle. Foto: Ananad Anders
    Die Keglerinnen des TSV Stetten werden beim Kreisklassenpokalfinale bayerischer Meister.
    Die Keglerinnen des TSV Stetten werden beim Kreisklassenpokalfinale bayerischer Meister. Foto: TSV
    Ausgelassen bejubeln die Fußballer des TSV Stetten/Rhön die Meisterschaft in der B-Klasse Rhön 3 und nach acht Jahren die Rückkehr in die A-Klasse.
    Ausgelassen bejubeln die Fußballer des TSV Stetten/Rhön die Meisterschaft in der B-Klasse Rhön 3 und nach acht Jahren die Rückkehr in die A-Klasse. Foto: Anand Anders
    Insgesamt 116 Reiter sind beim Dressur- und Springreitturnier in Ostheim am Start.
    Insgesamt 116 Reiter sind beim Dressur- und Springreitturnier in Ostheim am Start. Foto: Georg Will
    Prächtige Aussicht bis ins Tal: Bei besten Schneebedingungen starteten die Skifahrer bei der alpinen Vereinsmeisterschaft des RWV Haselbach.
    Prächtige Aussicht bis ins Tal: Bei besten Schneebedingungen starteten die Skifahrer bei der alpinen Vereinsmeisterschaft des RWV Haselbach. Foto: Barbara Enders
    Die Frauen des TSV Ostheim freuen sich über den Vizetitel in der Bezirksklasse Ost und schaffen in der anschließenden Relegation auch den Aufstieg in die Bezirksliga.
    Die Frauen des TSV Ostheim freuen sich über den Vizetitel in der Bezirksklasse Ost und schaffen in der anschließenden Relegation auch den Aufstieg in die Bezirksliga. Foto: TSV Ostheim

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!