• aktualisiert:

    Fußball: Regionalliga Bayern

    Aubstadt holt einen Punkt in Eichstätt

    Der TSV Aubstadt hat mit Geschick und einigem Glück einen Zähler beim VfB Eichstätt ergattert. Die Partie zwischen dem Vizemeister der Vorsaison und dem Aufsteiger aus dem Grabfeld endete 2:2 (1:1).

     

    Martin Thomann brachte die Gäste in der 24. Minute in Führung. Er verwertete eine Vorlage von Ben Müller. Der diesmal als Innenverteidiger aufgebotene Neuzugang hatte Angreifer Thomann mit einem weiten Schlag über das halbe Feld in Szene gesetzt. Eichstätt glich eine Viertelstunde später aus. Eine zu kurz abgewehrte Ecke verwandelte Kügel zum 1:1, dem Halbzeitstand.

     

    Nach dem Seitenwechsel war Aubstadt zunächst gefährlicher, Jens Trunk (48.) und Michael Dellinger (49.) hatten jedoch kein Fortune im Abschluss. Als Thomann im Eichstätter Strafraum gefoult wurde, gab es Strafstoß für Aubstadt. Eine Sache für Ingo Feser, der den Ball zum 2:1 für den TSV ins Netz setzte, sein neunter Saisontreffer. Aubstadt hatte Oberwasser, allerdings nur kurz. Als Marcel Volkmuth zum zweiten Mal auf seiner rechten Seite zu spät kam und foulte, sah er die gelb-rote Karte. Aubstadt war in Unterzahl und geriet massiv unter Druck.

     

    Federl überwand TSV-Torwart Christian Mack nach einer Freistoßflanke per Kopf zum 2:2, zu spielen war da noch mehr als eine Viertelstunde. Mack blieb im Blickpunkt und rettete seiner Mannschaft mehrere Male das Remis. Unter anderem parierte er zweimal mit dem Fuß, einmal gegen Schraufstetter (76.), einmal gegen Kügel (90.). Glück hatte Aubstadt, als Mack eine Ecke verpasste und Federl neben das Tor köpfte. Und erneut, als tief in der Nachspielzeit Schiedsrichter Speckner weiterspielen ließ, als Feser der Ball aus kürzester Distanz wohl an den Arm geschossen wurde.

     

    Eichstätt: Junghan - Schmidramsl, Schraufstetter (87. Heinloth), Wolfsteiner, Eberle, Federl, Istrefi (63. Waffler), Fries, Lamprecht, Kügel, Lushi. Aubstadt: Mack - Volkmuth, Müller, Grader, Feser (90. + 2 Behr) - Leicht (78. Schebak) - Pitter (62. Köttler), Kraus, Trunk, Thomann - Dellinger. Schiedsrichter: Speckner (Schloßberg). Zuschauer: 407. Tore: 0:1 Thomann (24.), 1:1 Kügel (38.), 1:2 Feser (58., Foulelfmeter), 2:2 Federl (74.). Gelb-Rot: Volkmuth (64., Aubstadt).

    dr

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!