• aktualisiert:

    FUTSAL:

    Neustädter Schiris scheitern knapp

    Das Team der Schiedsrichtergruppe Bad Neustadt (hinten von links): Betreuer Manfred Schäfer, Betreuer Günter Schäfer, Jo... Foto: SRG Bad Neustadt

    Letztlich war beim traditionsreichen Bezirksschiedsrichterturnier, das anlässlich des 95. Geburtstages der Schiedsrichtergruppe Haßberge in Eltmann stattfand, alles wie in den vergangenen vier Jahren. Alle versuchten, den Titelverteidiger aus Main-Spessart zu Fall zu bringen. Mehr als ins Wanken brachten sie den Favoriten aber nicht, so dass am Ende wieder die Spessarter jubelten.

    Als Markus Mellenthin im Halbfinale rund drei Minuten vor dem Ende das 3:1 für die Schiedsrichtergruppe Bad Neustadt gegen Main-Spessart erzielte, lag die große Überraschung mehr als in der Luft. Souverän hatten sich die Rhön-Grabfelder als Gruppenzweiter für die Vorschlussrunde qualifiziert. Das bekam auch der Favorit zu spüren, der hernach die Partie tatsächlich noch in der regulären Spielzeit zu seinen Gunsten drehte und das vorzeitige Aus abwendete. Die letzten zwei Main-Spessarter Tore resultierten aus Zehn-Meter-Schüssen. Der zum Ausgleich sei unberechtigterweise verhängt worden, beklagten die Bad Neustädter.

    Nach einer Niederlage zum Auftakt gegen Gastgeber Haßberge (1:2) hatten die Bad Neustädter aufgedreht und Siege gegen Kahl (6:0), Kitzingen/Ochsenfurt (3:0) und Aschaffenburg/Miltenberg (3:0) gefeiert. Die Tore wurden schön herausgespielt und toll erzielt: dreimal trafen die Bad Neustädter Schiedsrichter mit der Hacke. Im Spiel um den dritten Platz nahm Bad Neustadt Revanche und besiegte Haßberge mit 6:0. Im Turnierverlauf trafen für Bad Neustadt: Leon Brand (4), Markus Mellenthin (3), Jannik Hofmann (4), Thorsten Breunig (1), Maximilian Kießner (4), Sebastian Hein (1) und Johannes Ganz (1), Matthias Petzold (3) und Hannes Mauer (1).

    Ergebnisse

    Gruppe A: 1. SRG Haßberge 10:4 Tore/12 Punkte, 2. SRG Bad Neustadt 13:2/9, 3. SRG Kahl 7:11/4, 4. SRG Kitzingen/Ochsenfurt 2:6/2, 5. SRG Aschaffenburg/Miltenberg 1:10/1. Gruppe B: 1. SRG Main-Spessart 9:2/10, 2. SRG Bad Kissingen 7:6/6, SRG Würzburg 8:10/6, 4. SRG Schweinfurt 5:9/4, 5. SRG Gerolzhofen 3:5/3. Halbfinals: Haßberge – Bad Kissingen 0:1, Bad Neustadt – Main-Spessart 3:4. Spiel um Platz 9: Aschaffenburg/Miltenberg – Gerolzhofen 4:3 n.6m, um Platz 7: Kitzingen/Ochsenfurt – Schweinfurt 3:4 n.6m, um Platz 5: Kahl – Würzburg 4:3 n.6m., um Platz 3: Haßberge – Bad Neustadt 0:6, Finale: Bad Kissingen – Main-Spessart 1:6.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!