• aktualisiert:

    FUßBALL: A-KLASSEN RHÖN

    Herschfeld siegt verdient gegen Mellrichstadt/Frickenhausen

    Der Herschfelder Dave Geis (rechts) hat den Ball, Patrick Stahl (SG Mellrichstadt/Frickenhausen) bleibt die Zuschauerrolle. Foto: Anand Anders

    Fußball

    A-Klasse Rhön 2

     

    Rannungen/Pf./H. II – SG Niederlauer I/Strahl. II 4:0  
    TSVgg Hausen/KG – SG Salz/Mühlbach II 7:1  
    Rothhausen/Thundorf – Arnsh.II/Reit. II/Bad Ki. III 6:0  
    FSV Hohenroth – SG Sulzfeld/Merkersh. 2:3  
    Großwenkh. I/Münnerst. II – SV Eichenhausen/Saal 0:3  

     

     

    1. (1.) SV Eichenhausen/Saal 3 3 0 0 10 : 0 9  
    2. (5.) TSVgg Hausen/KG 2 2 0 0 12 : 2 6  
    3. (4.) SG Sulzfeld/Merkersh. 2 2 0 0 10 : 2 6  
    4. (6.) TSV Rothhausen/Thundorf 3 2 0 1 9 : 4 6  
    5. (2.) FSV Hohenroth 3 1 1 1 7 : 4 4  
    6. (3.) TV Jahn Winkels 2 1 1 0 4 : 2 4  
    7. (8.) Rannungen/Pfändh./Holzh. II 2 1 0 1 5 : 2 3  
    8. (7.) Arnsh.II/Reit. II/Bad Ki. III 3 1 0 2 2 : 10 3  
    9. (9.) SpVgg Sulzdorf/Bundorf 1 0 0 1 0 : 2 0  
    10. (10.) SG Niederlauer I/Strahl. II 2 0 0 2 1 : 9 0  
    11. (11.) SG Salz/Mühlbach II 2 0 0 2 1 : 12 0  
    12. (12.) Großwenkh. I/Münnerst. II 3 0 0 3 0 : 12 0  

     

    FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen II – SG Niederlauer I/Strahlungen II 4:0 (3:0). „Eine gute Mannschaftsleistung, taktisch diszipliniert“, freute sich FV-Sprecher Christian Geßner über einen „hochverdienten Sieg“. Dosenöffner sei das frühe 1:0 unter unfreiwilliger Mithilfe von Gästekeeper Thomas Brückner gewesen. Im weiteren Spielverlauf „haben wir nichts anbrennen lassen und das Geschehen dominiert.“

    Tore: 1:0 René Erhard (10.), 2:0 André Keuser (21.), 3:0 Manuel Kuhn (36.), 4:0 Luca Erhard (59.).

    SG Großwenkheim I/Münnerstadt II – SV Eichenhausen/Saal 0:3 (0:1). Der SV Eichenhausen/Saal setzt seinen Höhenflug fort: dritter Sieg, zum dritten Mal ohne Gegentor und weiterhin Spitzenreiter. „Obwohl die Mannschaft des SV Eichenhausen/Saal jung ist, wirkte sie abgeklärt“, so das SG-Lager. Der Gast besaß im dreifachen Torschützen Sebastian Bayer einen Mann mit Vollstrecker-Qualitäten.

    Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Sebastian Bayer (44., 54., 85.).

    TSVgg Hausen – SG Salz/Mühlbach II 7:1 (4:0). Mit einer deutlichen 7:1-Klatsche schickte Hausen die zweite Garnitur der Spielgemeinschaft aus Salz und Mühlbach nach Hause. Dabei waren die Platzherren von Beginn an drückend überlegen und hätten das Ergebnis noch höher gestalten können.

    Tore: 1:0 Felix Nöth (12.), 2:0 Mario Simon (14.), 3:0, 4:0, 5:0 Felix Nöth (20., 27., 48.), 6:0 Christopher Schuchhardt (50.), 6:1 Luca Mangold (86.), 7:1 Timo Fehr (87.)

    FSV Hohenroth – SG Sulzfeld/Merkershausen 2:3 (1:2). In der noch jungen Saison kassierte Hohenroth seine erste Niederlage gegen die SG Sulzfeld/Merkershausen. Diese startete furios in die Partie und traf innerhalb weniger Minuten gleich zweimal. Nach einer halben Stunde gelang Pascal Straub durch einen verwandelten Foulelfmeter der Anschluss. Das entscheidende 3:1 gelang den Gästen nach einem Konter.

    Tore: 0:1 Timo Helmer (2.), 0:2 Ludwig Rothaug (6.), 1:2 Pascal Straub (31., Foulelfmeter), 1:3 Timo Helmer (60.), 2:3 Kai Feder (69., Foulelfmeter).

    Außerdem spielten

    TSV Rothhausen/Thundorf – SG Arnshausen II/Reiterswiesen II/Bad Kissingen III 6:0 (3:0). Tore: 1:0 Philipp Klopf (10.), 2:0 Jakob Roth (15.), 3:0, 4:0 Manuel Saal (29./Elfmeter, 58./Elfmeter), 5:0 René Weimann (67.), 6:0 Simon Meister (83.). (phü/mgr)

    A-Klasse Rhön 3

     

    O'elsbach/O.-U. – Nordh. II/O'flad. I/Hausen II 6:1  
    SG Eußenhausen/Mühlfeld – TSV Ostheim 4:1  
    SV Herschfeld – SG Mellrichstadt/Frickenh. 5:3  
    SG Brendlorenzen/Windsh. – TSV Stetten 3:1  
    Irmelshausen I/Herbstadt II – FC Ober-/Mittelstreu 1:1  

     

     

    1. (1.) SG Eußenhausen/Mühlfeld 3 3 0 0 15 : 3 9  
    2. (4.) SV Herschfeld 2 2 0 0 7 : 3 6  
    3. (6.) O'elsbach/Ober-U'waldb. 2 1 1 0 8 : 3 4  
    4. (6.) SG Brendlorenzen/Windsh. 2 1 1 0 5 : 3 4  
    5. (5.) FC Ober-/Mittelstreu 3 1 1 1 3 : 3 4  
    6. (2.) SG Mellrichstadt/Frickenh. 2 1 0 1 7 : 6 3  
    7. (3.) TSV Ostheim 2 1 0 1 6 : 7 3  
    8. (8.) Irmelshausen I/Herbstadt II 3 0 2 1 8 : 10 2  
    9. (9.) TSG Bastheim/Reyersb. 2 0 1 1 6 : 9 1  
    10. (10.) Ginolfs I/Weisb. I/U'weiß./Fr. II 1 0 0 1 0 : 2 0  
    11. (11.) Nordh. II/O'flad. I/Hausen II 2 0 0 2 2 : 10 0  
    12. (12.) TSV Stetten 2 0 0 2 1 : 9 0  

     

    SG Brendlorenzen/Windshausen – TSV Stetten 3:1 (1:0). „Ein verdienter Sieg ohne großen Glanz“, sagte SG-Sprecher Michael Büttner nach dem 3:1-Erfolg gegen Aufsteiger TSV Stetten. „Spielerisch ist noch Luft nach oben“, stellte Büttner fest. „Und wir spielen unsere Angriffe nicht konsequent genug zu Ende“, verdiente sich der Kreisklassen-Absteiger die Note mangelhaft in der Chancenverwertung. Zumindest einer hatte seine Schussstiefel fest geschnürt: Christopher Hüllmantel, der alle drei Tore erzielte.

    Tore: 1:0, 2:0 Christopher Hüllmantel (23., 53.), 2:1 Steffen Bergmann (63.), 3:1 Christopher Hüllmantel (75., Foulelfmeter). Gelb-Rot: Pascal Harich (78., Brendlorenzen).

    SG Oberelsbach/Ober-Unterwaldbehrungen – SG Nordheim II/Oberfladungen I/Hausen II 6:1 (1:0). Als hochverdient ist der 6:1-Erfolg der Oberelsbacher und Ober-/Unterwaldbehrunger gegen die neue SG aus Nordheim, Oberfladungen und Hausen zu bezeichnen. Von den Gästen war während der gesamten Spieldauer so gut wie nichts zu sehen. Nach dem Seitenwechsel konnten die Einheimischen die Feldüberlegenheit dann auch in Tore ummünzen.

    Tore: 1:0 Philipp Quecke (39.), 2:0 Linus Hemmert (46.), 3:0 Lukas Büttner (48.), 3:1 Kevin Freund (70.), 4:1 Sandro Hammel (78.), 5:1 Linus Hemmert (88.), 6:1 Bastian Bohland (89.).

    SG Eußenhausen/Mühlfeld – TSV Ostheim 4:1 (2:0). Einen am Ende verdienten Heimerfolg feierte die SG Eußenhausen/Mühlfeld gegen den TSV Ostheim. Die erste Halbzeit verlief noch relativ ausgeglichen. Genau zum richtigen Zeitpunkt aus Sicht der Hausherren fiel das 3:0 durch Thomas Stingl unmittelbar nach Wiederbeginn.

    Tore: 1:0 René Voll (16.), 2:0 Felix Stingl (33.), 3:0 Thomas Stingl (46.), 4:0 Markus Koch (64.), 4:1 Tim Baumbach (87.).

    SV Herschfeld – SG Mellrichstadt/Frickenhausen 5:3 (2:2). Ein sehr gutes und ausgeglichenes A-Klassen-Spiel bekamen die Zuschauer in Herschfeld zu sehen, das die Hausherren dank ihrer kämpferischen Leistung verdient gewinnen konnten. Der Treffer zum 3:2 von Lukas Urbanek spielte den Herschfeldern in die Karten, die nun auch spielerische Akzente setzen konnten. In der 57. Minute stellte Tom Heide die Weichen endgültig auf Sieg.

    Tore: 0:1 Markus Benkert (20.), 1:1, 2:1 Lukas Urbanek (26., 29.), 2:2 Markus Benkert (37.), 3:2 Lukas Urbanek (48.), 4:2 Tom Heide (57.), 4:3 Markus Benkert (80.), 5:3 Jakob Rat (90., Handelfmeter).

    SG Irmelshausen I/Herbstadt II – FC Ober-Mittelstreu 1:1 (0:1). Keinen Sieger gab es in Irmelshausen, wo sich die gastgebende SG Irmelshausen I/Herbstadt II und der FC Ober-/Mittelstreu 1:1-Unentschieden trennten. „Letztlich war es ein gerechtes Remis in einem durchschnittlichen Spiel“, bilanzierte Hausherren-Sprecher Hartmut Mauer.

    Tore: 0:1 Christoph Schilk (11.), 1:1 Alexander Lüdecke (50.). (fka, mgr, phü)

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!