• aktualisiert:

    FUßBALL: KREISKLASSEN RHÖN

    Unsleben/Wollbach nutzt die Lücken

    Die SG Unsleben/Wollbach (links Niklas Müller) hatte bei ihrem 7:2-Erfolg keine Probleme mit der SG Sandberg I/Waldberg II (Pascal Walter). Foto: Anand Anders

    Fußball

    Kreisklasse Rhön 2

     

    VfB Burglauer – SG Hendungen-Sondheim/Gr. 0:2  
    DJK Salz/Mühlbach – SG Hausen/Nordheim 3:2  
    TSV Aubstadt II – VfR Stadt Bischofsheim 7:0  
    SG Heustreu/Hollstadt – FC WMP Lauertal I 1:2  
    FC Eibstadt – SG Haard/Nüdlingen 8:2  
    Unsleben/Wollbach – SG Sandberg I/Waldberg II 7:2  

     

     

    1. (1.) TSV Aubstadt II 12 8 2 2 37 : 18 26  
    2. (2.) FC WMP Lauertal I 11 8 1 2 34 : 13 25  
    3. (3.) DJK Salz/Mühlbach 11 8 1 2 27 : 16 25  
    4. (5.) FC Eibstadt 12 6 3 3 35 : 14 21  
    5. (4.) SG Hausen/Nordheim 11 5 4 2 24 : 20 19  
    6. (6.) SG Heustreu/Hollstadt 12 4 4 4 24 : 25 16  
    7. (7.) SG Haard/Nüdlingen 12 4 2 6 20 : 30 14  
    8. (10.) SG Hendungen-Sondheim/Gr. 11 4 1 6 31 : 33 13  
    9. (8.) U'weißenbr./Frankenh. 12 3 4 5 16 : 19 13  
    10. (9.) VfR Stadt Bischofsheim 11 3 2 6 13 : 27 11  
    11. (12.) SG Unsleben/Wollbach 11 2 4 5 23 : 23 10  
    12. (11.) VfB Burglauer 12 3 1 8 17 : 35 10  
    13. (13.) SG Sandberg I/Waldberg II 12 1 3 8 13 : 41 6  

     

    VfB Burglauer – SG Hendungen-Sondheim/Grabfeld 0:2 (0:1). Für den VfB-Sprecher Jürgen Wehner war es eine bittere und unnötige Heimniederlage. „In der ersten Viertelstunde, die sehr ruppig verlief, hatte Sven Bötsch drei glasklare Möglichkeiten, von denen er mindestens eine machen muss. Wir hatten nicht nur diese Chancen, sondern vor der Pause noch einige gute. Insgesamt haben wir mehr investiert, weil wir unbedingt gewinnen wollten.“ In Führung gingen aber die Gäste, als die VfB-Abwehr eine Flanke im Toraus gesehen hatte und deshalb Steffen Scholz aus einem Meter mühelos einschob. „Die Gäste standen mit Mann und Maus hinten drin und warteten auf Konter.“ Einer davon führte in der Nachspielzeit zum 0:2. Vorher besaß André Schmitt die Großchance zum Ausgleich, aber Gästekeeper Maximilian Krimm blieb im Elfmeterduell Sieger.

    Tore: 0:1 Steffen Scholz (25.), 0:2 Murat Keskin (90. + 5, Eigentor). Rot: Tobias Karlein (48., Hendungen, Tätlichkeit). Besondere Vorkommnisse: André Schmitt (Burglauer) scheitert mit Foulelfmeter an Maximilian Krimm (85.).

    DJK Salz/Mühlbach – SG Hausen/Nordheim 3:2 (2:1). Die Siegesserie der DJK Salz/Mühlbach setzt sich fort. Zum vierten Mal in Folge verließ die Mannschaft von Trainer Ulrich Glöggler den Rasen als Sieger. Doch der Erfolg hing gegen die Truppe von Stefan Mühlfeld am seidenen Faden. „Der Dreier war glücklich“, urteilte DJK-Sprecher Jürgen Scholz nach diesen packenden 90 Minuten. „In der ersten Halbzeit haben wir eine ausgezeichnete Leistung abgeliefert. Da haben wir engagiert und mit viel Tempo gespielt. Unsere Pausenführung war sicher verdient.“ Nach der Pause ein völlig anderes Bild. Der Gast versuchte alles, die Partie zu drehen. „Da war die SG überlegen und übte Druck auf uns aus. Das 2:2 war verdient.“ Den entscheidenden Treffer erzielten die Hausherren. Marek Buchowski spielte das Leder scharf nach innen und Nico Rauner drosch den Ball unhaltbar in die Maschen.

    Tore: 1:0 Marek Buchowski (14.). 1:1 Sebastian Hautzinger (20.), 2:1 Nico Rauner (28., Foulelfmeter), 2:2 Sebastian Hautzinger (54.), 3:2 Nico Rauner (82.). Besondere Vorkommnisse: Marcel Karlein (Hausen/Nordheim) scheitert mit Foulelfmeter an Marcel Wehr (18.).

    FC Eibstadt – SG Haard/Nüdlingen 8:2 (4:2). „Eine starke Leistung. Kompliment an die Mannschaft, sie hat sich sehr gut präsentiert“, war FC-Sprecher Christian Mai bester Laune. „Das hat Spaß gemacht und das Wetter hat gepasst.“ Nach fulminantem Start und fünf Toren (4:1) in den ersten 18 Minuten war die Vorentscheidung schnell gefallen. Dennoch setzte sich der Gast bis zur Pause einige Mal gut in Szene, verdiente sich das 2:4. Das 5:2 kurz vor und das 6:2 bald nach der Pause gab der SG Haard/Nüdlingen den Rest. Eibstadt blieb in der zweiten Halbzeit spielbestimmend. Überzeugt haben alle Akteure des FC. Dennoch stachen zwei heraus: der fünffache Torschütze Daniel Fürst und Joschka Hartmann, der viele Treffer vorbereitete und sich das eine Tor mehr als verdiente.

    Tore: 1:0 Daniel Fürst (4.), 1:1 Daniel Dietz (12.), 2:1 Niklas Fürst (13.), 3:1, 4:1 Daniel Fürst (14., 18.), 4:2 Daniel Dietz (38.), 5:2 Joschka Hartmann (45.), 6:2 Philipp Schmitt (48.), 7:2, 8:2 Daniel Fürst (70., 72.).

    SG Unsleben/Wollbach – SG Sandberg I/Waldberg II 7:2 (3:1). „Uns ist ein Stein vom Herz gefallen. Dieser Sieg ist enorm wichtig für das zuletzt doch arg angekratzte Selbstvertrauen“, sagte Hausherren-Sprecher Hubert Müller nach dem klaren 7:2-Erfolg der SG Unsleben/Wollbach im Kellerduell gegen die SG Sandberg I/Waldberg II. Er schob aber auch hinterher, „dass spielerisch weiterhin noch viel Luft nach oben ist.“ So verlieh der Stefan- Kraus-Elf selbst eine schnelle 2:0-Führung nach knapp 20 Minuten nicht die erhoffte Sicherheit und Sandberg I/Waldberg II konnte postwendend verkürzen. Allerdings offenbarten die Gäste in der Defensive zu viele Lücken, sodass die Hausherren immer wieder zum Toreschießen eingeladen wurden und sich den Frust der letzten Wochen von der Seele schossen.

    Tore: 1:0, 2:0 Lorenz Hesselbach (16., 18.), 2:1 Kilian Bühner (23.), 3:1, 4:1 Jonas Schirber (26., 53.), 4:2 Simon Enders (65.), 5:2, 6:2 Moritz Hesselbach (75., 83.), 7:2 Benjamin Schirber (87.).

    SG Heustreu/Hollstadt – FC WMP Lauertal 1:2 (1:1). Bis drei Minuten vor Schluss schnupperte die SG Heustreu/Hollstadt an einer Überraschung und hielt gegen den FC WMP Lauertal ein 1:1-Unentschieden. Dann war es aber einmal mehr Stefan Denner, der seine Torjägerqualitäten unter Beweis stellte, im Strafraum an den Ball kam und aus dem Gewühl heraus den 2:1-Siegtreffer für die Gäste erzielte. „Wir hatten ihn extra in Manndeckung genommen, aber komplett kann man einen Stürmer wie ihn eben nie ausschalten“, sagte Hausherren-Sprecher Günther Bialowas. Ihm war die Enttäuschung über diesen späten Gegentreffer anzumerken. Immerhin hatten die Gastgeber eine starke Leistung gezeigt und nach dem frühen 0:1-Rückstand, ebenfalls erzielt von Stefan Denner, noch vor der Pause ausgeglichen. „Wir hatten durchaus unsere Chancen, haben aber wieder einmal zu viel liegen gelassen“, sah es Bialowas.

    Tore: 0:1 Stefan Denner (17.), 1:1 Markus Seifert (31.), 1:2 Stefan Denner (87.).

    TSV Aubstadt II – VfR Stadt Bischofsheim 7:0 (4:0). Der TSV Aubstadt II hat einmal mehr seine Heimstärke unter Beweis gestellt und mit dem klaren 7:0-Erfolg gegen den VfR Stadt Bischofsheim die Tabellenführung verteidigt. Für die Gäste, die nur noch einen Punkt vor dem Abstiegs-Relegationsplatz liegen, spitzt sich die Lage hingegen zu. „Unser Sieg ist völlig verdient. Allerdings war auch fast jeder Schuss ein Treffer“, sagte Hausherren-Sprecher Martin Schön. Nachdem Philipp Kleinhenz die Gastgeber mit einem Freistoß aus 25 Metern in Führung gebracht hatte, hätte Yannick Kleinhenz wenig später sogar den Ausgleich erzielen können. Das war aber für lange Zeit die einzige nennenswerte Chance der Gäste, die bereits bis zur Pause aussichtslos mit 0:4 zurück lagen.

    Tore: 1:0 Philipp Kleinhenz (12.), 2:0 Markus Kreckel (25.), 3:0 Jan Pecat (34.), 4:0 Markus Kreckel (44.), 5:0 Philipp Kleinhenz (57.), 6:0 Marcel Volkmuth (80.), 7:0 Lukas Merkl (88.). Gelb-Rot: Kai Pfülb (90., Bischofsheim). (fka/gmad/phü)

    Kreisklasse Rhön 1

     

    FC Bad Brückenau – FC Untererthal 1:2  
    SV RW Obererthal – SC Diebach 1:4  
    VfR Sulzthal – SV Aura 3:0  
    BSC Lauter – DJK Waldberg 0:1  
    FC WMP Lauertal II – SG Reitersw./Arnsh./Bad Ki. II 0:3  
    SG Gräfend./Dittlofs./Wartma. – TSV Oberthulba 1:2  

     

     

    1. (1.) FC Untererthal 11 10 0 1 30 : 10 30  
    2. (2.) DJK Waldberg 11 8 2 1 30 : 11 26  
    3. (3.) SG Reitersw./Arnsh./Bad Ki. II 11 8 1 2 21 : 13 25  
    4. (5.) TSV Oberthulba 11 7 0 4 29 : 23 21  
    5. (4.) BSC Lauter 12 6 2 4 24 : 17 20  
    6. (8.) VfR Sulzthal 10 6 0 4 26 : 17 18  
    7. (6.) TSV Wollbach 9 5 1 3 21 : 12 16  
    8. (7.) FC Bad Brückenau 10 5 1 4 16 : 12 16  
    9. (9.) SV Aura 11 3 2 6 21 : 27 11  
    10. (10.) FC WMP Lauertal II 10 2 1 7 13 : 25 7  
    11. (13.) SC Diebach 12 2 0 10 14 : 34 6  
    12. (11.) SV RW Obererthal 11 2 0 9 12 : 34 6  
    13. (12.) SG Gräfend./Dittlofs./Wartma. 11 1 0 10 17 : 39 3  

     

    BSC Lauter – DJK Waldberg 0:1 (0:0). Nach dem Traumstart in die Saison will es nicht so recht laufen für den BSC Lauter, der gegen die DJK Waldberg das vierte Spiel in Folge verlor. „Wir haben einige Verletzungssorgen. Und das Glück fehlt uns auch ein wenig“, lautet ein Erklärungsansatz von Michael Metz. Vor allem aufgrund der starken ersten Halbzeit wäre für den BSC-Sprecher ein Unentschieden das gerechtere Ergebnis gewesen. Mit Wiederanpfiff übernahmen die Waldberger das Kommando in einem Spiel, das vor über 100 Fans in Poppenroth so seine heißen Momente hatte. Das Tor des Tages erzielte Bastian Krapf per Kopf erzielt, im Anschluss an eine Ecke und gegen die Laufrichtung von BSC-Schlussmann Thomas Metz.

    Tor: 0:1 Bastian Krapf (67.).

    Außerdem spielten

    FC Bad Brückenau – FC Untererthal 1:2 (0:0). Tore: 0:1, 0:2 Lukas Tartler (46., 66.), 1:2 Ronny Huppmann (73.).

    FC WMP Lauertal II – SG Reiterswiesen/TSV Arnshausen/FC 06 Bad Kissingen II 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Marcel Röder (3.), 0:2 Fabian Renninger (28.), 0:3 Michael Martens (85., Eigentor).

    SG Gräfendorf/Wartmannsroth/Dittlofsroda – TSV Oberthulba 1:2 (1:2). Tore: 1:0 Linus Wilm (16.), 1:1 Markus Kaufmann (35.), 1:2 Erik Beyer (39.).

    VfR Sulzthal – SV Aura 3:0 (2:0). Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Alexander Unsleber (10., 28., 88./Foulelfmeter).

    SV Obererthal – SC Diebach 1:4 (0:2). Tore: 0:1 Philipp Bold (3.), 0:2 Patrick Schmaehling (18.), 0:3 Daniel Doschko (48.), 0:4 Patrick Schmaehling (74.), 1:4 Johannes Rüth (90.). (szkg)

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!