• aktualisiert:

    FUßBALL: KREISLIGA RHÖN

    Jetzt hat es auch das letzte Team erwischt

    Fußball (dr)

    Kreisliga Rhön

     

    TSV Rannungen – SV Burgwallbach/Leutersh. 1:0  

     

     

    1. (1.) TSV Rannungen 7 6 0 1 20 : 6 18  
    2. (2.) TSV Großbardorf II 7 4 2 1 11 : 4 14  
    3. (3.) SV Burgwallbach/Leutersh. 6 4 1 1 14 : 5 13  
    4. (4.) FC Strahlungen 7 4 1 2 18 : 10 13  
    5. (5.) FC Westheim 6 4 1 1 16 : 10 13  
    6. (6.) Spfr. Herbstadt 6 4 1 1 11 : 9 13  
    7. (7.) TSV Steinach 7 3 2 2 12 : 5 11  
    8. (8.) DJK Wülfershausen 6 2 1 3 13 : 14 7  
    9. (9.) FC Reichenbach 7 2 0 5 6 : 19 6  
    10. (10.) TSV Bad Königshofen 6 1 2 3 13 : 16 5  
    11. (11.) TSV Trappstadt 5 1 1 3 7 : 9 4  
    12. (12.) TSV Hausen 6 1 1 4 12 : 20 4  
    13. (13.) SG Urspringen-Sondh./Rh. 5 1 1 3 5 : 15 4  
    14. (14.) FC Bayern Fladungen 6 1 0 5 6 : 13 3  
    15. (15.) VfL Spfr. Bad Neustadt 5 1 0 4 7 : 16 3  

     

    TSV Rannungen – SV Burgwallbach/Leutershausen 1:0 (1:0). In der Kreisliga Rhön gibt es keine ungeschlagene Mannschaft mehr. Im sechsten Spiel hat es auch den SV Burgwallbach/Leutershausen erwischt. Die Elf von Alexander Leicht verlor die Nachholpartie des ersten Spieltags beim TSV Rannungen mit 0:1 (0:1) und hat den Kontakt zum Tabellenführer vorerst verloren. Ein gerechtes Ergebnis, weil Rannungen im Spiel nach vorne mehr investierte. Das entscheidende Tor erzielte Peter Hahn, der eine Hereingabe von Michael Röder über die Linie drückte. Der Gast hatte seine auffälligsten Szenen des ersten Durchgangs in der 38. Minute, als Jannis Vöth an TSV-Torwart Florian Erhard scheiterte, und unmittelbar vor dem Pausenpfiff, als ein abgefälschter Versuch von Marcel Mölter nur knapp am Tor vorbei ging.

    Rannungen verdiente sich den Sieg in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit, als sich die Klaus-Seufert-Elf ein deutliches Chancenübergewicht erspielte. Auch in den zweiten 45 Minute hatte der SVB zwei gute Gelegenheiten: Markus Polzer scheiterte an Erhard (54.), Marcel Mölter grätschte den Ball über das Gehäuse (74.).

    Tor: 1:0 Peter Hahn (33.).

    Bearbeitet von Daniel Rathgeber

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!