• aktualisiert:

    LOKALSPORT: KURZMELDUNGEN

    HSC-Vorverkauf für Relegation startet am Mittwoch

    Handball: HSC-Vorverkauf für Relegation startet am Mittwoch

    In der zweiten Runde der Relegation zur Dritten Liga trifft der HSC Bad Neustadt am Donnerstag, 30. Mai, 17 Uhr, in heimischer Halle auf Rheinwacht Dinslaken. Der Kartenvorverkauf startet an diesem Mittwoch, 22. Mai, bei der Flessabank in Bad Neustadt. „Die Plätze der Dauerkartenbesitzer werden zunächst blockiert, alle anderen Karten sind sofort im freien Verkauf erhältlich. Außerdem besteht eine Reservierungsmöglichkeit per E-Mail unter andre.haerder@hsc-bad-neustadt.de. Die Abendkasse mit weiteren Tickets öffnet am Spieltag ab circa 15.30 Uhr“, erklärt HSC-Schatzmeister André Härder das Prozedere. Zum ersten Spiel der zweiten Relegationsrunde an diesem Samstag, 25. Mai, beim TV Kirchzell gibt es keinen Fanbus. Zur Bildung von Fahrgemeinschaften kann entweder das Formular auf der HSC-Homepage genutzt werden oder man kann sich per E-Mail an hsc-fanclub@gmx.de wenden. (dr)

    Leichtathletik: Marcus Enders gewinnt in Eichenzell

    Eine neue persönliche Bestzeit von 1:32:38 Stunden stellte Jan Gensler vom SC Ostheim beim Halbmarathon in Eichenzell auf. Dieser wurde im Rahmen der Rhön-Supercup-Laufserie ausgetragen. Als Gesamtsieger durfte sich der Frankenheimer Marcus Enders feiern lassen. In 1:15:20 Stunden hatte er vier Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Seine Ehefrau Ellen Enders belegte den vierten Platz insgesamt in 1:28:38. Alle Ergebnisse im Internet: www.rhoensupercup.de (mgr)

    Fußball: Manchester United spielt beim Rimini-Cup in Hausen

    Ein großartiges Teilnehmerfeld präsentiert die TSVgg Hausen/KG in diesem Jahr beim Rimini-Cup für U-15-Junioren, der an diesem Samstag/Sonntag, 25./26. Mai ausgespielt wird. Mit der Verpflichtung von Manchester United ist den Veranstaltern ein echter Coup gelungen. Das mit Talenten gespickte Nachwuchs-Team der Red Devils gastiert zum ersten Mal an der Saale. „Im Februar kam eine kleine Abordnung des Vereins zu uns, um den Platz und die Unterkunft zu begutachten. Die Engländer waren von den Bedingungen regelrecht begeistert“, sagt Hausens Vereinsvorsitzender Wolfgang Lutz. Internationales Flair garantiert auch der FC Valencia. Im Team der Spanier befinden sich fünf Nationalspieler. Im Teilnehmerfeld sind auch die Nationalmannschaft aus Litauen, die Bayernauswahl, der 1. FC Nürnberg, Zenit St. Petersburg, der FC Schweinfurt 05 und die SpVgg Greuther Fürth. (jüs)

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!