• aktualisiert:

    Handball: Bayernliga

    Der HSC ist Meister

    Die Handballer des HSC Bad Neustadt haben den ersten Schritt auf dem Weg zurück in die Dritte Liga gemacht. Seit Samstagabend steht fest: Die Mannschaft von Trainer Chrischa Hannawald ist Meister der Bayernliga und hat sich damit für die Relegation um den Aufstieg qualifiziert.

    Der HSC setzte sich am 22. Spieltag mit 21:18 (11:10) bei der HSG Würm-Mitte durch. Bester Torschütze war Maximilian Drude mit acht Treffern, davon fünf per Strafwurf. Wenige Minuten später war klar: der HSC hat den Titel sicher. Weil der Tabellenzweite, die DJK Waldbüttelbrunn, in seinem Heimspiel gegen die SG Regensburg nicht über ein 26:26 hinauskam, können die Bad Neustädter Rotmilane an den verbleibenden vier Spieltagen nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden.

    In der Relegation trifft der HSC zunächst in Hin- und Rückspiel auf den Meister der Oberliga Baden-Württemberg. Nach aktuellem Stand wäre das der TSV Blaustein.

    dr

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!