• aktualisiert:

    TISCHTENNIS BEZIRKSOBERLIGA MÄNNER

    Meister legt Fehlstart hin

    Tischtennis

    Bezirksoberliga Männer Nord

     

    TSV Goßmannsdorf – TSV Waigolshausen 4:9  
    TSV Arnshausen – SV Schwanfeld 9:4  
    TSV Gochsheim – TSV Brendlorenzen II 9:5  

     

     

    1. (1.) TV/DJK Hammelburg 2 2 0 0 18 : 7 4 : 0  
    2. (2.) SpVgg Hambach 1 1 0 0 9 : 2 2 : 0  
    3. (3.) TSV Waigolshausen 1 1 0 0 9 : 4 2 : 0  
    4. (4.) TSV Gochsheim 1 1 0 0 9 : 5 2 : 0  
    5. (5.) TSV Arnshausen 2 1 0 1 15 : 13 2 : 2  
    6. (6.) SV Ramsthal 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  
    7. (7.) TSV Brendlorenzen II 1 0 0 1 5 : 9 0 : 2  
    8. (8.) SV Schwanfeld 1 0 0 1 4 : 9 0 : 2  
    9. (9.) TSV Schwebheim 1 0 0 1 2 : 9 0 : 2  
    10. (10.) TSV Goßmannsdorf 2 0 0 2 5 : 18 0 : 4  

     

    TSV Gochsheim – TSV Brendlorenzen II 9:5 (31:29). Mit einer Niederlage startete der Meister der vorigen Saison, der TSV Brendlorenzen II, in die Saison. Beim TSV Gochsheim setzte es nach drei Stunden Spielzeit eine Niederlage in einem Spiel, das weit enger verlief als es das Ergebnis ausdrückt. Sieben der 14 Spiele wurden im fünften Satz entschieden.

    Punkte für Brendlorenzen II: Konrad Haase/Andreas Böhnke 1, Konrad Haase 1, Daniel Hofgesang 1, Werner Englert 1, Ulrich Neeb 1.

    Bezirksliga, Gr. 1 Nordwest, Männer Nord

     

    TSV Aschach – 1. FC Großwenkheim 9:0  
    DJK Gänheim – HV Burglauer 9:4  
    SV Herschfeld – VfL Niederwerrn 8:8  
    TV Poppenlauer II – SV 73 Langendorf 2:9  
    1. FC Arnstein – TSV Grafenrheinfeld 4:9  

     

     

    1. (1.) VfL Niederwerrn 2 1 1 0 17 : 12 3 : 1  
    2. (2.) TSV Aschach 1 1 0 0 9 : 0 2 : 0  
    3. (3.) DJK Leutershausen 1 1 0 0 9 : 2 2 : 0  
    3. (3.) SV 73 Langendorf 1 1 0 0 9 : 2 2 : 0  
    5. (5.) TSV Grafenrheinfeld 1 1 0 0 9 : 4 2 : 0  
    6. (6.) DJK Gänheim 2 1 0 1 13 : 13 2 : 2  
    7. (7.) SV Herschfeld 1 0 1 0 8 : 8 1 : 1  
    8. (8.) HV Burglauer 1 0 0 1 4 : 9 0 : 2  
    9. (9.) TV Poppenlauer II 1 0 0 1 2 : 9 0 : 2  
    10. (10.) 1. FC Großwenkheim 1 0 0 1 0 : 9 0 : 2  
    11. (11.) 1. FC Arnstein 2 0 0 2 6 : 18 0 : 4  

     

    DJK Gänheim – HV Burglauer 9:4 (33:18 Sätze). Der HV Burglauer legte einen Fehlstart hin. Die Niederlage zeichnete sich bereits in den Doppeln ab, die alle drei verloren gingen – eines davon im fünften Satz.

    Punkte für Burglauer: Ortwin Guhling 2, Manuel Bronnsack 1, Johannes Dinkel 1.

    SV Herschfeld – VfL Niederwerrn 8:8 (31:31). Ein spannendes Spiel lieferten sich diese beide Kontrahenten, in dem sie ein Wechselbad der Gefühle durchlebten. Das Doppel Manuel Nöth/Helmut Bott rettete das verdiente Unentschieden.

    Punkte für Herschfeld: Manuel Nöth/Helmut Bott 2, Rainer Pfister/Mario Neuenfels 1, Manuel Nöth 1, Ulrich Schlosser 1, Rainer Pfister 1, Dieter Diziemballa 1, Mario Neuenfels 1. (phü)

    phü

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!