• aktualisiert:

    LEICHTATHLETIK:

    Atmosphäre und sportliche Note stimmen einmal mehr

    Karolin Groß (TSV Mellrichstadt) gewann im Dreikampf der Altersklasse W15 und überzeugte auch noch im Speerwurf.
    Karolin Groß (TSV Mellrichstadt) gewann im Dreikampf der Altersklasse W15 und überzeugte auch noch im Speerwurf. Foto: Reinhold Nürnberger

    Bereits zum 44. Mal wurde am Rottershäuser Waldsportfest das landesoffene Leichtathletik-Sportfest ausgetragen. Rund 250 Sportlerinnen und Sportler aus nah und fern waren dem Ruf von Abteilungsleiter Richard Erhard wieder gefolgt.

    Auf seine rund 150 Kampfrichter und Helfer konnte dieser sich auch in diesem Jahr wieder voll und ganz verlassen und so wurde es wieder ein tolles Leichtathletik-Fest, bei dem auch die sportliche Note durchaus stimmte. Das Angebot an Disziplinen und Wettbewerben war einmal mehr riesig. Zahlreiche Einzelwettbewerbe standen genau so auf dem Zeitplan, wie die Kreismeisterschaften der Senioren und im Mehrkampf der U 16 bis U 10.

    Im Sprint der Aktiven über 100 Meter war Nico Kühnel, der ehemalige deutsche Mehrkampf-Schülermeister von der LG Fulda, in 11,51 Sekunden nicht zu schlagen. Im folgten seine Teamgefährten Timo Reinhart aus Maßbach und Clemens Schmitt aus Niederlauer. Die Trainingsgruppe von Bernd Neumann hat die Saison allerdings mehr oder weniger schon beendet. Timo Reinhart, der ehemalige bayerische Mehrkampfmeister der Jugend, gefiel auch noch mit 1,80 Meter im Hochsprung.

    Einige Sportler aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld setzten sich erfolgreich in Szene. Im Vierkampf der M 15 kam Kreismeister Niklas Schwarzmann vom FSV Hohenroth auf 1635 Punkte. Louis Rogos vom TSV Mellrichstadt gewann mit 944 Zählern den Dreikampf der M 10. Im Dreikampf der Altersklasse W 15 holte sich Karolin Groß vom TSV Mellrichstadt mit 1174 Punkten den Sieg. Die TSV'lerin wusste aber auch mit dem 500 Gramm schweren Speer umzugehen, den sie auf 26,92 Meter beförderte.

    Die 3000 Meter auf den Rundbahnen des Fußballfeldes bewältigte Michael Söder vom SC Ostheim am schnellsten. Im Speerwurf der M 14 kam Nils Fürsch vom TSV Mellrichstadt auf 25,49 Meter. Sein Mannschaftskollege Louis Rogos musste sich über 800 Meter in guten 2:58,96 Minuten nur Colin Cunningham (2:55,28) vom FC Rottershausen geschlagen geben. Über die 100 Meter der weiblichen Jugend U 16 war in 14,25 Sekunden Viktoria Ort vom VfL Sportfreunde Bad Neustadt die Schnellste. Tara Schneider vom selben Verein gewann den Hochsprung der U 16 mit guten 1,40 Metern.

    Zum Ende der Veranstaltung wurden wieder die Mittelstreckenläufe auf dem Rasen des Fußballfeldes ausgetragen. Mit viel Liebe und Geschick wurden hier wieder Rundbahnen mit Kreide aufgezogen. Die Ergebnisliste des Vereinssportfestes dürfte auch in diesem Jahr wieder die längste sein, die zumindest in Bayern erstellt wurde. Alle Ergebnisse vom Sportfest in Rottershausen unter ladv.de. (nürn)

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!