• aktualisiert:

    LOKALSPORT: KURZMELDUNGEN

    Zwei Heimspiele für den TSV Bad Königshofen III

    Tischtennis: Zwei Heimspiele für den TSV Bad Königshofen III

    Der TSV Bad Königshofen III (9:5 Punkte) ist am Samstag in der Tischtennis-Landesliga Nordnordwest im doppelten Einsatz. Der Tabellendritte empfängt um 12 Uhr den Letzten DJK Niedersteinbach. Um 16 Uhr gibt der punktgleiche Vierte DJK Niedernberg seine Visitenkarte ab. Bei diesem Duell entscheidet sich, wer dem Spitzenduo TSV Brendlorenzen (13:1) und Eintracht Eschau (11:3) auf den Fersen bleibt, das am Samstag, 15 Uhr, in Eschau die Kräfte misst. Brendlorenzen ist danach um 19 Uhr noch beim TV Bürgstadt gefordert. (fka)

    Volleyball: Richtungsweisendes Wochenende für die DJK Salz

    Vor einem richtungsweisenden Heimspieltag stehen die Volleyballerinnen der DJK Salz in der Kreisliga Ost. Zu Gast am Hirtshorn sind am Samstag ab 14 Uhr mit dem TSV Wonfurt II und dem TSV Aschach zwei Teams aus dem Tabellenkeller. Gegen Wonfurt spielten die Sälzerinnen zuletzt vor drei Jahren und kassierten dabei eine deutliche Niederlage. Aschach kennen die Sälzerinnen aus dem unglücklich verlorenen Relegationsspiel im April. Bei zwei Siegen am Wochenende winkt der DJK Salz sogar der dritte Platz. Andererseits ist auch ein Abrutschen in den Tabellenkeller möglich. (rus)

    Kegeln: Brisantes Verfolgerduell auf den Bahnen in Großbardorf

    Nach der enttäuschenden Niederlage im Derby in Zeil und dem Verlust der Tabellenführung in der 2. Bundesliga Nord/Mitte greift der TSV Großbardorf wieder in das Wettkampfgeschehen ein. Zu Gast an der Unterhofer Straße ist am Samstag, 30. November, ab 13.30 Uhr der Tabellennachbar TSG Kaiserslautern. Schlechte Erinnerungen haben die Großardorfer an das letzte Aufeinandertreffen mit den Rheinland-Pfälzern im März diesen Jahres. Am vorletzten Spieltag der vergangenen Saison kassierte man in Kaiserslautern eine bittere 2:6-Niederlage und verspielte dadurch die letzte Chance auf die Meisterschaft. (fka)

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!