• aktualisiert:

    Fußball

    Ehemaliger 05-Torwart Hans Stumpf gestorben

    (mib) Hans Stumpf ist am Mittwoch letzter Woche im Alter von 91 Jahren verstorben. Der Schweinfurter hatte seine große Zeit als Fußballer in den Vierziger Jahren. 1936 war Stumpf als Jugendlicher von der TG 48 Schweinfurt zum FC 05 gekommen, bei dem er 1938 in der ersten Mannschaft debütierte. 1939 stand Stumpf im Tor der 05er, als sie in der Ausscheidungsgruppe um die deutsche Meisterschaft gegen Titelfavorit Dresdner SC (u. a. mit Helmut Schön) nur mit 0:1 unterlagen. „Mein größtes sportliches Ereignis“, sagte Stumpf später. Seine Torhüter-Karriere setzte er – unterbrochen durch einige Kriegsjahre – bis 1945 beim FC 05 fort, ehe er zu den Würzburger Kickers wechselte, für die er 1948 bis '55 insgesamt 290 Ligaspiele absolvierte. Zweimal hütete Stumpf das Tor der Bayernauswahl. Später kehrte er zur TG 48 als Fußball- und Faustball-Trainer zurück.

    Kommentare (0)


    Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
    Dann jetzt gleich hier registrieren.