• aktualisiert:

    FUßBALL, KREISLIGA SW 1

    Wülfershausen bricht nach der Pause komplett ein

    Auch wenn der Wülfershäuser Marcel Treutlein (links) hier klären kann, der Saisonauftakt ging für die DJK gründlich in die Hose. Julian Östreicher (Mitte) und der TSV Grettstadt siegten mit 5:1. Foto: Marion Wetterich

    Fußball

    Kreisliga Schweinfurt 1

     

    Schwebenried/S. II – SV Sömmersdorf/Obbach/G. 1:2  
    FC Gerolzhofen – Mühlhausen/Schraudenbach 3:1  
    SG Castell/Wiesenbronn – SG Eisenheim/Wipfeld 6:4  
    VfL Volkach – SV Stammheim 4:1  
    DJK Schweinfurt – SG Eßl./Rieden/Opferb. 2:4  
    DJK Wülfershausen/Burghausen – TSV Grettstadt 1:5  
    TSV Abtswind II – TSV Nordheim/Sommerach 8:0  

     

     

    1. (3.) TSV Abtswind II 2 2 0 0 12 : 1 6  
    2. (5.) VfL Volkach 2 2 0 0 7 : 1 6  
    3. (6.) FC Gerolzhofen 2 1 1 0 4 : 2 4  
    4. (6.) SV Sömmersdorf/Obbach/G. 2 1 1 0 3 : 2 4  
    5. (2.) TSV Ettleben/Werneck 1 1 0 0 5 : 1 3  
    6. (1.) SG Eisenheim/Wipfeld 2 1 0 1 10 : 7 3  
    7. (8.) SG Eßl./Rieden/Opferb. 1 1 0 0 4 : 2 3  
    8. (11.) TSV Grettstadt 2 1 0 1 6 : 5 3  
    9. (3.) Mühlhausen/Schraudenbach 2 1 0 1 5 : 4 3  
    10. (11.) SG Castell/Wiesenbronn 2 1 0 1 7 : 8 3  
    11. (8.) SV Stammheim 1 0 0 1 1 : 4 0  
    12. (8.) DJK Wülfershausen/Burgh. 1 0 0 1 1 : 5 0  
    13. (14.) DJK Schwebenried/Schw. II 2 0 0 2 2 : 7 0  
    14. (15.) DJK Schweinfurt 2 0 0 2 3 : 10 0  
    15. (13.) TSV Nordheim/Sommerach 2 0 0 2 0 : 11 0  

     

    Die Teams der Kreisliga Schweinfurt 1 bleiben auch am zweiten Spieltag torhungrig. Das torreichste Spiel sahen die Zuschauer bei der Partie der SG Castell-Wiesenbronn gegen die SG Eisenheim/Wipfeld. Das Duell der beiden Aufsteiger wurde ein regelrechtes Schützenfest. Nach einer zwischenzeitlichen 5:1-Führung der Gastgeber, kam Eisenheim/Wipfeld in einem turbulenten Spiel am Ende noch auf 6:4 heran. Beide Liga-Neulinge können nun auf eine ausgeglichene Bilanz, bei einem Sieg und einer Niederlage, blicken. Weiterhin mit leeren Händen steht hingegen die DJK Schweinfurt da. Nach der 1:6-Klatsche zum Auftakt gegen Eisenheim/Wipfeld, inklusive dreier Platzverweise, war die Jugendkraft auf heimischen Platz auf Wiedergutmachung aus, muss nun aber einen neuerlichen Rückschlag verkraften. Nach einem 1:1 zur Pause, verlor die DJK letztlich gegen Eßleben mit 2:4. Immerhin kassierten die Schweinfurter dieses Wochenende nur einen Platzverweis. Ebenfalls nicht vollständig rehabilitierten konnte sich die zweite Mannschaft der DJK Schwebenried/Schwemmelsbach, die nach einem 1:5 in der Vorwoche nun knapp mit 1:2 gegen Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim, ihren Heimauftakt nicht erfolgreich absolvieren konnten. Den schwärzesten Tag erlebte allerdings der TSV Nordheim/Sommerach, der nach einem 0:3 zum Auftakt nun beim neuen Tabellenführer TSV Abtswind II mit 0:8 gehörig unter die Räder kam. Der Abtswinder Zweiten dicht auf dem Fersen ist Volkach, das nach dem 4:1 und einem lupenreinen Hattricks von Philipp Weissenseel, gegen den SV Stammheim den zweiten Sieg landete. (skr)

    DJK Schwebenried/Schwemmelsbach II – SV Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim 1:2 (0:2). Tore: 0:1 Julian Brändlein (16.), 0:2 Christian Sokal (39.), 1:2 Marco Weber (50.). Gelb-Rot: Julian Brändlein (90., SV Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim).

    FC Gerolzhofen – SV Mühlhausen/Schraudenbach 3:1 (2:0). Tore: 1:0 Jannik Merkel (11.), 2:0 Julian Zehnder (33.), 2:1 Marco Hofmann (76.), 3:1 Max Seuferling (79.).

    SG Castell-Wiesenbronn – SG Eisenheim/Wipfeld 6:4 (4:1). Tore: 1:0 Mario Paul (9.), 1:1 Jens Rumpel (28.), 2:1, 3:1 Tobias Gnebner (30., 35.), 4:1 Mario Paul (39., Elfmeter), 5:1 Tobias Gnebner (53.), 5:2 David Fleischmann (58.), 6:2 Lukas Prechtel (66.), 6:3 Jens Rumpel (70.), 6:4 Matthias Hübner (90.).

    VfL Volkach – SV Stammheim 4:1 (0:1)

    Tore: 0:1 Markus Johnke (30.), 1:1 Jonas Lechner (53.), 2:1, 3:1, 4:1 Philipp Weissenseel (65., 69., 81., Elfmeter)

    DJK Schweinfurt – TSV Eßleben 2:4 (1:1). Tore: 1:0 Alessandro Miano (14.), 1:1 Patrick Stark (18.), 1:2 Sebastian Schenk (47.), 1:3 Julian Zink (64.), 2:3 Julian Schuler (76.), 2:4 Matthias Friedrich (79.). Gelb-Rot: Alex Lobach (90.+1).

    DJK Wülfershausen/Burghausen – TSV Grettstadt 1:5 (1:0). Tore: 1:0 Fabian Benkert (17.), 1:1 Kevin Schick (54.), 1:2 Maximilian Schmitt (63.), 1:3 Julian Östreicher (75.), 1:4 Maximilian Schmitt (80.), 1:5 Julian Östreicher (83.).

    TSV Abtswind II – TSV Nordheim/Sommerach 8:0 (3:0). Tore: 1:0 Julian Beßler (3.), 2:0 Leon Beßler (9.), 3:0 Jonas Riedel (18.), 4:0 Daniel Kaminski (60.), 5:0 Julian Beßler (60.), 6:0 Lukas Schäfer (67.), 7:0 Tobias Holzberger (72.), 8:0 Patrick Gnebner (83.).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!