• aktualisiert:

    VOLLEYBALL: 2. BUNDESLIGA SÜD MÄNNER

    Eltmann sucht die Revanche

    Kennen sich länger: die Mainzer Trainerin Aline Reinhardt und Eltmanns Coach Milan Maric. Foto: Frank Heumann

    VC Eltmann – TGM Mainz- Gonzenheim (Samstag, 19.30 Uhr; Georg-Schäfer-Halle).

    Die kurze Weihnachtspause ist vorbei, der VC Eltmann startet ins Jahr 2018 – und das ausgerechnet gegen jene Mainzer, gegen die die Oshino Volleys im Hinspiel die erste von zwei Saisonniederlagen hatten einstecken müssen.

    Der bisherige Saisonverlauf hat gezeigt, dass die Mainzer in dieser Saison die Wundertüte der Zweiten Liga sind. Insbesondere bei Auswärtsspielen gelten sie als höchst unbeständig. Gegen Eltmann und gegen Rüsselsheim, zwei Spitzenmannschaften der Liga zeigten sie zwar eine Superleistung, gegen vermeintlich schwächere Teams gab's manche Bauchlandung. In Schwaig, als die Mainzer eine Woche früher als Eltmann in die Restrunde gestartet waren, mussten sie neben Manuel Lohmann und Jörn Freiwald kurzfristig auch auf Frieder Reinhardt und Trainerin Aline Reinhardt verzichten – es gab ein 0:3. Kapitän Tidick-Wagner hatte gemeinsam mit dem zweiten Routinier im Team, Johannes Delinsky, das Coaching übernommen, doch ohne drei Stammkräfte war wenig zu holen.

    Für den VC Eltmann hat das Match am Samstaghabend große Bedeutung, denn nach dem spielfreien Wochenende steht man nun nicht mehr an der Spitze; Schwaig hat nun einen Punkt mehr und nächste Woche wartet in Rüsselsheim ein starker Gegner aus dem Führungsquartett, und dann kommt auch schon Jozef Janosik mit den Schwaigern nach Eltmann.

    Nachdem am Dienstag in Sonneberg das Trainingsspiel gegen den Zweiten der 3. Liga, den VC Gotha auf hohem spielerischen Niveau mit 3:1 gewonnen wurde, gelang dem VCE noch ein Blitztransfer: Vom FT 1844 Freiburg kam Stammspieler David Strobel (1,94 m) als Außenangreifer. Er studiert derzeit in Augsburg und wird vorerst zweimal wöchentlich am Training bei Milan Maric teilnehmen, eventuell diese Woche schon gegen Mainz zum Einsatz kommen.

    Bearbeitet von Michael Bauer

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!