• aktualisiert:

    FUßBALL, KREISLIGA SW 1

    Ettleben haut einen raus

    Fußball

    Kreisliga Schweinfurt 1

     

    DJK Schwebenried/Schw. II – Eisenheim/Wipfeld 5:3  
    FC Gerolzhofen – SG Eßl./Rieden/Opferb. 4:3  
    SG Castell/Wiesenbronn – Wülfersh./Burgh. 6:2  
    TSV Nordheim/Sommerach – SV Stammheim 4:5  
    TSV Abtswind II – TSV Ettleben/Werneck 2:6  

     

     

    1. (2.) FC Gerolzhofen 4 3 1 0 12 : 6 10  
    2. (1.) TSV Abtswind II 4 3 0 1 21 : 10 9  
    3. (4.) TSV Ettleben/Werneck 3 3 0 0 15 : 5 9  
    4. (3.) VfL Volkach 4 2 1 1 12 : 8 7  
    5. (5.) TSV Grettstadt 3 2 0 1 9 : 5 6  
    6. (6.) SG Eßl./Rieden/Opferb. 3 2 0 1 10 : 7 6  
    7. (7.) Mühlhausen/Schraudenbach 3 2 0 1 8 : 5 6  
    8. (10.) SG Castell/Wiesenbronn 4 2 0 2 14 : 13 6  
    9. (8.) Sömmersd./Obbach/Geldersh. 3 1 2 0 6 : 5 5  
    10. (9.) SG Eisenheim/Wipfeld 4 1 0 3 14 : 16 3  
    11. (14.) DJK Schwebenried/Schw. II 4 1 0 3 8 : 13 3  
    12. (13.) SV Stammheim 3 1 0 2 9 : 15 3  
    13. (12.) DJK Schweinfurt 3 0 1 2 4 : 11 1  
    14. (11.) Wülfershausen/Burghausen 3 0 1 2 4 : 12 1  
    15. (15.) TSV Nordheim/Sommerach 4 0 0 4 4 : 19 0  

     

    Aufsteiger Ettleben/Werneck bescherte mit einem klaren 6:2 dem bisherigen, ungeschlagenen Tabellenführer Abtswind II die erste Saisonniederlage und zog damit punktemäßig gleich. Zwar gelang Abtswind in der ersten Halbzeit der zweimalige Ausgleich nach Gästeführung, doch nach dem Seitenwechsel ging Ettleben/Werneck schnell erneut nach vorne und erhöhte diese im Laufe der zweiten Halbzeit auf 6:2. Mann des Spiels beim Aufsteiger war Tim Rottmann mit einem Dreierpack. Nutznießer der Abtswinder Niederlage war Gerolzhofen, das dank eines Last-Minute-Sieges nun an die Tabellenspitze sprang. Doch zuvor hatten die Gastgeber noch ein großes Stück Arbeit in Form des TSV Eßleben vor sich. Denn trotz des frühen Führungstreffers von Julian Zehnder lief Gerolzhofen nach 24 Minuten erst einmal einem Rückstand hinterher, der aus dem Doppelschlag von Michael Schug binnen fünf Minuten resultierte. Auch nach der Halbzeit klingelte es zunächst im Gehäuse der Gerolzhöfer und Eßleben führte 3:1. Doch die Gastgeber drehten in der Schlussviertelstunde noch einmal auf und den Rückstand noch zu einem 4:3 in der letzten Spielminute um. Nach den beiden Niederlagen in den ersten zwei Saisonspielen konnte der SV Stammheim den kompletten Fehlstart mit einem 4:3 bei Nordheim/Sommerach noch einmal vermeiden. Allerdings ging Nordheim/Sommerach mit einem Doppelschlag in der 5. und 10. Minute mit 2:0 in Führung. Doch Stammheim ließ sich nicht beirren und glich ebenso schnell aus und ging wenig später sogar mit einer Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit ging es auf beiden Seiten hin und her mit dem am Ende glücklicheren Ende für die Gäste aus Stammheim.

    DJK Schwebenried/Schwemmelsbach II – SG Eisenheim/Wipfeld 5:3 (3:2). Tore: 1:0 Thomas Bayer (11.), 1:1 Marco Bedacht (26.), 1:2 David Fleischmann (31.), 2:2 Marco Weber (32.), 3:2 Bastian Stürmer (34.), 4:2 Sascha Brauner (65.), 4:3 Fabian Werner (77.), 5:3 Marco Weber (90.).

    FC Gerolzhofen – TSV Essleben 4:3 (1:2). Tore: 1:0 Julian Zehnder (8.), 1:1, 1:2 Michael Schug (17., 24.), 1:3 Daniel Keller (64.), 2:3 Austine Okoro (76.), 3:3 Florian Ullrich (85.), 4:3 Julian Zehnder (90., Foulelfmeter).

    SG Castell/Wiesenbronn – DJK Wülfershausen/Burghausen 6:2 (4:2). Tore: 1:0, 2:0 Mario Paul (5., 10.), 2:1 Lukas Prechtel (14., Eigentor), 3:1 Lukas Schmitt (23.), 3:2 Tobias Benkert (32.), 4:2 Tobias Gnebner (36.), 5:2 Patrick Paul (49.), 6:2 Tobias Gnebner (57.).

    TSV Nordheim/Sommerach – SV Stammheim 4:5 (2:3). Tore: 1:0, 2:0 Raphael Steffen (5.,10.), 2:1 Julian Hering (12.), 2:2 Frank Wirsching (18.), 2:3 Markus Johnke (22.), 3:3 Christopher Schmitt (50.), 3:4 Tobias Wirsching (60.), 4:4 Peter Straßberger ..,(73.), 4:5 Stefan Wieland (83., Foulelfmeter). Rot: Sebastian Pfeuffer (67., Beleidigung, Nordheim/Sommerach). Gelb-Rot: Maximilian Pfaff (90.+1, Nordheim/Sommerach).

    TSV Abtswind II – TSV Ettleben/Werneck 2:6 (2:2). Tore: 0:1 Tim Rottmann (10.), 1:1 Leon Heppt (22.), 1:2 Marcel Faulhaber (33., Foulelfmeter), 2:2 Patrick Gnebner (45.), 2:3, 2:4 Tim Rottmann (47., 65.), 2:5 Marcel Faulhaber (77.), 2:6 Leon Rottmann (87.). Gelb-Rot: Michael Rügamer (74., Abtswind).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!