• aktualisiert:

    KORBBALL

    Hirschfelder Frauen klettern auf Rang zwei

    Korbball

    Landesliga Nord Frauen Halle

     

    TG Schweinfurt – DJK Hirschfeld 4:6  
    DJK Schweinfurt – TSV Werneck 7:5  
    SG Sennfeld – DJK Hirschfeld 5:1  
    TSV Werneck – TSV Heidenfeld 4:3  
    SG Sennfeld – TG Schweinfurt 2:9  
    DJK Schweinfurt – TSV Heidenfeld 4:10  

     

     

    1. (1.) TSV Werneck 14 11 0 3 101 : 70 33  
    2. (3.) DJK Hirschfeld 16 10 0 6 102 : 83 30  
    3. (2.) TV Haßfurt 14 10 0 4 66 : 51 30  
    4. (4.) SG Sennfeld 14 11 0 3 87 : 66 27  
    5. (5.) TSV Heidenfeld 16 8 0 8 108 : 95 24  
    6. (6.) TG Schweinfurt 16 6 1 9 99 : 99 19  
    7. (7.) DJK Schweinfurt 14 5 1 8 78 : 99 16  
    8. (8.) TSV Ettleben II 14 2 0 12 70 : 109 6  
    9. (9.) TSV Bergrheinfeld II 14 2 0 12 64 : 103 6  

     

    Körbe, TG Schweinfurt: Stephanie Kerner 6, Kerstin Katzenberger 4, Christina Seubert 2, Nadine Franz 1. Hirschfeld: Nadine Meining 3, Leonlie Kubla 2, Luca Friedrich 1, Christina Schmidt 1. DJK Schweinfurt: Lena Rau 6, Sarah Benz 4, Nina Rau 1. Werneck: Vanessa Reinhart 4 Johanna Riegler 2, Emma Heuer 1, Luisa Pfister 1, Finja Helmreich 1. Sennfeld: Lisa Schmidt 3, Barbara Serzisko 3, Amelie Grabarac 1. Heidenfeld: Carina Weller 4, Christin Weller 3, Marcella Weth 2, Eva Spath 2, Theresa Keilholz 1, Johanna Gailing 1.

    TG Schweinfurt – DJK Hirschfeld 4:6 (4:2). Die TG Schweinfurt begann konzentriert, ehe Hirschfeld aufholte und das Spiel drehte. DJK Schweinfurt – TSV Werneck 7:5 (5:3). Beflügelt von dem schon vor diesem Spieltag feststehenden Klassenerhalt spielte die DJK Schweinfurt gegen den Tabellenführer frech und überlegt auf. Der Lohn: Ein 7:5-Erfolg. SG Sennfeld – DJK Hirschfeld 5:1 (4:0). Die Tabellennachbarn gingen konzentriert in diese Partie, die Sennfeld deutlich gewann. TSV Werneck – TSV Heidenfeld 4:3 (2:1). Der TSV Heidenfeld zeigte ein sehr variables Kreisspiel und hielt damit gegen den Tabellenführer gut mit. Bis kurz vor Ende sah alles nach einer leistungsgerechten Punkteteilung aus. Doch dann fälschte die Heidenfelder Korbhüterin einen Wurf unglücklich in den eigenen Korb ab. Der Dreier ging an Werneck. SG Sennfeld – TG Schweinfurt 2:9 (2:3). Aufgrund der guten Abwehrleistung auf beiden Seiten stand es lange Zeit unentschieden. Dann drehte die TG auf. DJK Schweinfurt – TSV Heidenfeld 4:10 (2:5). Die DJK Schweinfurt, die nach wie vor ohne ihre Stammkorbhüterin antreten muss, hatte gegen die aus der Distanz sehr treffsicheren Heidenfelderinnen keine Chance.

    Jugend 19 Landesliga Nord Halle

     

    TSV Bergrheinfeld – TSC Zeuzleben 16:1  
    SV Schraudenbach – SpVgg Untersteinbach 4:5  
    TSV Ettleben – SpVgg Hambach 3:8  
    TSV Bergrheinfeld – SpVgg Untersteinbach 7:3  
    TSV Ettleben – TSC Zeuzleben 16:2  
    SV Schraudenbach – SpVgg Hambach 2:8  

     

     

    1. (1.) TSV Bergrheinfeld 14 12 2 0 136 : 55 38  
    2. (2.) SpVgg Hambach 14 10 2 2 135 : 85 32  
    3. (3.) SpVgg Untersteinbach 16 9 0 7 102 : 93 27  
    4. (4.) TSV Ettleben 14 7 2 5 89 : 70 23  
    5. (5.) SV Schraudenbach 16 5 4 7 92 : 89 19  
    6. (6.) Spgm. Dittelbrunn 14 6 0 8 79 : 90 18  
    7. (7.) SV Löffelsterz 14 5 2 7 68 : 92 17  
    8. (8.) TSC Zeuzleben 16 3 1 12 76 : 135 10  
    9. (9.) VfL Niederwerrn 14 2 1 11 88 : 156 7  

     

    Körbe, Bergrheinfeld: Hanna Faulhaber 7, Bianca Hetterich 6, Sophie Triebel 4, Emely Göbel 2, Laura Rudloff 2, Fiona Lorz 2. Zeuzleben: Laura Preinesberger 1, Sarah Pfeuffer 1, Antonia Reuß 1. Untersteinbach: Elena Rüttinger 6, Svenja Orth 1, Tina Bäuerlein 1.Ettleben: Antonia Sauer 6, Paula Ehrhardt 5, Elise Lutz 4, Fiona Braun 2, Lea Schulz 1, Sophia Janiella 1. Hambach: Sarah Spiegel 6, Talia Neugebauer 4, Julia Richter 2, Lena Simons 2, Alisa Ziegler 1, Julia Spörl 1. Schraudenbach: nicht gemeldet.

    TSV Bergrheinfeld – TSC Zeuzleben 16:1 (6:0). Bergrheinfeld dominierte das Spiel gegen einen ersatzgeschwächten TSC Zeuzleben. SV Schraudenbach – SpVgg Untersteinbach 4:5 (2:4). Untersteinbach begann sehr konzentriert, ehe Schraudenbach herankam und das Spiel spannend machte. TSV Ettleben – SpVgg Hambach 3:8 (1:6). Hambach startete gut in die Partie und punktete durch gezielte Würfe. Ettleben wurde dann stärker, doch es reichte nicht mehr. TSV Bergrheinfeld – SpVgg Untersteinbach 7:3 (4:3). Selbstbewusst ging Untersteinbach in die Partie gegen den unangefochtenen Tabellenführer und brachte diesen prompt in Bedrängnis. Letztendlich war der TSV aber nicht zu schlagen. TSV Ettleben – TSC Zeuzleben 16:2 (7:1). Ettleben fand direkt gut ins Spiel und setzte sich schon zur Pause deutlich ab, so dass das Spiel früh entschieden war. SV Schraudenbach – SpVgg Hambach 2:8 (1:4). Den ersten Treffer der Hambacherinnen konnte Schraudenbach noch egalisieren. Doch dann zog die Spielvereinigung davon.

    Jugend 15 Landesliga Nord Halle

     

    SV Schraudenbach – TSC Zeuzleben 16:2  
    TSV Schonungen – SpVgg Hambach 10:9  
    TSV Heidenfeld – TSC Zeuzleben 7:4  
    SV Schraudenbach – SpVgg Hambach 10:5  
    TSV Schonungen – TSC Zeuzleben 13:5  
    TSV Heidenfeld – SpVgg Hambach 13:7  
    TSV Schonungen – SV Schraudenbach 3:9  

     

     

    1. (1.) SV Schraudenbach 16 14 1 1 163 : 59 43  
    2. (2.) TSV Bergrheinfeld 14 10 3 1 128 : 69 33  
    3. (3.) TSV Heidenfeld 16 10 2 4 144 : 95 32  
    4. (4.) DJK Greßthal 14 8 0 6 111 : 85 24  
    5. (5.) SpVgg Hambach 14 5 4 5 92 : 97 19  
    6. (6.) TSV Schonungen 13 5 1 7 94 : 109 16  
    7. (7.) TSC Zeuzleben 14 3 1 10 54 : 114 10  
    8. (8.) VfL Niederwerrn 13 2 2 9 49 : 102 8  
    9. (9.) TV Gerolzhofen 14 0 0 14 41 : 146 0  

     

    Körbe, Schraudenbach: Nele Fischer 12, Chantal Brietzke 7, Alina Wiesler 5, Lena Rudloff 10, Jamila Ruh 2. Zeuzleben: Hannah Müller 5, Lea Keller 4, Julia Müller 1, Franziska Kraus 1. Schonungen: Lucy Webert 11, Xenia Lindner 7, Leonie Heim 4, Lilli Kleider 3, Julia Fuchs 1. Hambach: Vanessa Königer 8, Sarah Schulz 7, Loreen Geyer 2, Leonie Schulz 2, Antonia Markert 1, Elena Schenk 1. Heidenfeld: Celina Rothkamm 7, Anne Hümmer 5, Nele Endres 4, Philomena Pfeuffer 3, Lea Finzel 1.

    SV Schraudenbach – TSC Zeuzleben 16:2 (9:1). Im Nachbarschaftsduell hatte der SV Schraudenbach von Beginn an die Nase vorn – und siegte deutlich. TSV Schonungen – SpVgg Hambach 10:9 (6:4). Wie bereits im Hinspiel fand Hambach keine Mittel gegen die Überkopfwürfe von Lucy Webert und verlor – wenn auch nur knapp. TSV Heidenfeld – TSC Zeuzleben 7:4 (3:2). Bis Mitte der zweiten Halbzeit gestaltete sich die Partie völlig offen. Doch dann gelangte Heidenfeld auf die Siegerstraße. SV Schraudenbach – SpVgg Hambach 10:5 (4:3). Den Hambacherinnen gelang es lange Zeit, das Spiel offen zu halten. Am Ende reichte es aber nicht. TSV Schonungen – TSC Zeuzleben 13:5 (4:3). Eine Halbzeit lang begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, ehe sich der TSV absetzte. TSV Heidenfeld – SpVgg Hambach 13:7 (6:4). Verlief die erste Halbzeit noch recht ausgeglichen, erhöhte Heidenfeld in Hälfte zwei das Tempo und siegte deutlich. TSV Schonungen – SV Schraudenbach 3:10 (0:4). Schonungen spielte eine Halbzeit lang mit übermäßig viel Respekt – und konnte dann nicht mehr viel ausrichten. (STEN)

    Bearbeitet von Dominik Großpietsch

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!