• aktualisiert:

    FUßBALL: TESTSPIELE

    FC 05 Schweinfurt gewinnt den zweiten Test in der Türkei

    Ein Treffer von Mohamad Awata reicht den starken Schweinfurtern zum Sieg über den Ex-Zweitligisten TSV Havelse. Auch die FTS, Schwebenried und Euerbach gewinnen.

    FC 05 Schweinfurt – TSV Havelse 1:0 (0:0). Im Trainingslager im türkischen Belek gab es für die Schweinfurter den ersten Testspiel-Sieg. Gegen Nord-Regionalligist TSV Havelse sorgte Mohamad Awata in der zweiten Halbzeit für den entscheidenden Treffer. Der FC 05 zeigte eine gute Leistung, ließ hinten nichts zu und setzte offensiv immer wieder Akzente. Nicht dabei waren Stefan Kleineheismann, Aaron Frimpong Manu und Pius Krätchmer, die allesamt angeschlagen sind und geschont wurden.

    Tor: 1:0 Mohamad Awata (53.).

    FT Schweinfurt – TSV Karlburg 4:2 (3:1). Im zweiten Testspiel auf Kunstrasen hat Landesligist FT Schweinfurt den ersten Sieg eingefahren. Nach dem 3:3 gegen die A-Junioren des FC 05 Schweinfurt vor einer Woche, bezwangen die Turner nun den Bayernligisten TSV Karlstadt mit 4:2. „Die Tore waren wirklich schön heraus gespielt“, sagte FTS-Coach Adrian Gahn. „Andererseits, Vorbereitung ist Vorbereitung, und wenn es jetzt los ginge, hätte ich trotz des Sieges ein Problem. Im Spiel gegen den Ball müssen wir noch zulegen.“ Trotzdem war Gahn nicht unzufrieden mit dem Test. „Karlburg hat sich wirklich angestrengt, das war ein sehr guter Gegner.“ Erfreulich: Bei den Schweinfurtern feierte Kapitän Yannik Saal nach seinem Kreuzbandriss in den letzten zehn Minuten ein Comeback. „Ob es bei ihm schon bis zum Punktspielbeginn reicht, ist fraglich“, so Gahn. Der drei Neue im Team hat: Simon Michalczyk (Untereuerheim) und Nils Halbig (Bad Kissingen) sind Rückkehrer, ein Kandidat für die Startelf dürfte zudem Marcel Hölderle (Großbardorf) sein. (sel)

    Tore: 1:0 Dominik Popp (7.), 1:1 Andreas Köhler (9.), 2:1 Marcel Hölderle (26.), 3:1 Tyrell Walton (35.), 3:2 Andreas Köhler (51.), 4:2 Maximilian Mosandl (68.).

    DJK Hirschfeld – DJK Schwebenried/Schwemmelsbach 1:3 (1:0). „Das war ein guter erster Test“, bilanzierte Schwebenrieds Trainer Dominik Schönhöfer. Wobei er ausdrücklich auch die DJK Hirschfeld lobte, „eine kampfstarke und auch technisch wirklich gute Mannchaft, die uns viel abverlangt hat.“ So entwickelte sich ein flottes Match zwischen dem Bezirks- und dem Landesligisten, obwohl die DJKS erst seit einer Woche wieder im Training steht. „Wir sind körperlich schon recht weit, weil alle Spieler im Vorfeld schon einen Fitnessplan hatten, an den sie sich auch gehalten haben“, so Schönhöfer. Dennoch gingen die Hirschfelder durch einen Kopfball von Mario Knaup nach einem Freistoß in Führung (22.). Im zweiten Durchgang steigerten sich die Schwebenrieder, bei denen Marcel Kühlinger, Kevin Markert, Felix Zöller und Justin Michel angeschlagen fehlten, sowie der beruflich verhinderte Julian Hart. (sel)

    Tore: 1:0 Mario Knaup (22.), 1:1 Yannick Deibl (77.), 1:2 Jannik Göller (85.), 1:3 Tino Kummer (88.).

    TSV Gochsheim – SV Euerbach/Kützberg 2:5 (1:4). Viel Gutes sah der Neue im Trainerteam des SV Euerbach/Kützberg, Julian Grell, im Test gegen den Bezirksligisten TSV Gochsheim. „Ich denke, dass wir einiges umgesetzt haben, das unser Coach sehen wollte. Wir sind auf einem guten Weg.“ In den ersten 25 Minuten beherrschten die Gäste Spiel und Gegner, ließen nach dem 0:3 durch Florin Popa allerdings nach. Das Spiel verflachte im zweiten Spielabschnitt, in dem lediglich noch Dominik Demar auf TSV und Albin Spahija auf Seiten der Gäste erfolgreich waren. (bar)

    Tore: 0:1 Julian Grell (1.), 0:2 Yasir Aldijawi (23.), 0:3 Florin Popa (27.), 1:3 Nico Kummer (30.), 1:4 Mirza Mekic (41.), 2:4 Dominik Demar (81.), 2:5 Albin Spahija (90.).

    Weitere Testspiele FC 05 SW U 19 – TSV Forst U 19 1:0 FC 05 SW U 19 – FC Thulba U 19 7:0 Großbardorf U 17 – SG Grettstadt U 17 5:1 1860 München U 14 – FC 05 SW U 14 2:0 TSV Unterpleichfeld – TSV Forst 3:3 TV Jahn Winkels – Ettleben/Werneck 2:1 FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen II – TSV Rothhausen/Thundorf 2:1 SG Michelau II/Gerolzhofen III – SG Schnackenwerth II 1:3 SC Hesselbach – SG Stadtl./Ball. 1:2 SV Mühlhausen/Schr. – FC Arnstein 2:4 SG Waigolshausen/Theilheim/Hergolshausen – Oberpleichfeld/Dipbach 5:4 Mönchstockheim – Schönb./Siegend. 4:2 SC Hesselbach – FC Westheim 1:1 TSV/DJK Wiesentheid – Türkgücü SW 10:1 FV Dingolshausen – FC Knetzgau 4:1 SG Sennfeld – TSV Grettstadt 6:1 TSV Eßleben – DJK Retzstadt 5:3 TV Oberndorf – TSV Nordheim/So. 1:6 TV Jahn Schweinfurt – SV Stammheim 0:3 Dettelbach und Ortsteile – SV Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim 1:5 Donnerstag, 13. Februar 19 Uhr: ASV Rimpar – TSV Gochsheim, SG Eltmann – TSV Grettstadt

    Bearbeitet von Michael Bauer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!