• aktualisiert:

    FUSSBALL: LANDESLIGA NORDWEST

    Euerbach will sich weiter steigern

    Fußball 

    Landesliga Nordwest

    Viktoria Kahl – SV Euerbach/Kützberg

    (Samstag, 16 Uhr, in Kahl)

    Ein deutliches Ausrufezeichen setzte der SV Euerbach/Kützberg (1./13) gegen Unterpleichfeld. Mit 4:1 ließ der SV den Gästen nicht den Hauch einer Chance – zumindest, wenn man die Partie im Gesamten betrachtet. Denn während Oliver Kröner mit dem Auftritt seiner Schützlinge über 90 Minuten sehr zufrieden war, ärgerte den Übungsleiter jedoch die Phase nach dem Anschlusstreffer: „Da habe ich mich schon aufgeregt. Sie haben zwei richtige Bretter und wir Glück, dass sie sie nicht verwerten. Mit Pech kippt die Partie.“ Deshalb ging er in der Trainingswoche auf die Minuten nach dem Gegentor ein und arbeitete sie auf. Denn nochmals sollte sich der Spitzenreiter eine solche „Tiefschlafphase“ nicht erlauben, schon gar nicht gegen Viktoria Kahl (11./6), ein Team, das bereits 14 Treffer erzielt hat. „Sie haben Kicker, die das gnadenlos ausnutzen“, weiß Kröner und verweist vor allem auf Bastian Schwalbe und Rückkehrer Gökhan Aydin.

    So gut aber die Offensive des Aufsteigers ist, so anfällig war bisher die Defensive. „Das heißt, sie haben dort ihre Probleme“, sieht Kröner in der Abwehr die Schwachstelle des Neulings, die es gilt, konsequent auszunutzen. Und der Spitzenreiter hat mehrere Spieler in seinen Reihen, die das können. Jüngst beendete Marcial Weisensel seine Torflaute. Auch Timo Pitter zeigte sich mit vier Vorlagen in Top-Verfassung, musste aber unter der Woche das Training abbrechen und wird damit ebenso ausfallen wie Thomas Heinisch. Der muss, wie auch Frederik Weiß, aus privaten Gründen passen. Doch trotz der Ausfälle – auch Lucian Murgoci und Daniel Hey zählen dazu – will sich der Tabellenführer erneut steigern.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!