• aktualisiert:

    FUSSBALL: POKAL

    Neuer Modus für Toto-Pokal-Quali

    Die neue Fußballsaison hat noch nicht begonnen, da geht es am Wochenende schon um die Toto-Pokal-Qualifikation der Spielzeit 2020/21. Denn die 88 bayerischen Landesligisten spielen in zwei Runden elf Startplätze für die erste Runde des bayerischen Pokalwettbewerbs der nächsten Saison aus. Dabei wird die erste Phase der Qualifikation erstmals in Vierer-Blitzturnieren im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen. Die Spiele dauern 30 Minuten. Die Sieger der jeweiligen Blitzturniere, von denen am Wochenende vier im Landkreis Würzburg stattfinden, kämpfen dann in der zweiten Runde um den Einzug in die erste Hauptrunde des Toto-Pokalwettbewerbs. Diese wird dann im Frühjahr 2020 ausgetragen. (ara)

    Toto-Pokal-Qualifikation

    Blitzturniere für Landesligisten Samstag, 6. Juli, ab 14 Uhr in Lengfeld: TSV Lengfeld, Baiersdorfer SV, Jahn Forchheim, FC Geesdorf

    Samstag, 6. Juli, ab 14.30 Uhr in Kleinrinderfeld: TSV Kleinrinderfeld, TG Höchberg, TuS Röllbach, TuS Feuchtwangen

    Samstag, 6. Juli, ab 14 Uhr in Burggrumbach: TSV Unterpleichfeld, SV Euerbach/Kützberg, DJK Schwebenried/Schwemmelsbach und FC Fuchsstadt

    Sonntag, 7. Juli, ab 14 Uhr in Rimpar: ASV Rimpar, Vatan Spor Aschaffenburg, FT Schweinfurt, Alemannia Haibach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!