• aktualisiert:

    FUSSBALL: KREISLIGA RHÖN

    Pfändhausen nun Fünfter

    Fußball

    Kreisliga Rhön

     

    (SG) TSV Steinach – TSV Großbardorf II 1:5  
    TSV Trappstadt – SV Ramsthal 0:0  
    Spfr. Herbstadt – FC Bayern Fladungen 3:1  
    TSV Bad Königshofen – FC Rottershausen 0:4  
    TSV Oerlenbach/TSV Ebenhausen – FC Strahlungen 3:2  
    DJK Wülfershausen – FV Rannungen/Pfändh./Holz. 2:5  
    FC Reichenbach – TSV J. Urspringen/Sondh./Rhön 0:3  

     

     

    1. (1.) SV Ramsthal 3 2 1 0 7 : 1 7  
    2. (5.) FC Rottershausen 3 2 0 1 11 : 5 6  
    3. (8.) TSV Großbardorf II 3 2 0 1 8 : 6 6  
    4. (2.) SV Riedenberg 2 1 1 0 8 : 2 4  
    5. (11.) FV Rannungen/Pfändh./Holz. 3 1 1 1 5 : 3 4  
    6. (3.) Burgwallbach/Bad Neustadt 2 1 1 0 5 : 4 4  
    7. (7.) TSV Trappstadt 2 1 1 0 1 : 0 4  
    8. (12.) TSV J. Urspringen/Sondh./Rhön 3 1 1 1 4 : 6 4  
    9. (4.) FC Strahlungen 2 1 0 1 5 : 3 3  
    10. (13.) Spfr. Herbstadt 2 1 0 1 3 : 2 3  
    11. (6.) (SG) TSV Steinach 2 1 0 1 4 : 6 3  
    12. (15.) Oerlenbach/Ebenhausen 3 1 0 2 7 : 10 3  
    13. (10.) FC Reichenbach 2 0 1 1 1 : 4 1  
    14. (9.) TSV Bad Königshofen 2 0 1 1 2 : 6 1  
    15. (14.) DJK Wülfershausen 2 0 0 2 3 : 8 0  
    16. (16.) FC Bayern Fladungen 2 0 0 2 2 : 10 0  

     

    Einen satten Sprung nach oben gemacht hat der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen. Durch das 5:2 gegen Wülfershausen katapultierte sich der Fusionsverein auf Rang fünf der Kreisliga-Tabelle. Der Sieg gegen das Kellerkind war zu keiner Zeit gefährdet, denn schon nach gut einer halben Stunde hieß es aus FV-Sicht 3:0. Einzig die beiden späten Gegentreffer trübten die Bilanz. 

    DJK Wülfershausen – FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen 2:5 (0:3). Tore: 0:1 Peter Hahn (9.), 0:2 Fabian Erhard (21.), 0:3 Christian Keller (27.), 0:4 Michael Röder (57.), 0:5 Martin Herbig (70.), 1:5, 2:5 Patrick Warmuth (78., 85.). Gelb-Rot: Patrick Warmuth (90.+1, Wülfershausen).

    Bearbeitet von Dominik Großpietsch

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!