• aktualisiert:

    JUNIORENFUSSBALL

    Schweinfurter U 19 feiert den Derbysieg

    Fußball

    U-19-Junioren Bayernliga

     

    1. FC Nürnberg – SpVgg Ansbach 8:0  
    TSV 1860 München – Wacker Burghausen 0:2  
    FV Illertissen – TSV 1860 Rosenheim 0:0  
    SpVgg Unterhaching – Jahn Regensburg 5:0  
    FC Memmingen – FC Deisenhofen 0:1  
    SG Quelle Fürth – SpVgg Landshut 1:0  
    Würzburger Kickers – FC 05 Schweinfurt 2:3  

     

     

    1. (1.) SpVgg Unterhaching 9 7 1 1 27 : 5 22  
    2. (2.) 1. FC Nürnberg 7 7 0 0 44 : 2 21  
    3. (3.) FC Deisenhofen 9 6 2 1 16 : 10 20  
    4. (6.) FC 05 Schweinfurt 9 4 2 3 18 : 13 14  
    5. (4.) Jahn Regensburg 7 4 1 2 23 : 13 13  
    6. (5.) TSV 1860 München 8 4 1 3 18 : 16 13  
    7. (10.) Wacker Burghausen 8 2 4 2 10 : 9 10  
    8. (7.) Würzburger Kickers 9 3 1 5 13 : 16 10  
    9. (11.) SG Quelle Fürth 7 3 0 4 13 : 17 9  
    10. (8.) SpVgg Landshut 8 3 0 5 14 : 25 9  
    11. (9.) SpVgg Ansbach 9 2 2 5 12 : 28 8  
    12. (12.) FV Illertissen 8 1 2 5 5 : 11 5  
    13. (13.) TSV 1860 Rosenheim 9 0 5 4 5 : 26 5  
    14. (14.) FC Memmingen 9 1 1 7 4 : 31 4  

     

    Würzburger Kickers – FC 05 Schweinfurt 2:3 (2:2). Etwas glücklich nahmen die Schweinfurter im Derby bei ihrem bisherigen Tabellennachbarn drei Punkte mit. Die Gäste erspielten sich schon in der Anfangsphase gute Möglichkeiten, ließen diese allerdings ungenutzt. So war es André Rumpel, der die Kickers mit einem sehenswerten Treffer in Führung brachte (9.). Der FC 05 spielte dennoch unbeeindruckt weiter gefällig nach vorne und belohnte sich nach einer Viertelstunde mit dem Ausgleich, ehe Julius Landeck nach einer halben Stunde einen Foulelfmeter nutzte, um sein Team in Führung zu bringen. Anschließend kam es laut dem Schweinfurter Co-Trainer Thorsten Reck zu einem „unerklärlichen Bruch“ im Spiel, der die beste Phase der Würzburger einläutete. Adrian Winter glich kurz vor dem Seitenwechsel aus (41.). Nach der Pause fanden die Nullfünfer jedoch wieder zu ihrem Spiel und hatten in einem offenen Schlagabtausch das bessere Ende für sich: Diego Schwab traf 15 Minuten vor dem Ende ins Kickers-Tor und ließ seine Teamkollegen jubeln, die nach dem Abpfiff – noch in der Kabine – die drei Derby-Punkte feierten, die auch ein Vorrücken auf Tabellenrang vier bedeuteten, während die Rothosen vorerst nur auf Rang sieben stehen.

    Tore: 1:0 André Rumpel (9.), 1:1 Tim Stecklein (15.), 1:2 Julius Landeck (30., Foulelfmeter), 2:2 Adrian Winter (41.), 2:3 Diego Schwab (75.).

    U-17-Junioren Bayernliga

     

    FC Memmingen – ASV Neumarkt 3:0  
    Wacker Burghausen – TSV 1860 München 2:3  
    FC Augsburg II – Würzburger Kickers 4:2  
    FC Ingolstadt – Jahn Regensburg 4:0  
    FC 05 Schweinfurt – TSV Weißenburg 2:3  
    SpVgg Ansbach – Bayern München II 1:1  
    SpVgg GW Deggendorf – 1. FC Nürnberg II 1:2  

     

     

    1. (1.) TSV 1860 München 9 9 0 0 32 : 5 27  
    2. (3.) 1. FC Nürnberg II 9 6 2 1 23 : 6 20  
    3. (5.) FC Ingolstadt 9 6 1 2 32 : 12 19  
    4. (2.) Jahn Regensburg 9 6 1 2 19 : 19 19  
    5. (4.) Bayern München II 8 5 2 1 26 : 8 17  
    6. (6.) FC Augsburg II 9 5 1 3 12 : 10 16  
    7. (8.) FC Memmingen 9 3 1 5 15 : 14 10  
    8. (7.) SpVgg GW Deggendorf 9 3 1 5 7 : 21 10  
    9. (12.) TSV Weißenburg 9 3 0 6 11 : 26 9  
    10. (9.) Würzburger Kickers 7 2 1 4 13 : 20 7  
    11. (10.) Wacker Burghausen 9 2 0 7 13 : 24 6  
    12. (11.) ASV Neumarkt 8 2 0 6 9 : 23 6  
    13. (13.) FC 05 Schweinfurt 9 1 2 6 11 : 18 5  
    14. (14.) SpVgg Ansbach 9 1 2 6 10 : 27 5  

     

    FC 05 Schweinfurt – TSV Weißenburg 2:3 (2:2). Die B-Jugend-Bayernliga-Mannschaft des FC 05 steckt weiter im Tabellenkeller fest. Gegen den neuen Neunten aus Weißenburg gerieten die Schweinfurter schon nach acht Minuten in Rückstand. Justin Duensing machte hernach den Ausgleich (11.), doch die TSVler antworteten zwei Minuten mit einem weiteren Treffer. Nach 25 gespielten Minuten war es wieder Duensing, der erneut ausglich. Doch das half nichts, denn die Gäste aus Mittelfranken erzielten nach 71 Minuten das 2:3. Diesen Rückschlag glichen die Schweinfurter nicht mehr aus. (swt/dog)

    Tore: 0:1 Torschütze unbekannt (8.), 1:1 Justin Duensing (11.), 1:2 Torschütze unbekannt (13.), 2:2 Justin Duensing (25.), 2:3 Torschütze unbekannt (71.).

    U-17-Junioren Landesliga Nord

     

    SpVgg Mögeldorf – FC Würzburger Kickers II 1:2  
    FC Eintracht Bamberg – FSV Erlangen-Bruck 4:2  
    SpVgg SV Weiden – Don Bosco Bamberg 2:3  
    SpVgg Bayern Hof – SG Quelle Fürth 2:0  
    Würzburger FV – SpVgg Greuther Fürth II 1:3  
    FC 05 Schweinfurt II – SV Raigering 2:2  
    SV Viktoria Aschaffenburg – TSV Großbardorf 3:0  

     

     

    1. (1.) SpVgg Greuther Fürth II 9 9 0 0 36 : 5 27  
    2. (5.) Don Bosco Bamberg 9 4 3 2 13 : 16 15  
    3. (2.) FSV Erlangen-Bruck 8 4 2 2 17 : 10 14  
    4. (3.) Würzburger FV 8 4 2 2 15 : 11 14  
    5. (4.) SpVgg SV Weiden 9 4 1 4 21 : 17 13  
    6. (6.) FC Eintracht Bamberg 9 3 3 3 16 : 14 12  
    7. (9.) SV Viktoria Aschaffenburg 9 3 3 3 13 : 17 12  
    8. (12.) FC Würzburger Kickers II 9 3 2 4 12 : 16 11  
    9. (10.) FC 05 Schweinfurt II 9 2 3 4 14 : 16 9  
    10. (11.) SV Raigering 8 2 3 3 10 : 14 9  
    11. (7.) SpVgg Mögeldorf 9 3 0 6 11 : 16 9  
    12. (8.) TSV Großbardorf 9 3 0 6 9 : 18 9  
    13. (14.) SpVgg Bayern Hof 9 2 2 5 9 : 17 8  
    14. (13.) SG Quelle Fürth 8 2 2 4 8 : 17 8  

     

    FC 05 Schweinfurt II – SV Raigering 2:2 (2:2). Tore: 1:0 Enrico Lingor (11.), 1:1, 1:2 Leon Schreiner (16., 23.), 2:2 Luca Neundörfer (36.).

    Bearbeitet von Dominik Großpietsch

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!