• aktualisiert:

    LEICHTATHLETIK:

    Jana Vollert holt den Titel

    Strahlende Siegerin: Jana Vollert (TG Schweinfurt). Foto: Eva Baunach

    Klasse statt Masse: Die wenigen Schweinfurter Läufer zeigten bei den bayerischen Crosslaufmeisterschaften auf Sportgelände des SC Kemmern trotz starker Konkurrenz gute Leistungen.

    Jana Vollert (TG Schweinfurt), Schweinfurter Sportlerin der Jahre 2017 und 2018, hatte im Vorfeld mit Knieproblemen zu kämpfen, startete aber dennoch. Im Wettbewerb der Juniorinnen U 23 mit der weiblichen Jugend U 18 und U20 lief die 18-Jährige über 3750 Meter vom Start weg in der Spitzengruppe.

    Im Verlauf der letzten Runde setzte sie sich mit einer Konkurrentin aus Regensburg ab, die ihr im Schlussprint nicht mehr folgen konnte. So wurde Vollert mit drei Sekunden Vorsprung nach 13:36 Minuten bayerische Jugendmeisterin der U 20.

    Johanna Baunach ist nicht zufrieden

    Martin Ackermann (TG Schweinfurt) ging bei den Senioren M40 über 7500 Meter an den Start. Er kam nach 26:16 Minuten, nur eine gute halbe Minute hinter dem bayerischen Seniorenmeister, auf Rang drei seiner Altersklasse ins Ziel.

    Die 13-Jährige Johanna Baunach (DJK Schweinfurt) trat erstmals bei den bayerischen Crosslaufmeisterschaften an, befand sich aber bei der männlichen und weiblichen Jugend U 16 in einem riesigen Starterfeld mit fast 100 Teilnehmern. So kam sie zu Beginn nur schwer nach vorne. Mit Platz zehn in ihrer Altersklasse W 14 und 9:51 Minuten über 2500 Meter war sie letztendlich nicht ganz zufrieden.

    DJK-Schülerteam stark 

    Bereits im Vorfeld der Meisterschaften wurden die Schüler der Jahrgänge 2006 bis 2011 in einem Rahmenwettbewerb auf die Strecke über 1250 Meter geschickt. Hier siegte Sara Baunach (Jahrgang 2008, DJK Schweinfurt, 5:02 Min.) in ihrer Altersklasse.

    Ihr Bruder Simon Baunach (Jahrgang 2011) durfte sich ebenfalls über den Gewinn der Goldmedaille in seinem Jahrgang freuen, er beendete den Lauf nach 5:34 Minuten. Lars Müller (2010, 5:29 Min.) und Leon Schenk (2009, 5:33 Min.) komplettierten den Erfolg des DJK-Schülerteams auf den Plätzen zwei und und drei in ihrer Altersklasse. 

    Eva Baunach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!