• aktualisiert:

    LOKALSPORT IN KÜRZE

    Hannes Spahn fährt in die Spitzengruppe

    Radsport: Hannes Spahn fährt in die Spitzengruppe

    Amateur Hannes Spahn (RV 89 Schweinfurt) fuhr beim Cube Cup in Asch/Tschechien im Cross-Country-Rennen über 18 km (drei Runden) unter 90 Startern auf den neunten Platz. Anfangs hatte er schwere Beine und damit eine schlechte erste Runde. Ab Runde zwei lief es besser und er konnte sich bis auf Rang neun nach vorne arbeiten. Sieger wurde Fabisovsky Ladislav vom Team Sweep Ultimate Sport. Beim Cube Cup in Schneckenlohe wurde er im Cross-Country-Rennen über 13 km (vier Runden) unter 53 Startern – darunter 16 Elitefahrer – Dreizehnter. Sieger wurde Fritz Benedikt vom Stevens MTB Racing Team. Justin Kömm belegte in der Klasse U17 über 10,8 km (drei Runden) unter 17 Startern Platz neun. Hier siegte Fabio Gapsch, BSB Bayreuth. Im Schülerrennen der Klasse U15 war Martin Schirmer über 8,1 km (drei Runden) unter 18 Startern mit einem fünften Platz erfolgreich. (gl)

    Rudern: Fine-Marie Nüchter im bayerischen Doppelvierer

    Während sich ein Teil des Schweinfurter Ruder-Clubs Franken zu Beginn der Osterferien am Idrosee auf die Saison vorbereitete, ging für Fine-Marie Nüchter nach München. Durch ihre hervorragenden Leistungen war sie immer wieder für ein Trainingslager in der Landeshauptstadt eingeladen worden. Für die bevorstehende Regattasaison wurden nun die neuen Teams des Bayernkaders gebildet. In einer harten Vorauswahl schaffte es Nüchter, sich einen Platz im Doppelvierer zu sichern. Neben ihrer Disziplin hatte das intensive Training durch Dominik Blattert und Horst Masuch einen großen Anteil daran. (wp)

    Rudern: Remele und Knahn bei internationaler Regatta

    Mit Beginn der Osterferien reiste der Schweinfurter Ruderclub Franken mit 14 Booten an den Idrosee nach Italien. Zehn junge Sportler und Sportlerinnen bereiteten sich auf die Regattasaison vor. Geleitet wurde das Training durch den Trainer Dominik Blattert und Horst Masuch, mit Unterstützung von der RG Marktheidenfeld durch Thomas Zeißer. 206 Ruderkilometer wurden ergänzt durch Ausdauerläufe und Cross-Fit-Einheiten. Jetzt gilt es für Lorenz Grimm, Friedrich Remele, Matthias Rickel, Claudia Karrlein, Vincent Weiss, Daniel Bauer, Willi Pulvermüller und Julian Waller, sich in der neuen Saison zu beweisen. Bereits am ersten Maiwochenende geht es für Friedrich Remele und Paul Knahn nach München auf die internationale Juniorenregatta. (wp)

    Reiten: Stefanie Reichert siegt beim Springen in Pöttmes

    Die Reiter des RFV Grafenrheinfeld unterstreichen weiter ihre Form: Stefanie Reichert sicherte sich mit ihrer Stute Simona in einem Springen der schweren Klasse für Reiter unter 25 Jahren die goldene Schleife und damit den Sieg in Pöttmes. Mit ihrem Nachwuchspferd Davida und der Wertnote 8,3 in der Springpferdeprüfung der Klasse L sicherte sie sich zudem den zweiten Platz. Johannes und Tanja Wehr waren in Heßlar erfolgreich. Johannes Wehr gewann mit Dolce Vita und der Wertnote 8,5 ein Stilspringen der Klasse L und wurde in einem weiterem Springen der Klasse L Fünfter. Tanja Wehr erreichte mit Mon Papillon den dritten Platz in der Springpferdeprüfung der Klasse M*. (SR)

    Schach: Simon Li spielt in Karlsruhe ein starkes Turnier

    Über Ostern spielte Simon Li (SK 200 Schweinfurt) in Karlsruhe beim Grenke Chess Open mit, wo fast 2000 Teilnehmer versammelt waren. In seiner A-Gruppe starteten alleine 904 Teilnehmer. Mit 2,5 aus 3 gestartet, holte er insgesamt 4 aus 8 und verbesserte seine DWZ auf 2076. Teamkollege Joachim Völker wurde bei der unterfränkischen Einzelmeisterschaft in Obernau mit 3,5 aus 7 bei den Senioren guter Vierter. Der SK 79 Arnstein lud anlässlich seines 40jährigen Bestehens zur Werntal-Open. Es gewann verdient Florian Amtmann (Stetten) mit 6,5 aus 7 vor Norbert Lukas (Schweinfurt/6) und Thomas Steinhauser (Prichsenstadt/5,5). Horst Wiener (Schweinfurt/5) wurde Fünfter. (nl)

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!