• aktualisiert:

    SCHIESSEN

    Die Weste der BSG Schweinfurt bleibt weiß

    Schießen

    3. Armbrust-A-Liga


    SG Neunkirchen II - BSG Schweinfurt 2:3

    SSGH Biebergemünd - SG Neustadt a.d.W. 2:3

    Oberuhldingen - SV Aegidienberg 3:2

     

    1. BSG Schweinfurt 2 2 0 0 6:4 4:0

    2. SSG Biebergemünd 2 1 0 1 6:4 2:2

     

    3. SC Neuenkirchen 2 2 1 0 1 6:4 2:2

    4. Oberuhldingen 2 1 0 1 5:5 2:2

    5. SG Neustadt a.d.W. 2 1 0 1 4:6 2:2

    6. SV Aegidienberg 2 0 0 2 3:7 0:4

    Einzel: M. Sprengard (Neustadt), S. Lechner (Schweinfurt) 391, P. Neumann (Neuenkirchen) 389, S. Gombarek (Schweinfurt) 387, S. Koch (Biebergemünd) 387, K.-D. Weigand (Schweinfurt) 383, A. Weigel (Neuenkirchen) 380, A. Steinmann, 373, P. Benker 373 (beide Neustadt), S. Flachsenberger 366, S. Furkel 351 (beide Schweinfurt)

    Beim zweiten Wettkampf der deutschlandweiten Armbrustliga waren die Schützen der BSG Schweinfurt erneut erfolgreich. Nach dem guten Start in der 3. A-Liga wurde nun ein weiterer Sieg eingefahren.

    Gegen die starken Neuenkirchener, bei der der frühere Schweinfurter André Weigel auf der Position vier startete, verbuchte die Schweinfurter Mannschaft einen knappen 3:2-Erfolg. Sie ist dadurch als einziges Team noch ungeschlagen und führt die Tabelle an.

    Die herausragenden Ergebnisse erzielten die Schützinnen Sarah Lechner (391 Ringe) und Stefanie Gombarek (387). Auch Klaus-Dieter Weigand überzeugte diesmal – mit 383 Ringen. Alle drei sicherten den Schweinfurter Sieg. Stefan Flachsenberger und Stefan Furkel kamen diesmal nicht an ihre gewohnten Leistungen heran und mussten klare Niederlagen einstecken.

    Luftgewehr Bezirksliga Ost Ufr.

     

    SG Poppenroth* – SG Niederlauer 1509:1501  
    SV Unfinden – SV Waltershausen 1492:1503  
    BSG Bergrheinfeld II – SV Reiterswiesen 1485:1509  
    SV Alsleben – BSG Schweinfurt II 1497:1512  

     

     

    1. (1.) BSG Schweinfurt II 11 11 0 0 16808 22 : 0  
    2. (2.) SV Reiterswiesen 11 6 0 5 16583 12 : 10  
    3. (3.) SV Waltershausen 11 6 0 5 16567 12 : 10  
    4. (4.) SV Unfinden 11 6 0 5 16562 12 : 10  
    5. (5.) BSG Bergrheinfeld II 11 6 0 5 16523 12 : 10  
    6. (6.) SG Poppenroth* 11 6 0 5 16589 11 : 10  
    7. (7.) SG Niederlauer 11 2 0 9 16255 4 : 18  
    8. (8.) SV Alsleben 11 1 0 10 16367 2 : 20  

     

    *Poppenroth 1 Punkt Abzug
    Einzel: P. Schmitt (Scheinfurt) 393, G. Dengel (Bergrheinfeld) 385, D. Förster (Waltershausen) 382, T. Koch (Reiterswiesen) 382, D. Kolb (Scheinfurt) 382, J. Link (Niederlauer) 381, J. Pannek (Alsleben) 380, P. Rittweger (Waltershausen) 380, D. Gießl 379, E. Kettler 374 (beide Unfinden), M. Stark (Bergrheinfeld) 372, W. Neubauer (Schweinfurt) 370, M. Streng 370, P. Kettler 369 (beide Unfinden), A. Weiß (Schweinfurt) 367.

    Auch weiterhin steht die BSG Schweinfurt II ungeschlagen an der Spitze der Bezirksliga Ost. Die beiden anderen Vertreter des Gaues Schweinfurt, Bergrheinfeld und Unfinden, mussten Niederlagen hinnehmen.

    Von den BSG-Schützen überzeugte einmal mehr Patrick Schmitt, die die 390er-Marke übertraf. Auch Dietmar Kolb zeigte sich mit 382 Ringen stark. Die beiden anderen Starter Ayline Weiß und Wolfgang Neubauer kamen nicht richtig in Fahrt. Trotzdem gelang ein Sieg beim Letzten aus Alsleben – mit einer Differenz von 15 Ringen.

    Bei Bergrheinfeld II war nur die Ausbeute von Günter Dengel mehr als ausreichend und so setzte es eine Heimpleite gegen Reiterswiesen. Auch Unfinden konnte den Heimvorteil im Duell mit Waltershausen nicht nutzen. Alle Starter übertrafen zwar die 370er-Marke – dies reichte aber nicht, um gegen die Gäste bestehen zu können, die mit David Förster und Peter Rittweger zwei Schützen in ihren Reihen hatten, die 380 Ringe oder mehr schossen. 

    Luftgewehr Bezirksgruppe Ost

     

    SV Sennfeld – SV Oberschleichach 1493:1483  
    SG Traustadt – SG Füttersee 1478:1510  
    SpVgg Hambach – BSG Gochsheim 1487:1519  
    SG Kleinlangheim – SV Oberlauringen 1489:1110  

     

     

    1. (1.) BSG Gochsheim 11 9 0 2 16485 18 : 4  
    2. (2.) SG Füttersee 11 8 0 3 16473 16 : 6  
    3. (3.) SpVgg Hambach 11 8 0 3 16397 16 : 6  
    4. (4.) SV Sennfeld 11 6 0 5 15935 12 : 10  
    5. (5.) SG Traustadt 11 4 1 6 16334 9 : 13  
    6. (6.) SG Kleinlangheim 11 4 0 7 16276 8 : 14  
    7. (7.) SV Oberschleichach 11 3 1 7 16191 7 : 15  
    8. (8.) SV Oberlauringen 11 1 0 10 15219 2 : 20  

     

    Einzel: H. Sitterli 384, K.-D. Weigand 383 (beide Gochsheim), S. Herrmann (Kleinlangheim) 382, T. Jäger (Oberschleichach) 381, K. Petschl 381, H. Metzner 380 (beide Füttersee), H. Bäuerlein (Kleinlangheim) 380, C. Fritz (Oberlauringen) 379, C. Rinder 379, S. Rinder 379 (beide Sennfeld), F. Schneider (Gochsheim) 378, F. Kimmel (Traustadt) 377, M. Rösner (Hambach) 376, J. Tryleski (Oberlauringen) 375, H. Grund (Gochsheim) 374, H. J. Hillus (Hambach) 374, K. Heider (Oberschleichach) 372, J. Zehner 372, B. Göb 371 (beide Traustadt), H. Schirmer (Hambach) 371, J. Eichhorn (Oberschleichach) 369.

    Dieter Koch

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!