• aktualisiert:

    FUSSBALL: KREISKLASSE 4

    Haub schießt Hesselbach in die Relegation

    Zweikampf im Derby: Der Hesselbacher Jannik Müller (links) setzt sich gegen SG-Akteur Marc Hüser durch. Foto: Steffen Krapf

    Fußball

    Kreisklasse Schweinfurt 4

     

    FT Schweinfurt II – Stadtl./Ballngsh. II 4:2  
    VfB Humprechtshausen – TSV Burgpreppach 3:2  
    (SG) Üchtelhausen-Zell – SC Hesselbach 1:3  
    TV Jahn Schweinfurt – SSV Gädheim 5:2  
    SG Dittelbrunn – SC Maroldsweisach 2:1  
    Forst II/Hausen/Marktst. – TSV Goßmannsdorf 2:5  
    TSV/FT Schonungen – FC Nassach 2:0  

     

     

    1. (1.) TV Jahn Schweinfurt 26 21 4 1 87 : 30 67  
    2. (3.) SC Hesselbach 26 17 6 3 71 : 27 57  
    3. (2.) FC Nassach 26 18 2 6 86 : 41 56  
    4. (4.) SG Dittelbrunn 26 17 4 5 72 : 44 55  
    5. (5.) TSV/FT Schonungen 26 14 3 9 55 : 55 45  
    6. (6.) (SG) Üchtelhausen-Zell 26 11 3 12 55 : 57 36  
    7. (7.) FT Schweinfurt II 26 9 7 10 54 : 55 34  
    8. (8.) TSV Goßmannsdorf 26 9 6 11 42 : 55 33  
    9. (9.) SSV Gädheim 26 9 0 17 52 : 89 27  
    10. (10.) Stadtlauringen/Ballngsh. II 26 8 3 15 45 : 68 27  
    11. (11.) VfB Humprechtshausen 26 6 6 14 55 : 77 24  
    12. (12.) TSV Burgpreppach 26 5 5 16 35 : 53 20  
    13. (13.) SC Maroldsweisach 26 5 5 16 51 : 70 20  
    14. (14.) Forst II/Hausen/Marktsteinach 26 4 4 18 33 : 72 16  

     

    SG Üchtelhausen-Zell – SC Hesselbach 1:3 (0:1). Hesselbachs Torjäger Clemens Haub schoss seinen Verein mit drei Buden auf den Relegationsplatz. Mit einem Schlenzer ins lange Eck schloss Haub einen Konter zur Führung ab. Kurz nach der Pause legte er einen Freistoß über die Mauer hinweg ins Tor. Die Hausherren kamen nach einer Ecke zum Anschlusstreffer, aber kurz vor Abpfiff traf Haub wiederum per Freistoß.

    Tore: 0:1, 0:2 Clemens Haub (26., 47.), 1:2 Arthur Weiß (64.), 1:3 Clemens Haub (88.). Rot: Maximilian Behr (90.+1, SG, grobes Foul).

    TSV/FT Schonungen – FC Nassach 2:0 (1:0). Mit einer unglücklichen Niederlage rutscht der FC Nassach noch auf den dritten Tabellenplatz. Per Freistoß ging Schonungen in Führung. Danach waren die Gäste am Drücker, vergaben aber mehrere Chancen. In der 76. Minute legte Schonungen nach. Drei Minuten später gab es eine Gelb-Rote Karte für Schonungen. Doch Nassach konnte daraus kein Kapital schlagen.

    Tore: Torschützen unbekannt.

    SG Dittelbrunn – SC Maroldsweisach 2:1 (1:0). Der SCM kämpfte bis zum Schluss vergeblich gegen den Abstieg. Eine schöne Kombination führte zum 1:0. Nach einer Roten Karte für die Hausherren waren die SCler in Überzahl, konnten davon aber nicht profitieren. Stattdessen fing sich das Team das 0:2. Der Anschlusstreffer war dann zu wenig.

    Tore: 1:0 Tobias Grimm (35.), 2:0 Tizian Neugebauer (70.), 2:1 Daniel Döhler (76.). Rot: Julian Stinson (50., SG, Tätlichkeit). Gelb-Rot: Fabian Schobert (90.+3, SC), Julian Büschel (90.+3, SC).

    VfB Humprechtshausen – TSV Burgpreppach 3:2 (1:1). Rund 400 Besucher sahen ein spannendes Kellerduell. Mit der ersten Gelegenheit gingen die Gäste dann gleich in Front. Doch der VfB antwortete mit dem Ausgleich. Nur zwei Minuten darauf dezimierten sich die Gäste selbst. Eine kurze Unaufmerksamkeit der Gastgeber wurde nach einer Stunde sofort mit dem 1:2 bestraft. Humprechtshausen lief aber weiter an und kam in der 75. Minute zum 2:2. In den letzten zehn Minuten warfen die Gäste dann alles nach vorne, kassierten in der Nachspielzeit das 2:3 und müssen nun in die Relegation.

    Tore: 0:1 Moritz Busch (8.), 1:1 Jonas Bayer (25.), 1:2 Fabian Busch (61., Foulelfmeter), 2:2 Jonas Bayer (75.), 3:2 Matthias Bulheller (90.+1). Rot: Jakob Zehnter (27., Burgpreppach).

    FT Schweinfurt II – SG Stadtlauringen/Ballingshausen II 4:2 (2:1). Die Turner konnten gerade noch elf Mann auf den Platz bringen. Die machten jedoch einen guten Job und hätten auch noch höher gewinnen können.

    Tore: 1:0 Antonio Vidovic (2.), 1:1 René Melber (28.), 2:1 Antonio Vidovic (30.), 3:1 Thomas Hauch (52.), 4:1 Felix Grohmann (56.), 4:2 Janek Hartmann (67.).

    TV Jahn Schweinfurt – SSV Gädheim 5:2 (3:0). Auch zum Saisonfinale ließ der Jahn nichts anbrennen und siegte verdient mit 5:2. Der Meister schraubte seine Siegesserie auf 16 Siege in Folge. Besonders erwähnenswert ist auch die Tabellenführung in der Fairnesstabelle.

    Tore: 1:0 Niko Baumgart (19.), 2:0 Marcel Krug (23.), 3:0 Lars Lang (27.), 3:1 Tobias Burger (55.), 4:1 Markus Weber (71.), 5:1 Oliver Bobrich (85.), 5:2 André Quicker (87.).

    SG Forst II/Hausen/Marktsteinach – TSV Goßmannsdorf 2:5 (1:5). Die Gastgeber und gingen völlig unter. Bereits nach einer halben Stunde hatte Goßmannsdorf dem Tabellenletzten schon fünf Treffer eingeschenkt. 

    Tore: 0:1 Lukas Müller (18.), 0:2 Jonas Jung (22.), 0:3, 0:4 Michael Walter (24., 28.), 0:5 Lukas Müller (30.), 1:5 Marco Sobotta (37.), 2:5 Jonas Müller (68.).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!