• aktualisiert:

    LEICHTATHLETIK

    Baunach-Schwestern gewinnen den Meisterwimpel

    Erfolgreiches Trio über 2000 Meter: Johanna Baunach, Maxine Wagner und Sara Baunach (von links) von der DJK Schweinfurt.
    Erfolgreiches Trio über 2000 Meter: Johanna Baunach, Maxine Wagner und Sara Baunach (von links) von der DJK Schweinfurt. Foto: Eva Baunach

    Erst Mitte Oktober fanden in diesem Jahr die unterfränkischen Meisterschaften in den langen Bahnläufen im Sportzentrum der DJK Aschaffenburg statt. Eine unglückliche Terminierung, da die meisten etwas ambitionierter trainierenden Leichtathletinnen und Leichtathleten nach einer Trainingspause im August gerade erst wieder ins lockere Aufbautraining für die nächste Saison eingestiegen sind.

    Johanna Baunach (DJK Schweinfurt) wollte trotzdem ihren fünften unterfränkischen Meistertitel über 2000 Meter in Folge gewinnen, was ihr auch problemlos gelang. Mit 7:43,42 Minuten lief die 14-jährige Schülerin allerdings wie erwartet eine für sie schwache Zeit.

    Ihre zehnjährige Schwester Sara (DJK Schweinfurt) musste eine Altersklasse höher starten, da die 2000-m-Distanz seit kurzem erst ab zwölf Jahren angeboten wird. Dort hatte sie unter anderem mit der vielfachen und amtierenden unterfränkischen Meisterin Naomi Buchner (TV Bürgstadt) aus dem älteren Jahrgang 2007 eine starke Konkurrentin mit im Rennen. Nach zwei Runden zog Sara Baunach couragiert an ihr vorbei und erlief sich bis zum Ziel mit 8:00,89 Minuten einen großen Vorsprung.

    Maxine Wagner (DJK Schweinfurt) durfte sich mit 9:27,74 Minuten über Platz drei bei den 15-jährigen Mädchen freuen, wird aber in der nächsten Saison verstärkt über kürzere Strecken an den Start gehen. (evb)

    Bearbeitet von Michael Bauer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!