• aktualisiert:

    LOKALSPORT AKTUELL:

    Nächtes Heimspiel für die DJK-Basketballer

    Basketball: DJK Schweinfurt empfängt Kellerkind Eggolsheim

    Der Sieg letzte Woche im ersten Heimspiel des Jahres war aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte durchaus verdient, obgleich man nicht verschweigen darf, dass man bereits im zweiten Spiel in Folge offensive Schwächen offenbarte, die es abzustellen gilt, wenn es bald gegen die stärksten Teams der Liga geht. Am Samstag (18 Uhr) jedoch kommt mit der DJK Eggolsheim (4-11-Bilanz, elfter Platz) zunächst ein Team aus dem Tabellenkeller in die DJK-Halle. Dieses sollte man jedoch keinesfalls unterschätzen, denn bei ihrem 73:61-Erfolg im Hinspiel konnten die Schweinfurter das Spiel erst kurz vor Ende für sich entscheiden. 

    Faustball: Der TV Oberndorf gastiert in Schwaben

    Am Samstag reist Faustball-Bundesligist TV Oberndorf zum Tabellensechsten TV Unterhaugstett in die Sporthalle Bad Liebenzell (Spielbeginn 19 Uhr). Der Aufsteiger steht zurzeit auf Platz sechs der Tabelle und steckt mitten im Abstiegskampf. Der TVO liegt mit 12:12 Punkten auf Rang fünf der Tabelle und hat keine Chance mehr auf die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft, ist aber auch jegliche Abstiegssorgen los. Das Hinspiel gewann Oberndorf zu Hause deutlich mit 5:0. Trotzdem gilt das Team von Joachim Sagstetter nicht als Favorit, da die Personaldecke weiterhin sehr dünn ist. Fabian Sagstetter fehlt sicher, hinter Maximilian Lutz, Oliver Bauer und Jaro Jungclaussen stehen große Fragezeichen. Wer letztlich am Samstag auflaufen wird, entscheidet sich wahrscheinlich erst kurz vor Spielbeginn. Dennoch möchte der TVO zwei Punkte aus Schwaben entführen. 

    Volleyball: Heitec Volleys müssen in Bamberg ran

    Comeback für den Eltmanner Volleyball in der Domstadt Bamberg: Nach zehn Jahren kehren sie am Samstag als Heitec Volleys in die Brose-Arena zurück. Unter dem Motto „Faszination Volleyball“ treffen sie in der oberfränkischen Multifunktionshalle (und nicht wie angekündigt in Eltmann) im Unterfranken-Derby am Samstag ab 19.30 Uhr auf den TV/DJK Hammelburg. Das Eltmanner Team von Trainer Marco Donat geht mit jeder Menge Selbstbewusstsein in das unterfränkische Zweitligaduell. Die Eltmanner holten aus den vergangenen 13 Zweitliga-Begegnungen zwölf Siege. 

    Bearbeitet von Dominik Großpietsch

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!