• aktualisiert:

    Schweinfurt

    FC-05-Fans spenden für die Tafel und ein Krankenhaus

    Die seit vielen Jahren aktive Faninitiative „FC 05 Fans Helfen“ hat im Rahmen der Corona-Krise einen Spendenbetrag von 1905 Euro mit dem Verkauf von Solidaritätsschals gesammelt. Unter dem Motto „Schweinfurt steht zusammen“ wurden über 150 Schals für den guten Zweck verkauft. Unterstützung gab es für die Aktion der Anhänger des Fußball-Regionalligisten nicht nur aus der Schweinfurter Fanszene, sondern auch von zahlreichen Fans aus dem In- und Ausland.
    Die Spendensumme wurde dabei vor allem an die Schweinfurter Tafel (1000 Euro) und die Tafel Bad Kissingen (405 Euro) übermittelt. Für beide Tafeln stellen die Auflagen und die rückläufigen Nahrungsmittelspenden im Zuge der Covid-19 Pandemie eine große Herausforderung dar. Somit war die Unterstützung dieser ehrenamtlich geführten Vereine ein großes Anliegen des Organisationsteams.
    Weiterhin wurden 500 Euro an das Notkrankenhaus in Bergamo überwiesen, welches unter anderem von der italienischen Armee mit Hilfe der örtlichen Ultras errichtet wurde. Die katastrophalen Zustände in der Region Bergamo haben uns schnell dazu bewogen auch über die Grenzen unserer Region hinweg zu helfen, denn das Virus macht vor keiner Grenze halt.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!