• aktualisiert:

    Basketball: Bundesliga

    Baskets gewinnen ihre ersten Testspiele

    Die neue Nummer 23 der Baskets: Brekkott Chapman war mit 20 Punkten erfolgreichster Würzburger Werfer beim 86:77-Testspielsieg gegen Limburg. Foto: Heiko Becker

    Zwei Testspiele - zwei Siege: Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg scheint auf einem ordentlichen Weg zu sein in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Nach einem 68:56-Sieg gegen den ProA-Ligisten Academics Heidelberg gewannen die Schützlinge von Baskets-Cheftrainer Denis Wucherer auch ihren zweiten nicht-öffentlichen Test. Mit 86:77 (35:40) besiegten die Würzburger in ihrem Trainingszentrum den belgischen Erstligisten Hubo Limburg United. Bei den Baskets trafen vier Spieler zweistellig: die Neuzugänge Brekkott Chapman (20 Punkte) und Luke Fischer (12) sowie Jordan Hulls (13) und Florian Koch (12). 

    Am Montag geht's ins Trainingslager

    Nach diesen zwei Partien unter Ausschluss der Öffentlichkeit stellen sich die Würzburger an diesem Wochenende erstmals auch vor Zuschauern vor: Wie in den vergangenen Jahren sind sie beim Turnier um den "Gezeiten Haus Cup" in Rhöndorf zu Gast. Im Halbfinale geht es im Dragon Dome am Samstag ab 19 Uhr gegen den ProA-Ligisten Gladiators Trier. Im zweiten Semifinale spielen die Gastgeber Dragons Rhöndorf gegen Bundesligist Telekom Baskets Bonn. Am Sonntag spielen die Verlierer ab 14 Uhr um Platz drei, die Sieger ab 16.30 Uhr das Finale. Alle Spiele des Turniers werden live und kostenfrei auf sportdeutschland.tv übertragen. „Wir sind jetzt zwei Wochen im Training, da sind die Jungs natürlich relativ müde. Trotzdem haben wir uns gegen eine Mannschaft durchgesetzt, die mit Haken und Ösen gespielt und uns das Leben sehr schwer gemacht hat. Ich bin ganz zufrieden", sagte Wucherer nach dem Sieg gegen Limburg. Am Montag brechen die Baskets dann nach Bormio in der italienischen Lombardei auf, wo sie bis zum 9. September ihr Höhentrainingslager abhalten.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!