• aktualisiert:

    FUSSBALL: BAYERNLIGA

    Christian Dietz und Erik Schnell-Kretschmer zum WFV

    Vorstellung der Neuzugänge: (von links) Sportvorstand Jürgen Roos mit Mittelfeldspieler Erik Schnell-Kretschmer und Keeper Christian Dietz. Weiter im Bild WFV-Vorstandsvorsitzender Roland Metz. Foto: Metz/WFV

    Fußball-Bayernligist Würzburger FV hat für die kommende Saison zwei Spieler verpflichtet. Wie der Verein in einer Pressemitteilung bekanntgab, tragen Torhüter Christian Dietz und Mittelfeldspieler Erik Schnell-Kretschmer in der neuen Spielzeit das Trikot der Blauen. Mit der Verpflichtung des Duos kommt laut Pressemitteilung die Planung des Kaders, der dem neuen Trainer Berthold Göbel zur Verfügung stehen wird, „langsam zum Abschluss“.

    Keeper vom Liga-Konkurrenten

    Mit Christian Dietz hat der WFV seine Torhüter-Riege komplettiert, die durch den Abgang von Andre Koob (künftig TSV Aubstadt) verkleinert worden war. WFV-Sportvorstand Jürgen Roos freut sich über die Verpflichtung von Dietz, der gegenwärtig das Tor des Liga-Konkurrenten TSV Großbardorf hütet und schon Bayernligaerfahrung mitbringt. Der 1,88 Meter große Jura-Student wohnt in Würzburg und kennt seinen künftigen Torwartkollegen Andreas Binner bereits aus gemeinsamen Tagen beim TSV Großbardorf.

    Auch Torwart Daniel Baumann bleibt dem WFV für mindestens ein weiteres Jahr erhalten. „Das hat uns besonders gefreut, da Daniel auch im Jugendbereich sehr engagiert mitarbeitet und in der laufenden Saison keinen einfachen Stand hatte“, sagt Roos über den dritten Mann im Tor, der am vergangenen Samstag gegen den SC Eltersdorf zu seinem ersten Bayernliga-Einsatz in dieser Saison gekommen war und dabei seinen Kasten sauber hielt.

    Bereits Trainer des U-16-Teams

    Als weiteren Neuzugang präsentierte Roos Mittelfeldmann Erik Schnell-Kretschmer von der TG Höchberg. Er ist beim WFV kein Unbekannter, denn er ist in der laufenden Saison schon als Trainer der U-16-Mannschaft tätig. Nun will der aus der Nähe von Fulda stammende Naturwissenschafts-Student mit Wohnsitz in Würzburg einen weiteren Schritt in seiner eigenen sportlichen Entwicklung machen und den Sprung von der Landes- in die Bayernliga schaffen. In dieser hiesigen Region spielte er außer für die TG Höchberg auch für den TSV Karlburg (Landesliga) und in der Bayernliga für die U-23-Mannschaft des FC Würzburger Kickers.

    Bearbeitet von Ulrich Sommerkorn

    Weitere Artikel

    Kommentare (1)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!