• aktualisiert:

    Fußball: Dritte Liga

    Corona-Verdacht beim letzten Kickers-Gegner Waldhof Mannheim

    Der Fußball-Drittligist hat einen Verdachtsfall innerhalb der Profimannschaft und hat seinen Trainingsbetrieb vorerst eingestellt.
    Waldhof Mannheim war am vergangenen Samstag zu Gast bei den Würzburger Kickers. Nun gibt es einen Corona-Verdachtsfall im Team des Drittligisten. Foto: Silvia Gralla

    Dass der neuartige Corona-Virus auch vor dem Profisport nicht Halt macht, das hat in den letzten Tagen jeder bemerkt. Nun hat es eine Person aus dem Team von Fußball-Drittligist Waldhof Mannheim erwischt. Das Team aus Nordbaden war am vergangenen Samstag noch bei den Würzburger Kickers zu Gast. Die Partie endete 0:0. Der Klub informierte am Freitag auf seiner Internetseite über den Fall und darüber, dass der Trainingsbetrieb des Profiteams erst einmal eingestellt ist. Ob ein Spieler oder eine Person aus dem Trainerteam betroffen ist, darüber machte der Klub keine Angaben.

    Kommentare (1)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!