• aktualisiert:

    Fußball: Bayernliga

    Dans Doppelpack

    Traf zweimal innerhalb von zwei Minuten: WFV-Stürmer Cristian Alexandru Dan. Foto: Heiko Becker

    Zwei Szenen gab es in diesem Spiel am Samstagnachmittag, da wurde deutlich, wie glücklich man sich beim WFV schätzen kann, dass Stürmer Cristian Alexandru Dan für ein weiteres Jahr bleibt, und wie herb derVerlust von Kapitän Sebastian Friessein wird. Es war die 36. Minute in der Partie gegen den Tabellen-15. FSV Erlangen-Bruck, da bugsierte der vor dem Tor lauernde Dan den Ball zur 1:0-Führung ins Tor. Der Jubel der Blauen schlug bei Fries gleich in weitere Motivationsversuche um. Während des Anstoßes drehte er sich zur Mannschaft um, applaudierte und trieb seine Jungs mit ausschweifenden Gesten weiter an. Mit Erfolg. So schnell konnte kaum einer der 375 Zuschauer an der Mainaustraße schauen, da hatte sich Patrick Hofmann – zum zweiten Mal an diesem Tag – über Linksaußen gegen mehrerer Erlanger durchgesetzt. Er bediente den vor dem Tor stehenden Dan, und der netzte gerade einmal zwei Minuten nach seinem ersten Treffer zum 2:0 ein. Beinahe wäre drei Minuten später ein weiteres Tor gefallen, doch blieb es gegen relativ harmlose Erlanger, bei denen bereits in der 15. Minute Marvin Skach verletzt ausgewechselt werden musste, und nach einer schwächeren zweiten Halbzeit am Ende beim 2:0 für die Zellerauer.

    "Das war schön, wieder Tore zu schießen. Deshalb bin ich da", sagte der 31-jährige Dan, der sich freute, "dass es heute mal wieder geklappt hat." Bereits in der ersten halben Stunde hatten sich die Zellerauer diverse Chancen erarbeitet, diese jedoch ungenutzt gelassen. Eine der schönsten war wohl die von Hofmann, der in der 30. Minute auf seinem Weg Richtung Tor drei Erlanger hinter sich ließ, jedoch nicht erfolgreich zum Abschluss kam, weil ihm in letzer Sekunde der Ball versprang. 

    Wojtek Droszcz verletzt

    Als fleißiger Ballverteiler erwies sich Paul Obrusnik, der aus der WFV-Jugend kommt, und zum zweiten Mal in dieser Saison über 90 Minuten auf dem Platz stand. Kam er beim letzten Heimspiel gegen Neumarkt noch als Außenverteidiger zum Einsatz, werkelte er diesmal neben Adrian Istrefi auf der Sechser-Position. Dort, wo normalerweise Wojtek Droszcz gesetzt ist. Der hatte sich im Abschlusstraining am Donnerstag allerdings eine Verletzung am Innenband zugezogen. Wie schwer sie ist, muss ein MRT unter der Woche klären. Im schlimmsten Fall wäre es ein Innenbandanriss, der den 30-Jährigen wohl für den Rest der Saison außer Gefecht setzen würde. Ob er in der nächsten Spielzeit weiter für den WFV auflaufen wird, ist noch unklar.

    Dan, dessen Vertrag bei den Blauen ein weiteres Jahr läuft, ist zuversichtlich, dass man wieder ein schlagkräftiges Team zusammenbekommt. "Es ist zwar schon ein bisschen schwierig, weil einige Stammspieler weggehen, aber nichtsdestotrotz haben wir soweit schon einen guten Kader. Ich hoffe, dass noch der ein oder andere dazu kommt", sagte der Rumäne nach der Partie. 

    Fries' vorbildliches Verhalten

    Fries, der als spielender Co-Trainer zum Landesliga-Spitzenreiter Karlburg geht, wird seine ehemaligen Kameraden dann höchsten noch vom Spielfeldrand aus anfeuern können. Im Stadionheft schrieben die Vereinsverantwortlichen anlässlich seines Abgangs: "Wir danken Dir sehr für dein vorbildliches Verhalten, sowohl auf dem Platz als auch zwischen den Spielen. Du bist jederzeit ein willkommener Gast bei uns an der Mainau."

    Die Statistik des Spiels
    Fußball-Bayernliga
    Würzburger FV – FSV Erlangen Bruck 2:0 (2:0)
    Würzburg: Koob –Hänschke, Müller, Lorenz, Schömig – Istrefi (77. Bauer), Obrusnik – Michel (86. Kadiric), Fries, Hofmann (79. Eberhardt) – Dan.
    Erlangen: Beck – Lala (46. Selmani), Ortner, Fromholz, Skach (15. Sperber) – Bauernschmitt, Eich – Seybold, Kemenni (69. Labeat), Cagli – Fischer.
    Schiedsrichter: Sascha Bauer (Fritzlar). Zuschauer: 375. Tore: 1:0/2:0 Cristian Alexandru Dan (36./38.).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!