• aktualisiert:

    RUDERN: BAYERISCHE MEISTERSCHAFTEN

    Elf Titel für die Ruderer des ARCW

    Joachim Agne (rechts) wurde vierfacher bayerischer Meister. Einen Titel gewann er zusammen mit seinem Bruder Felix im Le... Foto: Andreas Holz

    Bei der bayerischen Meisterschaft auf der traditionsreichen Olympia-Regattastrecke von 1972 in München haben die Ruderer des Akademischen Ruderclubs Würzburg (ARCW) herausragende Ergebnisse erzielt. Mit elf Goldmedaillen war der ARCW bester fränkischer Verein in Bayerns Hauptstadt und unterstrich damit seine famose sportliche Bilanz in diesem Jahr.

    Nationalmannschaftsruderer Joachim Agne zeigte mit vier Meistertiteln seine Klasse: Neben seinen Siegen im Leichten und Schweren Männereiner führte er auch den LG Doppelzweier, zusammen mit seinem Bruder Felix, sowie den LG Doppelvierer mit Hannes Grissinger, Sebastian Karl und dem für Karlstadt startenden Patrick Erdmann zu Gold.

    In Renngemeinschaft mit dem Würzburger Ruderverein Bayern siegte Mia Müller vom ARCW mit Julia und Sophia Wolf und Lena Bieber (alle WRVB) im LG Doppelvierer der Frauen.

    Im Mastersbereich schafften die ARCW-Ruderer in unterschiedlichen Besetzungen das Kunststück, in allen vier gestarteten Altersklassen auf Platz eins einzulaufen. In der AK 36 siegten Lucas Jacobs, Marcel Woortman, Tobias Fernholz und Bernd Pachtner. In der nächsten AK 43 wurden Arne Piontek, Elmar Werner, Jochen Kleinertz und Stefan Heiduk bayerische Meister. Den Titel bei den 50-Jährigen holten Peter Ehinger, Jochen Kleinertz und Stefan Heiduk zusammen mit dem ARCW-Vorsitzenden Andreas Holz, der auch mit Peter Ehinger, Bernd Pachtner und dem WRVB-Urgestein Hermann Gress in der AK 55 zu Gold fuhr.

    Im Doppelzweier machten Lucas Jacobs und Marcel Woortman ihren zweiten Sieg perfekt, ebenso mit einer Energieleistung im Einer Elmar Werner.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!