• aktualisiert:

    FUSSBALL: KREISLIGA

    Estenfeld vergibt fünf Hochkaräter

    Kreisliga Würzburg 1

     

    TSG Estenfeld – SV Sonderhofen 1:1  
    SV Maidbronn – Bayern Kitzingen 2:2  
    Geroldshausen/Uengershausen – Lindleinsmühle abg.  
    FC Eibelstadt – Buchbr./Mainstockh. 3:2  
    SC Schwarzach – FG Marktbreit-Martinsheim abg.  
    SV Sickershausen – SV Bütthard 2:1  
    SV Heidingsfeld – Oberpleichf./Dipb./Prosselsh. 2:3  
    Dettelbach und Ortsteile – SB Versbach 1:2  

     

     

    1. (1.) SC Schwarzach 18 14 2 2 54 : 15 44  
    2. (2.) SG Buchbrunn-Mainstockheim 19 14 2 3 57 : 22 44  
    3. (3.) SV Heidingsfeld 19 12 3 4 58 : 23 39  
    4. (4.) Bayern Kitzingen 18 9 6 3 47 : 24 33  
    5. (6.) FC Eibelstadt 19 10 1 8 39 : 33 31  
    6. (5.) FG Marktbreit-Martinsheim 16 8 4 4 24 : 16 28  
    7. (8.) Oberpleichf./Dipb./Prosselsh. 18 8 3 7 50 : 44 27  
    8. (7.) SV Maidbronn 18 7 5 6 34 : 31 26  
    9. (9.) TSG Estenfeld 19 7 2 10 35 : 56 23  
    10. (10.) SV Sickershausen 19 6 4 9 29 : 38 22  
    11. (12.) SB Versbach 19 5 5 9 30 : 51 20  
    12. (11.) Dettelbach und Ortsteile 17 6 1 10 23 : 42 19  
    13. (13.) SV Sonderhofen 18 4 5 9 32 : 38 17  
    14. (14.) SV Bütthard 19 4 3 12 27 : 45 15  
    15. (15.) Lindleinsmühle 17 4 2 11 36 : 59 14  
    16. (16.) Geroldshausen/Uengersh. 17 2 2 13 18 : 56 8  

     

    TSG Estenfeld – SV Sonderhofen 1:1 (0:0)

    Nach ereignisloser erster Hälfte kam Estenfeld mit viel Tempo aus der Pause, ging in Führung und kassierte den schnellen Ausgleich. In der Folge erspielte sich die TSG fünf Hochkaräter, die etwas überhastet vergeben oder vom starken SV-Keeper Markus Körner glänzend pariert wurden. „Vor dem Spiel wäre ich mit dem Punkt zufrieden gewesen, danach ist es ärgerlich“, trauerte TSG-Trainer Sascha Spanheimer dem möglichen Sieg nach.

    Tore: 1:0 Jakob Pietschmann (47.), 1:1 Johannes Haaf (50.).

    SV Maidbronn – Bayern Kitzingen 2:2 (2:1)

    „Wir sind defensiv kompakt gestanden und haben Kitzingen den Ball überlassen“, erläuterte SV-Trainer Marcel Bauer die Strategie der Hausherren. Nico Werner mit einem leicht abgefälschten 20-Meter-Freistoß (14.) und im Anschluss an eine Ecke aus dem Rückraum (38.) schoss Maidbronn zweimal in Führung. Kitzingen kam wie verwandelt aus der Kabine und blitzschnell zum Ausgleich (46.). Es folgte eine Partie auf Augenhöhe, die beide Teams hätten gewinnen können.

    Tore: 1:0 Nico Werner (14.), 1:1 Marcel Solick (34.), 2:1 Nico Werner (38.), 2:2 Marcel Reuther (46.).

    FC Eibelstadt – SG Buchbrunn/Mainstockheim 3:2 (0:2)

    Durch einen Doppelpack von Torjäger Maximilian Eberhard sah der Tabellenzweite zur Pause wie der sichere Sieger aus. „Doch wir haben uns in der Kabine gesagt, im zweiten Abschnitt noch mal Vollgas zu geben“, gab FC-Trainer Malte Schulze-Happe zu Protokoll. Thorbjörn Köhne per Doppelpack (80., 88.) und Benedikt Lindner in der Nachspielzeit drehten die Partie noch und krönten so die starke Eibelstädter Team-Leistung.

    Tore: 0:1, 0:2 Maximilian Eberhard (21., 45.+2), 1:2, 2:2 Thorbjörn Köhne (80., 88.), 3:2 Benedikt Lindner (90.+2). Rot: Dominik Schenk (52., FC), Muamer Celic (82., SG).

    SV Heidingsfeld – SG SV Oberpleichfeld/DJK Dipbach/TSV Prosselsheim 2:3 (0:1)

    Ein vom ansonsten sicheren Schützen Henry Libischer beim Stand von 1:1 übers Tor gesetzter Elfmeter (58.) war nach den Worten von SV-Trainer Christian Graf „der Knackpunkt der Partie: Statt unsere stärkste Phase nach der Pause mit der Führung zu belohnen, geraten wir im Gegenzug nach einer Ecke in Rückstand (60.).“ Selbst in Unterzahl hatte Heidingsfeld noch Chancen zum Sieg, wurde aber von Hannes Zeidler ausgekontert (83.).

    Tore: 0:1 Tim Friedrich (35.), 1:1 Florian Holstein (54.), 1:2 Christian Büttner (60.), 2:2 Florian Holstein (68., Foulelfmeter), 2:3 Hannes Zeidler (83.). Gelb-Rot: Florian Holstein (82., SV).

    Dettelbach und Ortsteile – SB Versbach 1:2 (0:1)

    Nach zuletzt zwei hohen Niederlagen konzentrierte sich Versbach beim Bezirksliga-Absteiger auf die Defensive und versuchte, über Konter zum Erfolg zu kommen. Das Konzept ging bei beiden Toren auf, auch wenn Dettelbach nach dem Ausgleich die zweite Luft bekam und massiv auf den Sieg drängte.

    Tore: 0:1 Johannes Stauder (11.), 1:1 Bastian Schimmer (48.), 1:2 Kai Stephan (83.).


    Restliches Spiel im Stenogramm

    Sickershausen – Bütthard 2:1 (0:0)
    Tore: 0:1 Maximilian Hemm (54.), 1:1 Michael Alesi (75.), 2:1 Markus Dürr (90.+1).

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!