• aktualisiert:

    HOCKEY: REGIONALLIGA SÜD HALLE, MÄNNER

    HTC Würzburg lässt Darmstadt den Titel feiern

    TSV SCHOTT Mainz – TuS Obermenzing 3:4  
    Kreuznacher HC – Hanauer THC 7:7  
    TEC Darmstadt – HTC Würzburg 5:3  
     

     

     

    1. (1.) TEC Darmstadt 10 7 2 1 55 : 36 23  
    2. (2.) TuS Obermenzing 10 7 2 1 53 : 39 23  
    3. (3.) TSV SCHOTT Mainz 10 5 2 3 45 : 35 17  
    4. (4.) HTC Würzburg 10 4 1 5 57 : 51 13  
    5. (5.) Hanauer THC 10 1 3 6 51 : 69 6  
    6. (6.) Kreuznacher HC 10 0 2 8 36 : 67 2  

     

    TEC Darmstadt – HTC Würzburg 5:3

    Der HTC Würzburg hat sich am letzten Spieltag bei einem 3:5 bei Tabellenführer TEC Darmstadt achtbar geschlagen. Während Aufsteiger Würzburg den Klassenerhalt schon sicher hatte, ging es für die Südhessen im Kampf um Meisterschaft und Aufstieg noch um alles. Von seinem Publikum angefeuert, drehte Darmstadt in der ersten Hälfte mächtig auf und zog bis auf 5:0 davon. Die Würzburger indes kamen bedingt durch Pech oder Unvermögen erst mal nicht zu erfolgreichen Abschlüssen. Weil sie aber nicht locker ließen, wurde es am Ende doch noch etwas spannend. Letztlich aber durften die Darmstadter den Titel feiern. Der Kreuznacher HC muss als Letzter absteigen. Hanau kann versuchen, in Relegationsspielen gegen die bestplatzierte erste Mannschaft der 2. Regionalliga, Gruppe Ost – RW München oder SSV Ulm – die Klasse noch zu halten.

    Tore für Würzburg: Mjian Voigt, Linus Link, Julian Bleibaum.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!