• aktualisiert:

    Fußball: Totopokal

    Kickers: Gegner im Pokal-Viertelfinale und nächste Ligatermine stehen fest

    Der FC Würzburger Kickers trifft im Viertelfinale des bayerischen Totopokals auf den SV Heimstetten. Das ergab die Auslosung am Freitagvormittag in München. Angesetzt werden sollen die Viertelfinal-Partien für Donnerstag, den 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit (da die Spieltage der dritten Liga derzeit aber noch nicht exakt terminiert sind, ist aktuell ein Rahmenzeitraum von 1. bis 13. Oktober eingeplant, eine genaue Terminierung erfolgt in den nächsten Tagen). Der Regionalligist hat als unterklassiger Verein Heimrecht gegen den Drittligisten und Titelverteidiger aus Würzburg. Im Achtelfinale hatten sich die Kickers am Dienstag souverän beim Regionalliga-Aufsteiger TSV Aubstadt mit 3:1 durchgesetzt.

    Mit dem FC Schweinfurt 05 ist noch ein zweiter mainfränkischer Vertreter im Viertelfinale dabei. Die Schnüdel, die sich in der letzten Runde ebenfalls am vergangenen Dienstag nach Elfmeterschießen gegen den FC Ingolstadt durchsetzen konnten, treffen in einen Duell zweier Regionalligisten auf den diesjährigen Finalisten Viktoria Aschaffenburg.

    Außerdem wurden folgende Partien gelost:

    • SV Heimstetten (Regionalliga) – FC Würzburger Kickers
    • Sieger FV Illertissen - FC Memmingen (beide Regionalliga Bayern) – SV Schalding-Haining (Regionalliga)
    • Vikt. Aschaffenburg – 1.FC Schweinfurt 05
    • TSV 1860 München – SpVgg Unterhaching

    Der Sieger des Totopokals sichert sich einen Startplatz in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokal in der kommenden Saison. Dort winken ein echter Pokalknüller gegen einen namhaften Bundesligisten und Einnahmen aus der DFB-Pokal-Vermarktung von über 140.000 Euro. Titelverteidiger ist der FC Würzburger Kickers. Im Endspiel setzten sich die „Rothosen“ im Mai 2019 mit 3:0 gegen den SV Viktoria Aschaffenburg durch. In den beiden Jahren davor hatte der FC Schweinfurt 05 den Pott gewonnen.

    Terminiert wurden am Freitag auch die Spieltage 11 bis 17 der Dritten Liga. Interessant dabei: Das Kickers-Heimspiel gegen 1860 München findet an einem Montagabend (7. Oktober, 19 Uhr) statt.

    Weitere Würzburger Termine:

    In Jena: So., 20.10., 14 Uhr;

    Gegen Duisburg: Sa., 26.10., 14 Uhr;

    In Kaiserslautern: Sa., 2.11., 14 Uhr;

    In Chemnitz: So., 10.11.,14 Uhr;

    Gegen Uerdingen: Sa., 23.11., 14 Uhr;

    In Rostock: Sa., 30.11., 14 Uhr.

    Weitere Artikel

    Kommentare (2)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!