• aktualisiert:

    Fußball: Dritte Liga

    Kickers-Kommentar: Das ist Schieles Mannschaft

    Geglückter Auftakt: Kickers-Trainer Michael Schiele und sein Team siegten gegen den FC Bayern München II mit 3:1. Foto: Silvia Gralla

    Der Anfang ist gemacht! Die Würzburger Kickers sind mit einem Sieg in die neue Fußball-Drittliga-Saison gestartet. Es war der erste Auftaktdreier der Rothosen seit 2014. Damals spielten die Würzburger noch in der Regionalliga und schafften am Ende den Aufstieg. Und diesmal? Das 3:1 gegen die zweite Mannschaft der Münchner Bayern gibt Selbstvertrauen. Die Kickers haben die 14 Abgänge im Sommer erstaunlich gut weggesteckt, haben sich womöglich durch die Wechsel auf der einen oder anderen Position sogar verbessert.  Nach zwei Jahren hatte ein Zyklus geendet: Die Verträge der Spieler, die noch Michael Schieles Vorgänger als Cheftrainer, Stephan Schmidt, ausgesucht hatte waren ausgelaufen. Mit Dominic Baumann und Sebastian Schuppan sind nur noch zwei Kicker übrig, die verpflichtet wurden, ehe Schiele im Oktober 2017 den Posten übernahm. Der Trainer hat nun, im Rahmen der Möglichkeiten, ein Team nach seinen Vorstellungen gebastelt. Schnell und attraktiv soll es spielen. Der erste Eindruck ist positiv.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!