• aktualisiert:

    FUßBALL

    Kickers: Schon rund 1000 Gästekarten für das Derby verkauft

    Am Mittwoch, 12. September, 19 Uhr, spielt der FC Würzburger Kickers bei Regionalligist Schweinfurt um den Einzug ins Viertelfinale des bayerischen Toto-Pokals. Für das Derby sind nach Angaben von Kickers-Pressesprecher Nico Eichelbrönner bereits über 1000 Tickets für den Rothosen-Block, die bei Flyeralarm Sports in der Theaterstraße erhältlich sind, verkauft worden. Rund 2500 Karten stehen den Würzburgern zu, an die 5000 Zuschauer werden insgesamt erwartet. Die Gästekasse in Schweinfurt öffnet am Mittwoch um 17.30 Uhr. Das Stehplatzticket gibt es für zehn, ermäßigt acht Euro, Kinder bis zehn Jahre zahlen fünf Euro.

     

    Fanzug nach Schweinfurt

    Zum Spiel fährt nach Angaben der Kickers auch ein Fanzug vom Würzburger Hauptbahnhof ohne Zwischenstopp nach Schweinfurt, wo es mit Shuttle-Bussen direkt ins Stadion geht. Abfahrt in Würzburg ist um 17.14 Uhr von Gleis 1. Um 21.40 Uhr fährt der Zug vom Hauptbahnhof Schweinfurt von Gleis 3 ab zurück in die Domstadt. Für die Fahrt sind reguläre Zugtickets nötig.

    „Welche Bedeutung dieses Spiel für die Region hat, konnte man bereits im Vorverkauf erkennen. Dass ein Großteil der Anhänger gemeinsam mit dem Fanzug anreisen wird, unterstreicht, wie sehr dieses Spiel elektrisiert und wie groß unsererseits die Vorfreude ist“, sagt Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!