• aktualisiert:

    FUSSBALL:

    Kickers erreichen im Testspiel ein 2:2 gegen Greuther Fürth

    In einem Testspiel haben die Würzburger Kickers beim Fußball-Zweitligisten Spvgg Greuther Fürth ein 2:2 (1:2) erreicht. Patrick Breitkreutz (2. Minute) und Hendrik Hansen (75.) schossen auf der Charly-Mai-Sportanlage in Fürth die Tore für die Mannschaft von Trainer Michael Schiele, der die Startelf gegenüber dem 3:1-Pokalerfolg in Aubstadt fast komplett gewechselt hatte und insgesamt 15 Spieler einsetzte. Benedikt Zahn (44.) und Patrus Shitembi (45.) hatten Greuther Fürth kurz vor der Pause mit einem Doppelschlag in Führung gebracht.

    Lediglich Torwart Vincent Müller stand sowohl am Dienstag als auch am Donnerstag in der Startaufstellung. „Der Ausgleichstreffer war am Ende absolut verdient“, sagte Schiele, der mit dem Test zufrieden war.

    Im ersten von zwei Testspielen gegen Drittligisten hatte Greuther Fürth am Vormittag mit der anderen Hälfte des Kaders ebenfalls 2:2 gegen die SpVgg Unterhaching gespielt. Die beiden Treffer fpür Fürth gelangen Neuzugang Branimir Hrgota.

    Bearbeitet von Hans Strauß

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!