• aktualisiert:

    Fußball: Dritte Liga

    Kickers nach 2:5-Klatsche: Alles ein bisschen zu billig

    Die Würzburger Kickers warten weiter auf die ersten Punkte in der Fremde. In Braunschweig setzte es erneut eine deutliche Niederlage. Mit 2:5 (nach einem 2:2 zur Halbzeit) musste sich die Schiele-Elf der Eintracht am Ende geschlagen geben. Frühe Gegentore in beiden Halbzeiten sowie die Schwäche nach Standards waren unter anderem ausschlaggebend (Spiel verpasst? - Der Liveticker zum Nachlesen). Mittelfeldabräumer Patrick Sontheimer und Linksverteidiger Robert Herrmann, der ein bitteres Ligadebüt im Kickers-Trikot erleben musste, stellten sich hinterher vor dem Mikrofon und versuchten, das 2:5 zu analysieren.

    Das könnte Sie auch interessieren:
    Die Trainerstimmen von der Pressekonferenz
    Die Noten der Roten

     

    Weitere Artikel

    Kommentare (1)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!