• aktualisiert:

    FUßBALL: KREISLIGA

    Margetshöchheim sichert den Klassenerhalt

    Kreisliga Würzburg 2

     

    FV Steinf./Hausen-Rohrb. – TSV Karlburg II 1:0  
    SG Margetshöchheim – SV Birkenfeld 4:3  
    Gemünden/Seifriedsb. – SV-DJK Wombach 3:1  
    TV Marktheidenfeld – TSV Lohr 0:6  
    FV Helmstadt – DJK Retzstadt 3:0  
    SG Maidbr./Gramschatz – SV Altfeld 1:4  
    SV Germ. Erlenbach – FSV Esselb.-Steinm 0:2  

     

     

    1. (1.) TSV Lohr 25 21 3 1 77 : 14 66  
    2. (2.) FC Leinach 25 19 5 1 67 : 18 62  
    3. (3.) FV Helmstadt 25 17 2 6 64 : 28 53  
    4. (4.) FV Gemünden/Seifriedsburg 26 14 5 7 61 : 39 47  
    5. (5.) SV Birkenfeld 25 13 3 9 58 : 39 42  
    6. (6.) SV Altfeld 25 11 7 7 57 : 39 40  
    7. (7.) SG Maidbr./Gramschatz 25 11 3 11 58 : 57 36  
    8. (9.) FV Steinf./Hausen-Rohrb. 25 10 5 10 47 : 43 35  
    9. (8.) TSV Karlburg II 25 10 5 10 32 : 41 35  
    10. (10.) SG Margetshöchheim 26 10 4 12 57 : 74 34  
    11. (11.) FSV Esselbach-Steinmark 25 9 4 12 45 : 44 31  
    12. (12.) DJK Retzstadt 25 7 2 16 40 : 74 23  
    13. (13.) SV Germ. Erlenbach 25 6 3 16 27 : 49 21  
    14. (14.) SV-DJK Wombach 26 4 3 19 28 : 70 15  
    15. (15.) TV Marktheidenfeld 25 0 0 25 21 : 110 0  

     

    FV Helmstadt – DJK Retzstadt 3:0 (1:0).

    Keine Geschenke verteilte Helmstadt an die vom Abstieg bedrohten Retzstadter, die im ersten Abschnitt durchaus gleichwertig waren. Allerdings glückte dem FV mit Patrick Wanders 1:0 die Führung nur Sekunden vor der Pause. Der Treffer beflügelte offenbar. Im zweiten Abschnitt fand dann Helmstadt besser ins Spiel, agierte überlegen und hätte am Ende sogar noch deutlicher als mit 3:0 gewinnen können.

    Tore: 1:0, 2:0 Patrick Wander (45., 52.), 3:0 Kevin Schmidt (88.).

     

    SV Maidbronn-Gramschatz – SV Altfeld 1:4 (0:1).

    Der Altfelder Erfolg fiel aus Sicht von Spielertrainer Simon Friedrich vom SV Maidbronn-Gramschatz zu deutlich aus. „Beide Mannschaften hatten gute Chancen“, erklärte er. Zudem ärgerte er sich über den Altfelder 2:1-Führungstreffer. Dem Tor sei ein Pressschlag und die Verletzung einer seiner Spieler vorausgegangen: „Doch die Altfelder spielen einfach weiter und machen das Tor. Und das in einem Spiel, in dem es um nichts mehr geht.“

    Tore: 0:1 Patrick Kohrmann (21.), 1:1 Maximilian Troll (53.), 1:2, 1:3 Christopher Gebert (54., 69., Foulelfmeter), 1:4 Julian Golz (83.).

    Rot: Tobias Jäger (71., Maidbronn-Gramschatz, Notbremse).

     

    SG Margetshöchheim – SV Birkenfeld 4:3 (2:3).

    Margetshöchheim beseitigte mit dem Sieg letzte Zweifel am Klassenerhalt. Den Gastgebern war der Wille anzumerken, endgültig den Rettungsanker zu werfen. In einem von Zweikämpfen geprägten Spiel steckte der Aufsteiger auch einen zweimaligen Rückstand weg. In der zweiten Hälfte attackierten die Gastgeber Birkenfeld immer wieder in dessen Hälfte und erzwangen so die Wende. Für das Siegtor sorgte Matthias Fersch kurz vor Schluss.

    Tore: 0:1 Yannik Hörnig (4.), 1:1, 2:1 Sven Jungbauer (21., 28.), 2:2 Y. Hörning (39.), 2:3 Peter Schebler (40.), 3:3 Florian Oppmann (55.), 4:3 Matthias Fersch (85.).

     

    Restliche Spiele im Stenogramm

    Marktheidenfeld – Lohr 0:6 (0:3)

    Tore: 0:1 Christian Schmitt (17.), 0:2, 0:3 Ugur Sen (22., 26.), 0:4 Chr. Schmitt (61.), 0:5 Dominik Bathon (80., Foulelfmeter), 0:6 Christian Spahn (90.+3).

    Gelb-Rot: Adekunle Muritala (76.), Alexander Funk (88. beide Marktheidenfeld).

     

    Gemünden – Wombach 3:1 (1:1)

    Tore: 1:0 Artur Jurkin (41.), 1:1 Jürgen Roth (45.), 2:1 Tim Strohmenger (73.), 3:1 Tobias Müller (84.).

     

    Erlenbach – Esselbach 0:2 (0:0)

    Tore: 0:1 Medin Desic (87.), 0:2 Philipp Schneider (90.+3, Eigentor).

     

    Steinfeld – Karlburg 1:0 (0:0)

    Tor: 1:0 Lukas Gröbner (66.).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!