• aktualisiert:

    Fußball:

    Neuer Cheftrainer für Nachwuchsleistungszentrum der Kickers

    Ralf Santelli ist neuer Cheftrainer im Nachwuchsleistungszentrum der Würzburger Kickers. Foto: Eichelbrönner, FWK

    Der neue Cheftrainer des Nachwuchsleistungszentrums der Würzburger Kickers heißt Ralf Santelli. Der 51-Jährige tritt die Nachfolge von Rainer Zietsch an, der seit dieser Saison zum Trainerstab des Würzburger Drittliga-Teams gehört. Die Kickers mussten den Posten erneut mit einem ausgebildeten Fußballlehrer besetzen. Dies ist Voraussetzung für ein zertifiziertes Leistungszentrums, wie es die Kickers seit dieser  Saison haben. Santelli soll den Schwerpunkt seiner Arbeit zunächst auf die U17 und U19 legen. Mit beiden Teams streben die Rothosen den Aufstieg in die Bundesliga an. "Da Ralf auch auf verschiedenen Gebieten im Profi- bzw. Nachwuchsbereich große Erfahrung mitbringt, versprechen wir uns von ihm darüber hinaus viel Input für unsere Trainer. Da wir zur Erreichung unserer Ziele unter anderem auch unser Scouting auf den gesamten bayerischen Raum ausdehnen müssen und werden, wird gerade im südbayerischen Raum, den Ralf gut kennt, ein Schwerpunkt seiner Aufgabe liegen", wird NLZ-Leiter Jochen Seuling in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

    Santelli arbeitete bereits beim SSV Ulm und Wacker Burghausen, wo er als Interimstrainer auch schon in der Dritten Liga tätig war. Bei Arminia Bielefeld und Hannover 96 gehörte er zum Trainerstab der Profis. Neben verschiedenen Tätigkeiten in der Nachwuchsakademie von Red Bull Salzburg war Santelli auch als Scout beim VfB Stuttgart aktiv.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!